Woran Denkt ihr gerade so?

      Neu

      Versuche mir gerade vorzustellen, wie es für mich wäre ... in einer 2-3 Zimmer-Wohnung in einer Miets- oder Eigentums-Wohnung zu wohnen, mit z.B.Aldi unten drunter und Lidl in der Nähe.

      Sicher, es wäre schlimm, weil ich das hier nie und nimmer verlassen möchte, dieses schöne alte Haus, in dem er so viel gemacht hat, so viel Schönes gemacht hat, überall seine Handschrift zu sehen ist ....... doch wenn es sein müsste, dann müsste es sein.

      Ich würde sicher sehr darunter leiden, den großen Garten vermissen ...

      Leute, ich weiss es nicht, vielleicht hätte ich große Depressionen ...

      auf jeden Fall wäre es "ungewohnt" - was für ein Wort - auf jeden Fall wäre es gewöhnungsbedürftig ...

      ... irgendwann würde ich mich ausgeheult haben und neuen Mut fassen, weil die Sonne für jeden Menschen jeden Morgen neu aufgeht. Ganz egal wo und ganz egal ob mit dem/der Liebsten oder eben allein.

      Es ist mein Leben, das habe ich mir nicht selbst gestrickt oder zusammen gewerkelt, habs mir auch nicht selbst programmiert. Mein Leben ist und bleibt ein Geschenk, auch wenn der liebste Mensch schon woanders ist und nicht gerade neben mir.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Neu

      Liebe @Marion68

      was genau missfällt dir an meinem letzten Beitrag? Das muss doch nicht sein. Lass uns doch einfach Klartext schreiben.

      AL Frieda


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Neu

      Frieda, es geht hier nicht ums "Ausheulen", sondern dass es in meinem Kopf hämmert, ich Herzrasen habe und seit Tagen kaum schlafe, was irgendwann eben ziemliche Probleme im Gehirn verursacht. Aber schön, dass du mal wieder etwas beigesteuert hast. Gute Nacht!

      Neu

      Und nur weil ich "Ausheulen" geschrieben hab, gibst du dieses "Dislike"?

      Meinte ich doch für mich!

      Mensch, das ist blöd mit deinem Herzrasen und der Schlaflosigkeit. Aber du könntest meinen Text vielleicht nochmal lesen. Der ging übers "Ausheulen" hinaus!


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Neu

      Marion68 schrieb:

      als Tochter aus dem idyllischen Eispalast, aus dem Haus am Hang
      na ja, ob es aber besser hilft immer und immer wieder zu betonen das Du aus einem Haus am Hang ausziehen musstest und Dich ständig selbst zu bemitleiden ist schon fraglich......
      Ganz ehrlich Deine Meinung über Psychosomatische Kliniken stößt mir dann doch gerade mal sehr bitter auf.......Du warst noch nie da und erlaubst Dir ein Urteil ohne zu wissen wovon Du redest.......hier im Forum sind Menschen denen so ein Aufenthalt geholfen hat und evtl. sogar der letzte Rettungsanker war........im Übrigen hat der Aufenthalt in so einer Klinik nichts aber auch gar nichts " mit nicht richtig ticken " zu tun.....ebenso wenig wie der Gang zum Therapeuten...ganz im Gegenteil es ist ein Zeichen von Stärke denn diese Menschen haben erkannt das Sie Hilfe brauchen und sind bereit diese auch anzunehmen ! Ich möchte nicht, das es hier evtl. User gibt die mit dem Gedanken spielen zum Psychologen oder Psychiater zu gehen und durch solche Beiträge verunsichert oder gar davon abgehalten werden !
      Hier sind Menschen die um einen geliebten Menschen trauern......jeder tut das auf seine Weise, der eine braucht länger der andere nicht.......aber psychosomatische Hilfe hier als Blödsinn darzustellen geht einfach nicht......und wie man aus Deinen Beiträgen weiss, schluckst Du ja nun auch nicht gerade wenige Pillen.....
      Und sorry das ich das hier jetzt mal so ganz klar schreibe aber ich hab den Eindruck Du trauerst mehr um das Haus als um Deine Mama......klar es ist hart erst die Mama und dann auch noch das Umfeld zu verlieren ABER diese Entscheidung hast Du getroffen........Du schreibst Du willst das alles nicht sorry aber dann musst Du es ändern.....

      Mäusi

      Neu

      Nun komme ich aber doch an meine Grenzen *denkdenkdenk*

      Vieleicht aber liegt es daran, das ich hier nichts mehr von Trauer ausmachen kann, Gejammer auf aber höchstem Niveo.
      Selbst hervorgerufene Probleme, die bis zu was auch immer auseinander genommen werden.
      Das ist nicht wirklich meine Welt, zu wissen auch das man hier eigentlich nur aus Langeweile schreibt.
      Zu lesen, wie sich jemand mehr zwermürbt wegen Verlusten die ich mal eben wegstecken könnte.

      Ja wegstecken, es gibt für mich keinen Verlust, der größer sein könnte als den meines Sohnes.

      Liebe Marion ich bringe deine Aussagen nicht mehr überein.
      Wo ich einerseits dein Problem verstehe, versuche nachzuvollziehen wie du versuchst, es hier zu verarbeiten, steht dann doch verharmlosen, anhand deiner Antwort.

      Für mich klingt das alles nach Hilfe benötigen die mehr braucht als eben hier auch mal bedauert zu werden, zugesprochen zu bekommen.
      Zu wissen und nachempfinden können.
      Ein Verlust dieser Art den du hier betrauerst und nichts anders ist es für mich momentan, da muss ich gerade ehrlich sein.

      Deine Symtome sprechen eine deutliche Sprache, ich bitte dich, dafür weiteren ärztlichen Rat zu suchen.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Neu

      Ich denke dass ein Profi hilfreich sein kann um bestimmte Denkstrukturen aufzubrechen und in andere, konstruktive Bahnen zu lenken - allerdings muss man/frau den Profi an sich ranlassen und sollte sich selbst nicht im Vorfeld mit Vorurteilen im Weg stehen.... sonst dreht sich alles im Kreis.
      .......................................

      - Aufgeben ist keine Option -

      Neu

      Funny, ich hatte dich ja schon mal darum gebeten, mein Profil mit sämtlichen Beiträgen zu löschen. Dann ging das irgendwie nicht und es hieß, ich solle mich an Mäusi diesbezüglich wenden. Ich möchte also diese Bitte an dieser Stelle wiederholen.

      Liebe Mäusi, mach bitte dicht und lösche alles. Danke!

      Und alles Gute hier allen und frohe Weihnachten!

      P.S.: Im Übrigen schrieb ich nicht aus Langeweile, sondern weil ich niemandem zum Reden habe. Und eine gewisse Selbstironie versteht eben auch nicht jeder.

      Funny, das glaube ich schon, dass der Verlust deines Sohnes deutlich härter war als der Verlust meines Hauses. Bloß hatte ich eben sonst nichts, was mir wichtig war, als die Mutter und das Haus. (Und die Katze, der ich ein Schxxxleben hier in dieser Wohnung zugemutet habe.)

      Aber egal, mir war ja selbst dieser Exhibitionismus schon fragwürdig und deshalb bat ich auch darum, dichtzumachen. Wurde ja bloß von dir, Funny, dann noch ermutigt, weiterzuschreiben ...

      Und natürlich stellt sich die Frage, ob das Hausthema etwas in einem Trauerforum zu suchen hat. Ich denke insofern vielleicht schon, als ich jeden nur davor warnen kann, ein paar Monate nach dem Tod einer nahestehenden Person weitreichende Entscheidungen zu treffen, die sich nicht mehr rückgängig machen lassen. Ob es in meinem speziellen Fall richtig war, ist noch mal eine ganz andere Frage.

      Aber ich denke auch, dass das Thema von mir an dieser Stelle nun genug "durchgekaut" wurde.

      Also bitte endgültig dichtmachen! Danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Marion68“ ()

      Neu

      Und überhaupt fehlt da auch ein bisschen die Logik, wenn es einerseits heißt, du bist krank, such dir ärztliche Hilfe, und andererseits heißt es, du bist ja bloß selbstmitleidig und gelangweilt.

      Na ja, egal, musste ich eben noch loswerden, da ich hier ja immer noch schreiben kann.

      Neu

      Hallo Marion,
      ich bin hier ganz neu. Das ist mein erster Beitrag.
      Sozusagen ein unbeschriebenes Blatt was die Beiträge angeht.
      Ich hab mal so ein bisschen quer gelesen.

      Meine Anregung: Bleib hier. Hier in diesem Forum.
      Du hast viel verloren. Bist allein. Hast eine vertraute Umgebung verloren. Zur Zeit ist eine schwierige Zeit. (Warum meinst Du bin ich grade jetzt hier gelandet.)
      Das Alles kann einem zeitweise verwirren. Damit meine ich nicht, Irr zu werden sondern zeitweise die Orientierung zu verlieren.

      Was Therapien angeht: Mach was für Dich schlüssig erscheint. Lass Dich nicht beirren.
      Schreibs Dir von der Seele. Wenn nicht hier wo dann. Billige aber anderen zu auch mal davon überfordert zu sein. Wir haben alle was zu tragen.

      So das wars.
      Alles Gute allen die das lesen.

      Neu

      Liebe Marion, das alles entspricht den Tatsachen, schreiben aus Langeweile hier zu schreiben hast du selbst so geschrieben Pinnwand.
      Das ich hier weder Mitglieder noch Beiträge löschen kann, ich habe dazu weder Wissen, noch Rechte über die nötige Technik.

      Und ja, ich habe dich gebeten, deine Entscheidung zu überdenken, zu schnell gefasste Entscheidungen aus einem Moment herraus sind manchmal nicht die besten.
      Solltest du dann in deiner Entscheidung sicher sein, mögest du dich an Mäusi wenden, weil die Befugnisse diesbezüglich eben nicht bei mir liegen.

      Und ja es gibt ein einerseits und ein andereseits, am Ende aber habe ich ein Gesamtbild, wo eines ins andere übergeht, wo ich nicht mehr entscheiden kann, wie viel Hilfe gebraucht wird, aber ich sehe doch das es an HIlfe bedarf, die außerhalb des Forums und deren Mitglieder zur Hilfe gesucht werden muss.

      Liebe Marion, ich schrieb dir offen ud ehrlich und mehr als nur zwei Sätze.
      Ich habe ein Problem gerade damit, dass du einerseits Reaktionen wünscht, andereseits aber die Reaktionen nicht als Sichtweise eines anderen animmst sondern dich direkt davon angegriffen fühlst.

      Jeder hier ist auf dem Weg, jeder auf seinem eigenen, mit Erfahrungen und Zielsetzungen.
      Jeder findet seinen Frieden in etwas das ihn tröstet, ihm hilft in den jeweiligen Situationen zurecht zu kommen.
      So teilen einge ihre Sichtweisen und Erfahrungen, geben weiter was ihnen hilft und wie sie es sehen.
      Keiner aber hat eine Patentlösung, keinem hilft genau das, wovon ein andere gerade schreibt wie toll es ist, sich in etwas zu finden.

      Es wird aber doch keinem etwas aufgezwungen, man kann es aufgreifen oder für sich als was auch immer beiseite geschoben werden.

      Mein Weg ist meiner gewesen und wird es auch bleiben, ein anderer findet genau im Gegenteil seinen Frieden.
      So aber ist das gesamte Leben auch.
      Nicht jeder ist gläubig und kann aus der Religion oder bestimmten Büchern positives finden.
      Anderen ist allein das der Trost den sie benötigen.

      Das Haus, ja das Haus, ich habe gelesen, ich habe verstanden - auch wie klar du dich in den Fakten damit refekrierst und doch nicht damit umgehen kannst.
      Es ist nichts rückgängig zu machen, aber es ist immer möglich eine Situation zu verändern, es muss nichts bleiben wie es ist.
      Eine Eigentumswohnung ist zu verkaufen, weiter zu vermieten.
      Deine Situation ist ja nichts ausichtslos aber du schaust zurück, zu beauerst deine Entscheidung anstatt ins Vorne zu sehen, zu ändern was gerade nicht stimmig ist.

      Da kann dir keiner weiter dabei helfen, alles ist schon geschrieben, viele Ratschläge die hier gelesen habe, die von dir aber weggewischt wurden.
      So sehe ich dein Problem tiefer liegen, da bedarf es dann auch weiterer, anderer Hilfe.
      Hilfe von Menschen, die darin bewandert sind - es ist doch nicht als Zumutung gemeint, eher doch als gut gemeinter Rat bevor es dich noch tiefer zieht.
      Jede Antwort zeugt doch von irgendwie helfen wollen, ob sie einem zusagt oder eben auch nicht, dazwischen wählen, annehmen darüber nachdenken oder direkt ablehnen obliegt dir dann allein.

      Ja ich denke je breitgefächert die Antworten sind die einer erhält um so besser, solange sie den Forenregeln entsprechen, nicht beleidigen oder bevormunden.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Neu

      Marion, kannst Du denn an Deiner Wohnsituation nichts mehr ändern? Du bist doch nicht verpflichtet dort zu
      wohnen, oder? Hast Du das Haus nicht verkauft? Hast Du doch auch Geld für bekommen, oder? Bevor ich so
      unglücklich wäre würde ich das doch mal in Betracht ziehen.
      Oder hast Du die auch gekauft? Dann ist es natürlich schwieriger, aber bevor ich so dahinvegetieren würde.....

      Sabine

      Neu

      Liebe Marion,
      ich hab da mal was kopiert :" Hallo XXX, danke fürs Mitleid, aber ich glaube, ich gehöre zu denen, die hier noch am wenigsten jammern ... Und nee, ich leide nicht fürchterlich, bin weder verzweifelt noch mutlos. Da hast du eine ganz falsche Wahrnehmung. Ich langweile mich nur öfter mal und dann schreibe ich hier zu meiner Unterhaltung etwas rein. Trotzdem danke für die Anteilnahme und lieben Gruß "- das stammt von Deiner Pinnwand........

      Ähmmm ganz ehrlich ich weiss nicht mehr was ich nun glauben soll..........sorry und nun auch wieder diese " Ungereimtheiten ".....in einem Beitrag bittest Du darum Dich zu löschen ( was Du im Übrigen selbst tun kannst und nein, wir werden die Beiträge danach nicht löschen siehe Forenregeln ) und in einem anderen Beitrag schreibst Du das Du ja nun wohl bald " rausfliegst ".......niemand hat etwas von rausfliegen gesagt......

      Ich schließe mich Funny da vollinhaltlich an......Du teilst ganz schön aus bist aber offensichlich nicht in der Lage angemessene Kritik hinzunehmen noch wenigstens mal über Hilfe nachzudenken.........und auch hier wieder : Du hast Funny gebeten Dich zu löschen was Sie tatsächlich nicht kann, denn dazu fehlt Ihr die Möglichkeit und in Deinem letzten Beitrag heißt es nun :Wurde ja bloß von dir, Funny, dann noch ermutigt, weiterzuschreiben ......ich bin mir sicher das das nicht so war und das Funny lediglich gemeint hat das Du Dir das nochmal überlegen solltest um Dir nicht die Möglichkeit zu nehmen hier zu schreiben und eine vorschnelle Entscheidung zu treffen....das kennen wir nämlich zur Genüge denn wir machen das schon einige Jahre Funny noch länger als ich.....

      Wir sind schon stolz darauf, das es in diesem Forum nicht immer bierernst zugeht und sind froh wenn User schreiben upps da musste ich dann doch über den ein oder anderen Beitrag lächeln.....denn auch solche kleinen Schrittchen tragen dazu bei, die Trauer etwas erträglicher zu machen......das Du das Ganze jetzt umdrehst und meinst hier im Forum zu Deiner Unterhaltung schreiben zu müssen, befremdet mich doch sehr......um es ganz deutlich zu sagen das macht Deine Beiträge dann doch sehr unglaubwürdig.....und ich finde es für die User umso trauriger die Dir ernsthaft geantwortet haben im Glauben das es Dir tatsächlich sehr schlecht geht....ich kann nur sagen schade um die Zeit.......

      So das wars von meiner Seite...ich wünsche Dir und Deiner Katze das sich doch noch alles für Euch zum Guten wendet und Du die Ruhe findest die Du suchst.....

      Neu

      Ich fasse es gerade nicht....wieder ein Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt und wieder trifft es unschuldige Menschen die nichts weiter wollten als einen Abend mit Familie und Freunden zu verbringen in Vorfreude auf auf das zweitwichtigste religiöse Fest in unserer Kultur..........ich fasse es nicht .

      Neu

      Dann dürft ihr auch nicht mehr raus aus dem Haus gehen ...

      ja, es ist schlimm, wenn Leute einfach so rumschiessen, aber der Autoverkehr birgt sehr viel mehr Gefahren.

      Das allerschlimmste ist ganz eigentlich die Angst, die verbreitet wird.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
    Liebeskummer Sorgen Forum