Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43.

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Mimi - - Online Cafe

    Beitrag

    ich fände es auch sehr schade wenn das Forum nicht mehr da wäre. Ich schaffe es zwar auch nicht jeden Tag zu schreiben aber das liegt woanders dran. als ich hierherkam kannte ich "solche" Foren überhaupt nicht. Mir hat das Aufschreiben meiner Gedanken und meiner Trauer sehr geholfen, auch das Lesen anderer Schicksale, man fühlt sich nicht so alleine. ich krieg nur die Worte nicht immer so raus wie ich sie denke, aber ich denke das macht nichts. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    meine mutter

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo Bowie, eine Mama kann niemand ersetzen, auch keine Asche. In einigen Ländern ist es erlaubt die Asche mit nach Hause zu nehmen, hier in Deutschland nicht. Das Dein Bruder dagegen ist die Asche mitzunehmen - selbst wenn man dürfte - kann ich verstehen und das tun wohl die meisten von uns. Du siehst eben einen anderen Sinn und Hintergrund darin, aber mit Asche kann man nicht kuscheln. Ich finde die Idee von Funny super sich was aus den Sachen Deiner Mutter zu machen, das Kissen finde ich noc…

  • Benutzer-Avatarbild

    meine mutter

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo bowie, wenn jemand auf Dich "eingeht" dann versteht er Dich, versucht in Deinem Sinn und Willen zu handeln (Dich also zu nichts zwingen), er mag Dich einfach so wie Du bist. Du verstehst sicher nicht alles so wie die "Anderen", aber wenn jemand Dich gerne hat dann wird er alles versuchen DAMIT Du es verstehst, dann eben einfach mit anderen Worten und öfter. bei mir ist letztes Jahr mein Papa gestorben und - wie bei Funny - waren alle froh das er nicht mehr leiden musste und keine Schmerzen…

  • Benutzer-Avatarbild

    meine mutter

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo Bowie, ich heisse im richtigen Leben Sabine und bin 61 Jahre alt. Und Du kannst hier "du" schreiben, hier duzen sich eigentlich alle im Forum. Mimi ist nur mein Nickname hier im Forum, damit nicht jeder sofort weiss das ich Sabine heisse. und mit wir meinte ich meinen Mann und ich. Er hat das bessere Verhältnis zu unserer Freundin die autistisch ist. Ihm hat sie sofort vertraut, spricht mit ihm und ich halte mich dann etwas zurück. Mit der Zeit kann man das ganz gut einschätzen. ich finde …

  • Benutzer-Avatarbild

    meine mutter

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo Bowie, ich kann mich etwas in Deine Welt versetzen, wir haben eine gute Freundin die auch Autistin ist und alle diese Probleme die Du hast auch zeigt. Wir können inzwischen damit umgehen, fassen sie nicht an, können inzwischen genau in ihrem Gesicht lesen wen sie mag oder wen nicht (und dann gibt es keine Kompromisse, sie guckt solche Menschen einfach gar nicht an, obwohl sie ihr nichts tun). Sie ist ein liebes Wesen, eben nur anders. zu Deiner Geschichte: ich würde Dich nicht zwingen mitz…

  • Benutzer-Avatarbild

    bleib auf jeden Fall dabei. Wäre eine Telefonseelsorge was für Dich? Hat eine Bekannte von uns mal gemacht, auf jeden Fall hören die Leute dort zu. Und schreib hier alles rein, das hilft auch, hier sind alle irgendwie betroffen. alles Gute Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    das ist nicht gut Engelchen2000. Schreiben ist zwar auch gut, aber es ersetzt nicht einen Menschen der Dich versteht und zuhört. Man muss gar nicht viel sagen, einfach nur zuhören. Machst Du denn eine Therapie? Hilft Dir das jedenfalls etwas? LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    liebes Engelchen2000, auch von mir mein tiefes Mitgefühl. Ich habe mit 13 meinen Bruder verloren und ich weiss wie es auch für meine Eltern war. Es ist jetzt über 50 Jahre her, meine Mama hat es bis heute nicht richtig verarbeitet. such Dir auf jeden Fall jemanden mit dem Du reden kannst, einfach alles rauslassen, nichts für Dich runterschlucken. Verdrängen nützt nichts, nur im ersten Moment. Der Schmerz muss verarbeitet werden, leider ist es so. helfen kann man leider nicht, nur zuhören. Ich de…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo Mäusi, dasselbe habe ich sogar bei meinen Eltern festgestellt als letztes Jahr mein Papa starb. Da sie schon alt waren waren eh nur noch wenige Freunde am Leben und grade dann sollte man doch demjenigen zur Seite stehen. Aber auch da wurde es so nach und nach immer weniger, heute ist nur eine gute Freundin übergeblieben. ich glaube das die meisten Menschen sich einfach nicht mit den Problemen Anderer auseinandersetzen wollen. Es ist unbequem und schwierig. Da ist jemand der zumindest das e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Filmempfehlung

    Mimi - - Buch-und Filmempfehlungen

    Beitrag

    danke Funny, brauche ich nicht die Fernsehzeitung wälzen. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Filmempfehlung

    Mimi - - Buch-und Filmempfehlungen

    Beitrag

    so, Buch durch und es war wunderschön. Gibt einem so manchen neuen Denkanstoß, ist aber auch irgendwie wie ein Märchen, meiner Meinung nach nicht realisierbar. Aber ich werde es nicht wie meine anderen Bücher weitergeben sondern behalten und nochmal reingucken. danke für den Tipp Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Filmempfehlung

    Mimi - - Buch-und Filmempfehlungen

    Beitrag

    hallo, ich hatte mir das Buch jetzt bestellt und habe ungefähr die Hälfte gelesen. Ein ganz "anderes" Buch mal. Ich bin sonst nicht unbedingt so ein gläubiger Mensch, ich glaube nur das was ich sehe oder anfassen kann. Diese Geschichte bringt einen sehr zum Nachdenken, ich finde es wunderschön und bin gespannt was ich da noch lesen werde bis zum Schluss. ich glaube um Ostern rum wird der Film im TV gezeigt, kann mir aber im Moment nicht vorstellen wie der aussehen soll, denn es gibt vorwiegend D…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo Theo, das kenne ich, nur andersrum. Bei mir ist mein Papa verstorben und meine Mama übergeblieben. Die beiden waren genau 60 Jahre verheiratet. Wir konnten nichts tun ausser immer dazusein oder immer ein offenes Ohr zu haben. Jetzt war mein Papa aber sehr lange sehr krank und es war eine Erlösung für alle, das hat meine Mama zwar auch gesehen aber es zu erleben ist dann noch was anderes. Du kannst Deinen Vater nicht richtig trösten im Moment, wie soll er das auch so schnell realisieren. Sa…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo Syli, auch ich habe Deine Beiträge immer sehr gerne gelesen. Ich wünsche Dir für die Zukunft das Allerbeste. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Filmempfehlung

    Mimi - - Buch-und Filmempfehlungen

    Beitrag

    hallo Heike, ich bin immer auf der Suche nach "guten" Büchern und habe mir dieses jetzt mal bei Eb..... bestellt. Der Text hat mich sehr neugierig gemacht, danke für den Tipp. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mutter wurde erlöst

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo Greta, mein Beileid. Die erste Zeit ist schlimm, obwohl ich Deine Gedanken nachvollziehen kann. Mein Papa ist vor knapp einem Jahr verstorben. Er war sehr krank, Demenz im Endstadium und genau wie Ihr haben wir nur von Tag zu Tag gehofft das er friedlich gehen kann. Er hat sich leider nachts davongestohlen. So wie er im ganzen Leben Rücksicht auf uns genommen hat. Trotzdem ist der Schmerz erst gross, obwohl man es ihm gewünscht hat. Du wirst wohl genauso denken. hier kann man seine Wehmut …

  • Benutzer-Avatarbild

    Und plötzlich ist meine Mama weg..

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    liebe Lena, ich denke es ist auch noch viel zu früh irgendwelche Pläne zu schmieden. Meistens hat man eh keinen Kopf für sowas. Die Zeit wird es zeigen was das Beste für Euch und Deinen Papa ist. Erst muss man einigermaßen mit seiner Trauer fertigwerden und umgehen und das ist halt bei jedem unterschiedlich. Ich wünsch Dir alles Gute. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Und plötzlich ist meine Mama weg..

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    liebe Lena, Deine Mama war das für Dich was mein Papa für mich war, er ist letzten April verstorben. Die erste Zeit ist so schrecklich, man ist so leer. Man funktioniert, weiss aber nicht warum. ich wünsch Dir ganz feste das Du die nächste Zeit irgendwie rumkriegst. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Mach es gut Prinzessin

    Mimi - - Ich trauere um ....

    Beitrag

    hallo Johanna, ich habe mit 13 Jahren meinen Bruder verloren, er ist an den Folgen einer Masernerkrankung gestorben. Ich kann mich noch so gut an die Zeit erinnern, es war einfach nur schlimm. Viel Trost von den Eltern gab es nicht, die kamen selber schlecht damit zurecht. Ehrlich gesagt weiss ich nicht wie ich die Zeit überstanden hab. Ich hatte eine sehr gute Freundin mit der ich reden konnte, aber helfen kann in so einer Zeit so richtig niemand. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. LG Sabine

  • Benutzer-Avatarbild

    Woran Denkt ihr gerade so?

    Mimi - - Online Cafe

    Beitrag

    ich auch nicht Mäusi. Ich weiss schon warum ich mich auf keinen Weihnachtsmarkt mehr traue. Wir wohnen in einer kleinen Stadt und selbst da werden Riesensteine am Eingang zur Einkaufsstraße aufgebaut, einfach nur schlimm. LG Sabine

Liebeskummer Sorgen Forum