Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 38.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Lucie59 Auch bei mir ist es noch ganz am Anfang. Haben uns kurz kennen gelernt, dann ist sie 4 Wochen in Urlaub gefahren. Naja. Mal schauen, wie es wird. Wie sagt man?: Das Leben kann schön sein. Von einfach war nie die Rede. Alles Gute und Glück für Dich. Lg Franky

  • Benutzer-Avatarbild

    @Lucie59 Na Super. Geht doch. Mir geht es gerade genau so. Auch in bin wieder im Aufbau einer Beziehung. Und es tut gut nicht mehr alleine zu sein. Auch sie ist verwitwet. Wir MÜSSEN weiterleben, aber meine Frau und Ihren Partner wird niemand ersetzen können und wir werden sie immer in unseren Herzen bei uns tragen. Auch das wird funktionieren. Das haben wir uns vorgenommen. Alles Gute an Euch. Und beginne wieder zu Leben. Aber auch die Trauer wird immer mal wieder durchkommen. Aber Du (und ich)…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    Hallo. Ich denke gerade daran, dass es mir seit 2 Tagen echt besch...eiden geht. Alle Motivation, Begeisterung und Hilfe ... verflogen. Trauer, Einsamkeit, Erinnerungen, Tränen und Depressionen ... das ganze Programm ... haben mich wieder gepackt. Zum Glück abends erst, wenn ich stehe. Das ist so frustrierend. Es ging doch die ganze Zeit? Möglicherweise habe ich doch zu viel erwartet von mir. 14 Wochen sind wohl doch noch zu kurz. Diese verd... Einsamkeit. Es ist einfach nur anstrengend. Keine A…

  • Benutzer-Avatarbild

    @nicfisch Ja, genau. Geht mir genau so. Bin auch noch nicht bereit für eine Beziehung. Aber ich glaube, ich habe da jemanden kennen gelernt, die mich etwas mitzieht. Wir kennen uns schon 14 Tage, schreiben jeden Tag. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Kann man ja anfänglich nicht sagen. Auf jeden Fall tut sie mir gut. Sie hilft mir zumindest am Wochenende die Trauer zu überspielen - für ein paar Stunden. Lg Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben. Ich habe sehr lange überlegt und die Beiträge beobachtet, bevor ich nun doch noch ein paar Zeilen dazu schreiben möchte. Es hat mich etwas überrascht, was man doch in 'Ein neuer Anfang, ....' hineininterpretieren kann. Jemand (ich nenne hier keine Namen) hat geschrieben, dass ein Anfang der Abschluss mit der Vergangenheit verbunden ist. Ja, aber auch nein: Ja, weil der Verlust des Angehörigen nun einmal ein Ende ist. Das Ende seines Lebens und der physischen Präsenz im Kreise d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    @ Petel. Es freut mich ungemein für Dich, dass Du die ersten Schritte gewagt hast und wieder anfängst zu arbeiten und Du einen schönen Tag hattest. Glaube mit Petel: Jetzt wird es auch für Dich langsam aufwärts gehen. Es wird anfänglich unsäglich schwer werden. War es bei mir auch als ich nach drei verzweifelten Wochen wieder hinter dem Lenkrad sass. Du wirst aber ganz langsam als Erstes spüren, dass sich Deine Verzweifelung und Panik ganz langsam abschwächt. Aber: erwarte keine grossen Veränder…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Steffen. Warum in aller Welt geht jeder davon aus, dass ein neuer Anfang auch gleichzeitig mit einer neuen Beziehung zusammenhängt oder zusammenhängen muss? Das begreife ich einfach nicht. Neuer Anfang heisst für mich nur, dass die Talsole der Trauer endlich erreicht ist und es sind Ansätze einer Verbesserung erkennbar. Ich merke, wenn ich raus gehe (ob Tanzen, Biergarten, Park, zusammen mit einer Bekannten bin oder Bar) dann hilft mir das besser durchs Wochenende. Denn das ist immer verda…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Funny Vielen Dank für Deine aufmunternden Worte. Leute ... ich bin überwältigt, welche positive Energie mein Beitrag augelöst hat. Das freut mich für jeden. Den ich ein buschen rüberbringen konnte. Ich bin damit nicht über den Berg. Der kleinste Anlass und die Heulerei geht wieder los. Aber ... wie ich schon schrieb ... es ist fürchterlich anstrengend. Und: leichter ist dieser Weg nicht. Ständig habe ich mit Schuldgefühlen zu kämpfen. Hinterher. Da fühle ich mich, als hätte ich meine Frau allei…

  • Benutzer-Avatarbild

    @doro Ich denke, dass es auch für Dich irgendwann einen Menschen geben wird. Du musst nur die Augen öffnen, und es zulassen. Und vielleicht selbst etwas dazu tun. Die Engel, die vom Himmel fallen oder die Prinzen, die vor Deinem Schlafzimmerfenster vorbeireiten, die gibt es nicht. Das sind Märchen. Und Bedenke: Amor ist auch nur ein kleiner dicker Engel, der keine Ahnung vom Bogenschiessen hat. Aber ich denke, Du hast genug Lebenserfahrung zu erkennen wer dir gut tun kann. Und das ist dann der R…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben. Dass mein Bericht auf so positive Resonanz stösst, habe ich nicht erwartet. Ich danke Euch. @allesanders Da hast Du aber mal richtig Glück gehabt, dass Du relativ schnell wieder jemanden an Deiner Seite hattest. Ja. Diese verd....te Einsamkeit, die frisst einen auf. Das Gefühl alleine gelassen zu sein, die zieht Dich runter und macht Dich neidisch auf Leute, die glücklich Hand in Hand auf der Strasse laufen. Eine Beziehung und möglicherweise mit einer Frau schlafen ... nein. Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zum Gedenken an neine liebe Frau schreibe ich jetzt hier (und ihr nach oben) einpaar Zeilen. Ursprünglich wollten wir gar nichts voneinander. Ich war ein halber Hering mit 30 und Sie war kräftig mit 24. Aber irgendetwas, was wir nie erklären konnten, hat uns von Tag zu Tag und von Woche zu Woche mehr zusammengeschweist. Erst nach fast 3 Monaten wussten wir, dass wir ein Leben lang zusammen gehören. (Leider kam es dann anders). Mit meiner Frau konnte man nicht streiten. Sie hatte einen unbeschrei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben. Ich kann langsam auch mal was positives über mich schreiben. Vielleicht macht es etwas Mut: Es sind nun heute 12 Wochen her, seit mich meine Frau verlassen hat. Und die Trauer und der Verlust steckt mir noch in den Knochen. Ja. Ich weine immernoch mindestens einmal in der Woche. Aber ich habe meinen Kopf erhoben, bin aufgestanden und gehe meine erste Schritte in mein anderes, neues, zweites Leben. Irgendwie ist in mir eine Aufbruchstimmung geweckt. Mein Sohn hat es mir deutlich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Papa liegt im sterben

    Franky - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Hallo. Ja. Diese Phasen kenne ich. Mir ging es genau so. Unvorstellbar was in Einem vorgeht, wenn man zuschaut, wie der Angehörige geht. Es reicht vollkommen, wenn Du nur seine Hand hälst. Ihn auch einmal in den Arm nimmst. Zärtlichkeiten, zuneigung und Liebe stärkt ihn. Und immer auch mal für ein paar minuten das Zimmer verlassen. Luft schnappen, ein paar Schritte Kraft schöpfen. Es hilft. Ja man schwebt zwischen Angst und Verzweifelung, ist aber ausserordentlich gefasst. Das ist das Adrenalin,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    Doch ... ich habe es gerne gemacht. Ich habe ihr vor 30 Jahren versprochen, dass ich in guten wie in schlechten Zeiten bei ihr bin. Und sie hatte mich auch darum geben bei ihr zu bleiben. Im Krkhs hat man mir ein Bett ins Zimmer gestellt und ich war bei ihr. Kaum geschlafen, sie betreut und zu Essen und zu trinken gegeben, als sie .... - möchte nicht näher darauf eingehen. Habe viel, sehr viel geweint und wir haben uns gegenseitig Kraft gegeben. Habe fast immer ihre Hand gehalten. Ich habe sie s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    @Marion. Ja. War schon ein Höllentrip. Aber wir wurden super betreut. Sowohl von den Ärzten als auch von Krkhs-Psychologen. Es gab nur eine Chance ihr Leben zu verlängern, eine Heilunng war nicht möglich, das wussten wir. Aber ein Weiterleben war möglich. Doch als der Tumor in der Leiste geplatzt ist, was es aus. Das wussten wir. Wir hatten fast 2 1/2 Monate Zeit uns darauf vor zu bereiten. Ich konnte 24 Stunden bei ihr sein. Nur 4 x bin ich heim um frische Wäsche zu holen. Ich durfte sie bis zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    @ Marion Ja. Im Februar 2016 kam die Diagnose. Hautkrebs. Unheilbar, aber nur lokal. Es folgten bis August Behandlungen und 7 Op's, Hoffnung ... im Jan 2017 dann ein weiterer Tumor. Chemo, und Pflegeheim bis Dez. 2017. Blutvergiftung und ist schliesslich am 04.03. Um 11:15 in meinen Armen eingeschlafen. Es wurde alles, wirklich alles versucht. Aber sue war einfach zu schwach, die Blutvergiftung schwächte sie zusätzlich. Extremes Pech ... für uns ... für sie insbesondere.

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    .... dass ich mich über mich selbs ärgere, weil ich nix auf die Reihe bekomme. Wollte wieder fotografieren, habe aber schon 2 Termine wieder abgesagt. Wollte die Wohnung fertig renovieren, aber es liegt noch alles so, wie es meine Frau vor 2 Jahren verlassen hat. Ich war immer ein Mensch, der hoch motiviert war. Spasd und Freude an Creativität hatte, Mut zu Veränderungen und voller Tatendrang. Alles weg. Ich arbeite seit 2 Monaten. Erledige Pflichten. Kümmer mich um die Schwäne und das Grab mein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich fühle nichts mehr

    Franky - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Zitat von Marion68: „Aber ansonsten dürfte es immer darauf ankommen, wer die wichtigste Bezugsperson ist - das kann eben durchaus auch mal Freund, Schwester oder Mutter sein, sofern Lebenspartner(in) im üblichen Sinne nicht vorhanden“ Ich denke, dass es von mir vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt wurde: Selbstverständlich führt der Verlust oben genannter Personen zu einer extremen Trauer. Das kann man hier ja auch von Betroffenen nachlesen. Auch mein Sohn hat extrem an seiner Mutter gehange…

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Franky - - Online Cafe

    Beitrag

    Mir geht es genau so. Ich traue mich gar nicht nach hause. Ich MUSS aber nach dem Grab meiner Frau schauen. Sicher sind in der letzten Woche wieder ein paar Blümchen eingegangen. Werde wieder ein paar Neue pflanzen. Morgen muss ich mit meinem Sohn einkaufen gehen und ich muss Post erledigen. Heute gehts mir insgesamt nicht so gut, und dann habe ich das noch alles vor mir. Aber .... ok ..... Krönchen geradegerückt, aufstehen und wieder einen Schritt vor den Anderen. Ich wünsche allen Trauernden v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich fühle nichts mehr

    Franky - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    Liebe Schussel. Auch ich hatte vor 6 Jahren einen BurnOut. Hatte dann mit Hilfe meiner Frau mein Leben umgestellt und bin wieder auf einem guten Weg gewesen. Vor 2 Jahren wurde bei meiner Frau Hautkrebs festgestellt. Es folgten Operationen ... Kampf ... Hoffnung ... am 20.12. dann eine schwere Blutvergiftung und am 04.03. Ist sie in meinen Armen eingeschlafen. Ich habe sie 24 Stunden täglich 2 1/2 Monate begleitet. Vor 15 Jahren habe ich meine Mutter verloren. Krebs. Ich war traurig ... ja. Aber…

Liebeskummer Sorgen Forum