Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 173.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie gehts mir gerade

    Matthias999 - - Online Cafe

    Beitrag

    Mir geht es müde und schlapp, denn: Mein Vater ist Corona positiv und liegt nun isoliert auf seinem Zimmer im Pflegeheim. Ich habe ihn gestern noch besucht und mich womöglich auch angesteckt. Bin jetzt auf jeden Fall schon Kontaktperson. Gestern nachmittag habe ich erst einen Termin für Schnelltest bekommen. Da war ich noch negativ. Habe mir aus der Apotheke Tests für zu Hause mitgenommen, werde heute noch zu Hause einen Test machen, mal sehen, wie es aussieht. Aber ich habe leichte Symptome wie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater ist Corona positiv und liegt nun isoliert auf seinem Zimmer im Pflegeheim. Ich habe ihn gestern noch besucht und mich womöglich auch angesteckt. Bin jetzt auf jeden Fall schon Kontaktperson. Heute nachmittag habe ich erst einen Termin für Schnelltest bekommen. Vielleicht bringt mich Corona mit Dorit wieder zusammen ?? Betet mit dem Herrgott für meinen Vater vor allem, dass er es überstehen mag in seinem hohen Alter. Da weiss ich nun, warum er sich gestern beim Besuch so niedergeschlagen ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Dorit mein Vater ist Corona positiv und liegt nun isoliert auf seinem Zimmer im Pflegeheim. Ich habe ihn gestern noch besucht und mich womöglich auch angesteckt. Bin jetzt auf jeden Fall schon Kontaktperson. Heute nachmittag habe ich erst einen Termin für Schnelltest bekommen. Vielleicht bringt uns Corona wieder zusammen ?? Bete mit dem Herrgott für meinen Vater vor allem, dass er es überstehen mag in seinem hohen Alter. Da weiss ich nun, warum er sich gestern beim Besuch so niedergeschlag…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gestern war wieder ein schlechter Tag im Heim. Ich hatte gerade für meinen Vater eine Waffel gekauft, an der er sich bisher obwohl so oft gegessen noch nie verschluckt hat, da kreuzten plötzlich 2 Schwestern in der Nähe des Cafes auf und haben die Waffel einfach wggenommen, wie einem kleinen Kind. Ich bin so tief frustriert, bin heute morgen seit 4 Uhar wach und werde ausgerechnet heute am Feiertag nicht wieder froh. Das ist um so schglimmer, als ich nun meine Sorgen niemandem mitteilen kann. Ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Angst vor dem Tod meines lieben Vaters ausdrückend: Kaléko, Mascha Memento Text gelöscht - Urheberrecht - zum nachlesen bitte danach googeln

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine unendliche trauer um Dorit ausgedrückt in diesen Versen von Kaléko, Mascha Memento „Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang, nur vor dem Tode derer, die mir nah sind. Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind? Allein im Nebel tast ich todentlang und lass mich willig in das Dunkel treibe Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben. Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr – und die es trugen, mögen mir vergeben. Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was macht Ihr gerade?

    Matthias999 - - Online Cafe

    Beitrag

    Sitze wieder am PC und lese die Berichte im Internet, auch über die Inflation, die auch mich hart trifft wie alle von uns. Gerade war die Kirmesgesellschaft da und ich habe ein Ständchen für meine liebe Dorit mit ihrem Lieblingslied, der weissen Rose spielen lassen. Leider bin ich heute auch beeinflusst durch das verregnete Wetter, nicht zum Friedhof gekommen bin, obwohl ich es gestern abend bei der Verabschiedung den Verstorbenen versprochen habe. Dafür habe ich erfahren, dass es meinem Vater s…

  • Benutzer-Avatarbild

    40 Monate, 1 Woche und 4 Tage sind nun vergangen, seit Du, liebe Dorit * aus meinem Leben auf Erden nicht mehr anwesend bist * ich mein Leben ohne einen Menschen in meiner Nähe leisten muss * kein gemeinsames Frühstück mehr * keine gemeinsamen Gespräche mehr über die Dinge des Alltags, des Lebens * alles allein in mich reinfressen muss * Deine liebevolle, herzliche Art aus meinem Leben gewichen ist Wie habe ich diese 40 Monate, 1 Woche und 4 Tage heute am 1.Oktober ohne Dich aushalten können ? N…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gestern hat Vater sein Papiertaschentuch im Mund gehabt und drauf herumgekaut. Das war wieder so ein Schreckensmoment, wo ich auch Angst um meinen Vater wieder verspürte, nachdem er im letzten Jahr einiges gesundheitlich durchmachen musste, aber ICH HAB DOCH NUR IHN ! Deshalb bete ich , dass ihr im Himmel auch über meinen Vater schützend Eure Hände ausbreitet und er nie wieder das Taschentuch in den Mund nimmt, er kann doch daran ersticken ! Matthias über 40 Monate in Trauer um seine liebe Dorit

  • Benutzer-Avatarbild

    Angst um meinen sterbenden Vater

    Matthias999 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Liebe Frieda, ich kann mir das mit dem Rollstuhl nach draussen schieben gut vorstellen. Ich tue es auch jeden Tag. Was haben wir schon für schöne Plätz erlebt, zuletzt da sass er im Rollstuhl am Ententeich. Das mit dem Schimpfen hat er scheinbar immer dann, wenn er nciht wie jetzt bei dem kalten Regenwetter mit nach draussen kann und ich ihm seine leckere Waffel ins Heim vorbei an Schwestern und Personal bringen muss. Gestern mussten wir 3 Stunden auf die Rollstuhlfirma warten und ich habe den H…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Vater ist gestorben

    Matthias999 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Lieber Sevoki, ich tue das in der Phantasie sprechen mit meiner Mutter, meiner Schwiegermutter und meiner lieben Dorit jeden Tag am Grab, dort liegen ihre Körper bzw. das was von ihren Körpern auf Erden noch übriggeblieben ist. Ich versinke dabei in einen Tagtraum und erinnere mich, wie sie zu Lebzeiten waren und lasse sie gedanklich antworten zu dem, was ich zu ihnen spreche. Mir gibt das etwas Kraft, wenn ich von der Grabstätte mich wieder entferne, ich habe mit meinen vorausgegangenen Angehör…

  • Benutzer-Avatarbild

    Angst um meinen sterbenden Vater

    Matthias999 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Gestern war mein Vater wieder ruhiger. Hat sich sogar entschuldigt, dass er mich vorgestern so beschimpft hat. Er hat auch nicht mehr so gejammert, dass er keine Mittagsruhe bekommt. Er hat sogar laut nach mir gerufen, habe es schon von draussen gehört. Zur Belohnung bin ich mit ihm gleich mal einen weichen Kuchen essen im Rollstuhl gefahren. Leider fiel der Abschied dann gegen 17 Uhr wie immer sehr schwer. Habe mit seiner Heimärztin wegen seinen Rückenschmerzne gesprochen, weil es eben nicht gu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Dorit ! Ich habe heute nacht von Dir geträumt. Du warst sehr lebendig und hat bei mir im Haus geschlafen, allerdings wolltest Du komischerweise erst mal in der Garage schlafen. Dann bist Du aber doch mit ins Haus gekommen. Mitten im Schlaf da hörte ich ein Telefon klingeln, bin aus dem Tiefschlaf erwacht und ans Telefon gegangen, war aber niemand dran, habe laut 'Hallo Dorit' gerufen, merkte dann aber, dass das alles wieder nur ein Traum war und in der Realität bist Du sie ja körperlich to…

  • Benutzer-Avatarbild

    Angst um meinen sterbenden Vater

    Matthias999 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Heute war ein ganz schwacher Tag meines Vaters. Er darf nun keine Mittagsruhe halten, damit er nachts besser schläft. Ich bin zu ihm zu Besuch gefahren und habe den Besuch nach 3/4 Stunde endgültig abbrechgen müssen. Ich lasse mir viel gefallen, aber er war so ausfällig mir gegenüber, weil ich bei den Schwestern nicht erreicht habe, ihn ins Bett zu legen. Ja nun drehe ich wieder meine Runden am Burgsee, nur weil mein Vater mich unter Geschrei nach Hause geschimpft hat. Dabei will ich doch nur da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Vater ist gestorben

    Matthias999 - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Lieber Sevoki, Träume mit Verstorbenen sind etwas ganz Besonderes. Ich hatte sie auch mit meiner Mutter und zuletzt nach ihrem Tod vor Allem von meiner Dorit. Da kann man Dir nur wünschen, weitere solche Traumbegegnungen mit geliebtem verstorbenem Mensch zu haben. Bei mir das Aufwachen in die Realität nach solch einem Traum immer furchtbar. Da wünsche ich Dir, dass Deine Träume mit Deinem Vater Dir Trost spenden ! Liebe Grüsse Matthias

  • Benutzer-Avatarbild

    Was macht Ihr gerade?

    Matthias999 - - Online Cafe

    Beitrag

    Was mache ich gerade ? Ich sitze am PC, im Hintergrund höre ich Dorits fröhliche Stimme und warte auf das Sonntag Mittagessen, was ich mir selbst zubereitet bzw. aufgewärmt habe. Und denke gerade so darüber nach, wie schön doch das Leben sein könnte, wäre meine Dorit noch bei mir. Auf dem Friedhof da habe ich heute niemand getroffen, nachdem ich gestern gleich mehrere Bekannte dort traf und auch es wurde viel geredet, die kannten z.T. auch meinen Vater noch von früher von den Friedhofsbesuchern.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Emmi: „Für mich besteht der Mensch, auch der verstorbene, nicht nur aus der Seele, sein Körper gehört dazu. Er ist für mich nicht nur eine Hülle, die zurück gelassen wird.Nein, es ist der geliebte Körper ! Diese Arme haben mich gehalten und diese Augen haben mir ins Herz geschaut. Mir ist es ein Bedürfnis, zum Grab zu gehen (das hätte ich früher von mir nie gedacht). Und was auch immer rein stofflich von meinem Mann noch vorhanden sein mag, es ist ein "begreifbarer Teil" von ihm.Dem mö…

  • Benutzer-Avatarbild

    40 Monate sind vergangen, seitdem ich diese schrecklichen Worte hören musste: "Frau Hüttner wird noch heute an einem Hirnschaden verstorben" O-Ton Oberarzt ITS zu Dorits bevorstehendem Tod dann das klingelnde Telefon, OA hebt ab und legt wieder auf und sagt:"Frau Hüttner ist soeben an einem Hirnödem verstorben" Und damit warst Du, iebe Dorit, körperlich tot ! Ein letzter Blick auf Deinen leblosen Körper auf ITS mit dem Leichenhemd bekleidet mit der weissen Rose auf der Brust ! 40 Monate jeden Mo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Frieda: „Doch: wann ist die Trauer vorbei? Wahrscheinlich niemals!“ Liebe Frieda, ja ich glaube das beinahe auch. Wenngleich ich auch den Verwesungsprozess nicht weiter betrachte, so muss man sich wohl mit dem körperlichen Wegsein des geliebten Menschen abfinden und das fällt uns allen sehr schwer. An den Lebkuchen merkt man immer wieder, dass schon wieder ein ganzes Jahr in der Trauer vergangen ist und man geht allein durch den Supermarkt ohne das '...Hallo, hast Du schon Weihnachtsge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das 2.Trauerjahr

    Matthias999 - - Mein Leben nach der Trauer

    Beitrag

    Liebe Frieda, will nur kurz antworten und will auch Deine Worte beherzigen. Natürlich glaube auch ich an das Weiterleben der Seele und ich müsste angesichts der empfangenen Zeichen frohgestimmt sein. Aber auch ich fühle eben das Alleinsein zu Hause, weil körperlich mir meine Partnerin in dieser Welt so sehr fehlt und das macht es so schwer, mit dem Verlust leben zu können. In besten Wünschen an alle Trauernde, die einen schweren Verlust hinnehmen mussten. Liebe Grüsse Matthias

Liebeskummer Sorgen Forum