Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für deine netten Worte Heike, du hast absolut Recht. Auch ich habe meinen Sohn vor 15,5 Jahren verloren und weiß was es heißt zu Trauern und das man nur lernen kann damit zu leben. Nun ist es am 25zigsten einen Monat her und bin immer noch weit weg von sowas wie Normalität - ist aber auch klar. Versuche mich abzulenken so gut es geht aber unweigerlich denke ich ständig an ihn, teilweise in Dankbarkeit für die schöne Zeit aber auch leider oft an seinem Todestag und dann läuft alles wieder w…

  • Benutzer-Avatarbild

    6 Tagen ist es her..

    Sylvie45 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Ich denke grade wenn man das gleiche Schicksal hat kann man es ganz anders nachempfinden als jemand der es nicht selbst durchmacht. Wie geht es dir im Moment? Bei mir ist es gestern 4 Wochen her und fühle mich immer noch wie paralysiert und als ob das alles nur ein Alptraum wäre. Bin noch weit entfernt von einer neuen Normalität oder wir man das auch nennen mag. Die Welt dreht sich weiter und man sagt ja auch immer es muss ja weitergehen, aber bei mir scheint alles stehn zu bleiben. Versuche mic…

  • Benutzer-Avatarbild

    6 Tagen ist es her..

    Sylvie45 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Auch ich kann dich total gut verstehen, ich fand meinen Freund am 25.10. tot in seiner Wohnung nachdem er nicht wie verabredet kam um mich zum Arzt abzuholen. Auch ich kam zu spät muss wohl ca. 30 min her gewesen sein und trotz Wiederbelebungsversuchen von mir und den Arzt war es zu spät. Auch ich mache mir Vorwürfe warum ich zehn min erst gewartet habe ob ich hätte nur schneller laufen müssen. Bin lungenkrank und sowieso ist das alles nicht mehr zu ändern und es trifft keinen irgendeine Schuld.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank für deine Nachricht Buffy, ich denke auch wirklich helfen kann einem da keiner. Aber vielleicht hilft es wenn man sich untereinander austauscht. Leider verbindet uns ja diese Trauer auf eine Art und man fühlt sich da eher verstanden - so auf jeden Fall meine Gedanken dazu. 4 Monate sind ja auch nur eine kurze Zeit und da ist man noch weit entfernt von einer neuen Normalität oder wie auch immer man das nennen kann/soll. Fühle auch mit dir, liebe Grüße zurück, Sylvie

  • Benutzer-Avatarbild

    Bin neu hier und wie es im Titel schon steht ist mein Partner am 25.10.2021 verstorben. Fand ihn tot in seiner Wohnung nachdem er mich nicht wie abgemacht abholte. Hab 10 Minuten gewartet und bin dann zu ihm gelaufen. Hab sofort Sanitäter gerufen und mit der Wiederbelebung angefangen bis 15 min später der Notarzt kam. Sie haben noch ca. 45 min alles versucht aber vergeblich. Waren knapp 12 Jahre ein Team und meine fast 15 jährige Tochter ist sein Patenkind und er war für sie wie ein Ziehvater. E…

Liebeskummer Sorgen Forum