Woran Denkt ihr gerade so?

      Zum Zitat "Der Tod ist kein Unglück für den, der stirbt, sondern für den, der überlebt."

      Ja sicher, "den eigenen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der Anderen muss man leben"(Mascha Kaleko)....
      ich leide und empfinde es als Unglück, dass ich meinen geliebten Mann verloren habe. Aber ich weiß auch, dass mein Mann gerne weitergelebt hätte. Wenn ich nur daran denke, wie was er alles noch machen wollte, wie sehr er das Leben geliebt hat, wie sehr er gelitten hat, werde ich traurig und muss weinen. Meiner Meinung nach ist es genau so ein Unglück für den, der stirbt.
      Der Spruch soll Trost verschaffen, aber mich tröstet dieser Spruch leider überhaupt nicht....
      Den eignen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der Anderen muss man leben.(Mascha Kaleko)
      ich denke. 1. Woche Arbeit geschafft. Es war eine Hitzeschlacht und ganz
      furchtbar. Und die nächste Woche wird noch schlimmer.
      Ich muß versuchen ruhig zu werden und nicht in Stress ausarten.
      Die Firma ist nicht mehr mein Leben.
      Es gibt Wichtigeres im Leben. Und das muß ich lernen und mir selber beibringen.
      Aber das ist schwer, weil ja die Zukunft eigentlich nicht mehr existiert.
      Morgen haben wir 40. Hochzeitstag. Mal sehn wie ich das überstehe....
      wollte mich mal wieder melden.

      Ja mir reicht jetzt auch die Hitze, ich gehe auch sehr früh morgens zum Friedhfof und ich gieße jeden Tag, da mein Grab auch in der prallen Sonne liegt.

      Hoffentlch laut Wetterbericht soll es am kommen WE etwas abkühlen. Also immer so heiß das möchte auch keiner. dann lieber kühler und Regen. Ich wollte früher immer in einem Land leben mit viel Sonnenschein, nein schon lange nicht mehr. Seit ich mit meinem Mann in Island waren, bin ich sehr für den Norden.

      Schlaft alle gut lg Heidi
      Ja auch bei uns in BW gibt es ab Morgen Regen, hoffentlich kein Unwetter, sondern ein schöner Landregen, das würden wir uns alle wünschen. Im Moment gibt es leider nur Katastrophen, ist wirklich furchtbar. Aber da ist man machtlos wie mit vielem im Leben.

      Gute Nacht an alle lg Heidi

      Neu

      ... dass ich mich in Zukunft wohl weniger einsam fühlen werde, weil ich, wie ich heute beim Besuch meiner Wohnungsbaustelle festgestellt habe, demnächst die klassische Hausmusik meiner neuen Nachbarn genießen darf ... :D

      Könnte ich zwar auch drauf verzichten, dass die dort mit Flöte, Klavier und Cello in der Wohnung zugange sind, aber man wird ja immer bescheidener ... Muss es wohl positiv sehen, zumindest zeigt dies ja, dass ich in einer feinen, gutbürgerlichen Gegend und nicht im Prollviertel gelandet bin ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marion68“ ()

    Liebeskummer Sorgen Forum