Worte des Trostes

      Liebe Mutti,

      glaub ja nicht, dass ich Dich vergessen habe. Aber W. war bei mir.
      Ich liebe Dich und Du wirst für immer in meinem Herzen sein.
      Aber das weißt Du ja. Ach Mutti, Du bist einfach die Beste.
      :knuddeln:

      :kerze3: Danke Mutti, einfach für alles. Bis später. Deine Miki

      Heinz Erhardt

      Liebe Mutti,

      hast Du gesehen, ich hab´ mich heute halb krumm gelacht,
      und dabei sehr viel an Dich gedacht.
      Ja, Heinz Erhardt, der bringt mich immer zum Lachen,
      Dich auch Mutti, ich weiß, wir lieben Beide seine wortverdrehten Sachen.
      Lange ist Er auch schon in der anderen Welt,
      seine Worte leben weiter, weil es den Menschen so gut gefällt.
      Er machte sich Gedanken über die Zitronen,
      warum diese sauer wurden, diese Frage ist nicht ohne. :)
      Und, -das Gewitter-, ich musste so lachen,
      sein Theaterstück mit G, was für lustige Sachen.
      Ja, Heinz Erhardt, hat seine Gabe gelebt,
      bei -darf ich mal reinkommen-, haben meine Lachmuskeln gebebt.
      Ich freu mich, dass ich wieder so lachen kann,
      Heinz Erhardt, war so ein lustiger Mann.
      Ich liebe seine Filme, seine Gedichte, sein Singen,
      Gell Mutti, der konnte uns immer zum Lachen bringen.
      Seine Gottesgabe hat er weitergegeben,
      und bereicherte Millionen von Menschenleben.
      Ach Muttilein, ja das Leben macht mir wieder Freude,
      ich lebe noch immer im Jetzt, im Heute.
      Und ich weiß, Du bist bei mir, bei Tag und bei Nacht,
      heute haben wir super zusammen gelacht,
      und es hat mir sehr viel Freude gemacht.

      Ganz großen Gruß
      Miki
      ;) :knuddeln:

      Großes Geschenk gewesen - genial
      Mutti
      <3 <3 <3
      Jeder Mensch trägt das Wissen von Gott und seinem Licht in sich. Aber wir Menschen sind auch sehr neugierig und denken: vielleicht weiß ich selbst es ja noch viel besser als Gott,- und so probieren wir es aus, um zu sehen, was passiert, wenn wir auf unser Ego hören und schon sind die ersten Schuldgefühle in uns gespeichert. Schuldgefühle zermürben und machen Angst. Es fällt uns schwer, sich wieder an Gott zu wenden, weil wir uns ja von ihm abgewandt haben, und nun ohne ihn weiter leben wollten.
      Auch ich tat es, als meine Mutti starb. Mit Gott wollte ich nichts mehr zu tun haben. Und es ging mir immer schlechter dabei. Die Schuld dafür gab ich allen anderen und natürlich Gott, der ja so schrecklich grausam ist. Und ich fühlte mich als armes Opfer und von Gott ungerecht und gemein behandelt. Und immer tiefer fiel ich den das schwarze Loch. Ja, ich durchlebte die Hölle auf Erden. Bis ich eines Tages zusammen gekrümmt auf dem Boden lag und weinte, gleichzeitig aus tiefstem Herzen schrie: Gott, ich kann nicht mehr, jetzt bist Du dran.-
      Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch irgendwann an diesen Punkt ankommt und Gott wird jeden Einzelnen in seine liebenden Arme nehmen, denn darauf hat er ja nur gewartet.

      Wünsche allen einen ruhigen und
      gesegneten Sonntag.
      Alles Liebe
      Miki

      God will make a way

      Bin heute wieder mal zu einem wunderschönen Lied geführt worden, uns zwar

      God will make a way (with lyrics) - Don Moen

      Es hat mir sehr gut getan. Ich weiß auch nicht, wie Gott es immer wieder mal anstellt, in Liedern, die richtigen Worte für mich zu finden. Er kennt mich einfach am Besten. Danke Gott. Du bist echt in Ordnung. Ich liebe Dich. Deine Miki
      :thumbsup:

      Ich glaub, ich bin glücklich

      Ich glaub, ich bin glücklich,
      nur weiß ich es noch nicht.
      Ein zartes Lächeln,
      zeigt sich auf meinem Gesicht.
      Ein Lächeln, aber wo kommt es her?
      Ein Lächeln voller Liebe, dafür bedank ich mich sehr.
      Ein Lächeln, welches man Liebe nennt,
      welches tief in meinem Herzen brennt.
      Ein Lächeln, welches sagt: - komm, vertraue mir,-
      -sei mutig, und öffne Deine nächste Lebenstür.-
      Ich werde weiterhin an Deiner Seite sein,
      trete den nächsten Schritt mutig in Dein Leben hinein.
      Vertraue, und Du wirst sehn,
      es ist schön, mit einem Lächeln im Herzen
      weiter zu gehn.
      Alles Liebe Miki
      :) <3 <3 <3 :)

      The heart of Christmas

      Ich weiß, dass Weihnachten vorbei ist. Trotzdem hat mich dieser Film so sehr berührt und zum Nachdenken gebracht.

      The Heart of Christmas mediathek

      Ja, das Füreinander Dasein, die Liebe, ist das Einzige, was wirklich zählt.
      Danke. Alles Liebe Miki
      <3 <3 <3

      Glaubst du an Gott?

      Do you believe - Glaubst Du an Gott? Mediathek

      Dieser Film ging mir unter die Haut und brachte mich zum Weinen.
      Aber ich schaute ihn mir trotzdem bis zum Ende an.
      Alles Liebe, Kraft und Zuversicht
      wünscht Euch allen
      Miki
      :kerze2: F ü r a l l e

      Ein geliebter Mensch ist Heim gegangen

      Ein geliebter Mensch ist Heim gegangen
      und nun bist Du allein,
      werden all die Englein,
      Dir Begleiter sein.

      Droben aus den Wolken,
      schauen sie herab,
      erleuchten all die Sternlein,
      welche Gott uns gab.

      Erfüllen traurig Herzen,
      mit Liebe und mit Licht,
      und flüstern Dir ganz leise:
      -ich liebe Dich - ich liebe Dich.-

      Auch in des Raumes Stille,
      sind sie noch für Dich da,
      in Deinem Herzen hörst Du,
      ein seeliges Halleluja. Miki

      :kerze3: Die ist für Dich Mutti. Danke, Du weißt schon für was. Ich hab Dich lieb. <3

      Das Lächeln meiner Mutti

      Das Lächeln meiner Mutti,
      strahlt in mein Herz hinein.
      Das Lächeln meiner Mutti sagt mir,
      du bist niemals ganz allein.

      Das Lächeln meiner Mutti,
      erwärmt mein ganzes Herz,
      das Lächeln meiner Mutti,
      vor Freude auch mal schmerzt.

      Wie lieb ich dieses Lächeln,
      so ganz tief in mir drin,
      und wenn ich ganz allein bin,
      weiß ich, wo ich es find.

      Es gibt mir Mut und Stärke,
      ich weiß Du bist bei mir,
      Dein Lächeln in meinem Herzen,
      dafür Dank ich Dir. Deine Miki
      :)

      Gib Papa noch verspätet einen großen Schmatz von mir.
      Es ist, als wenn die Sonne mein Herz berühret,
      all meine Schmerzen lösen sich auf,
      in der Ferne seh ich ein Lichte,
      höre Stimmen, sehr vertraut.

      Ich erkenne, gar liebe Gesichter,
      welche lächeln mir zu,
      sie hüllen mich ein, mit ihrer Liebe,
      ich fühl eine selige Ruh.

      Ich seh meinen Körper im Bette liegen,
      seligen Frieden in meinem Erdengesicht.
      Ich spür keinen Schmerz mehr, welch´ göttlicher Frieden,
      eingehüllt im himmlischen Licht.

      So werd` ich von meinen Lieben getragen,
      immer näher zur Göttlichkeit,
      ich rufe Euch zu, welch eine Gnade,
      endlich zuhause zu sein.

      Zuhause in des Lichtes Wärme,
      wo es gar kein Elend gibt,
      doch ich kann voller Überzeugung sagen,
      ich habe geliebt und wurde geliebt.
      Für immer. Danke. Alles Liebe Miki
      <3 <3 <3

      Brief an meine Mutti

      Liebe Mutti, :knuddeln:

      heute hab` ich ein paar Schneeglöckchen gesehn,
      oh Mutti, diese waren wunderschön.
      Du liebtest diese ja so sehr,
      jedes Jahr werden es ein paar mehr.
      Es ist, als würdest Du mir damit ein Lächeln schenken,
      :)
      ja Mutti, und ich muss dabei so sehr an Dich denken.
      Und fängt dann später der Flieder zu blühen an,
      ach ja Mutti, am Flieder, da hängen noch meine Tränen dran.
      Die Schwestern legten Papa Flieder in seine toten, kalten Hände,
      der Duft des Flieders durchfliegt im Mai unser Ländle.
      Ihr Beide mochtet den Flieder so sehr,
      und mich erinnert Dieser an Euch, jedes Jahr mehr.
      Ihr seid Beide im Mai heimgegangen,
      im Mai hält mich der Fliederduft gefangen,
      im Mai wäre Mutti´s Erdengeburtstag gewesen,
      gestorben im Mai, kann ich nun auf dem Grabstein lesen.
      Vielleicht darf ich irgendwann auch mal im Mai nach Hause gehn,
      irgendwann mal im Mai Euch wieder sehn.
      Der Mai bringt so viele Erinnerungen mit sich,
      ach Muttilein, da denk ich noch viel mehr an Dich.
      Jetzt läuft doch tatsächlich eine Träne über mein Gesicht.
      :weinen:

      Eine Träne der Sehnsucht in meinem Herzen,
      Dein Heimgehen, tut halt immer noch mal Schmerzen.
      Es ist diese Liebe, welche in mir brennt,
      Dein Sterben, das uns körperlich hat getrennt.
      Doch ich spüre Deine Nähe jeden Tag etwas mehr,
      oh Mutti, ich liebe Dich ja so sehr.
      Diese Liebe stirbt nicht, diese breitet sich aus,
      diese Liebe durchströmt mein komplettes inneres zu Haus.
      Diese hält mich, diese trägt mich, und ist für mich da,
      Danke Mutti, Du bist einfach wunderbar.
      Ich liebe Dich. Deine Miki
      <3 <3 <3



      Die Freude hat mich wieder

      Die Freude ist wieder in mir erwacht,
      das hätte ich vor 4 Jahren niemals gedacht.
      Dass ich wieder so zufrieden und glücklich sein kann,
      jetzt fängt ein neues Leben an.
      Oooh, ich möchte den Disney Park in Paris durch laufen,
      dort vielleicht ein kleines Bierchen s.......trinken.
      :beer:
      Ich möchte diese Atmosphäre spüren,
      all die schönen Dinge mit meinen Händen berühren.
      Und all die bunten Farben und Lichter sehn,
      mich zu der Musik im Kreise drehn.
      Ein halbes Hähnchen mit den Fingern essen,
      :essen:
      und all die laute Musik um mich herum, darf ich nicht vergessen.
      :woot:
      Ja, ich möchte volle Kanne wieder ins Leben gehen,
      :rofl:
      in all die fröhlichen Gesichter sehn.
      8o :D :D ;)
      Es ist mein Leben, und es gehört mir ganz allein,
      und es ist schön, endlich wieder glücklich zu sein.
      :yeah:
      Alles Liebe Miki
      :) :) :)

      Brief an meine Mutti

      Liebe Mutti,

      wie geht es Dir denn so in der anderen Welt? Ich freue mich schon sehr auf meinen Besuch am Wochenende. Gestern war ich mit einer lieben Freundin zum Kaffee trinken. Dort traf ich dann noch zwei liebe Bekannte von mir und wir waren dann eine lustige Runde, obwohl es von Anfang gar nicht so geplant war. Ich bin mir sicher Mutti, dass Du auch dabei warst. Wir haben ja auch von Dir gesprochen. U. ihre Eltern sind ja auch schon bei Dir in der anderen Welt. Der Käsekuchen war echt lecker. Der hätte Dir bestimmt auch geschmeckt. Aber wo Du jetzt bist, in Deiner neuen Form, wirst Du sicherlich keinen Kuchen mehr essen. Oh Mutti, Du weißt gar nicht, was Du da versäumst. Ich denke oft an unsere gemeinsamen Kaffeestunden, mit selbstgebackenen Kuchen. Das war einfach nur schön mit Dir. Danke für all Deine Hilfe und bitte sei weiterhin bei mir. Es tut mir sooooo gut. Ja, das Leben macht mir wieder Freude. Ich weiß ja, dass ich irgendwann zu Dir komme, und bis dahin begleitest Du mich auf Deine neue Art. Dafür danke ich Dir aus ganzem Herzen. Ich bin so froh, dass ich so eine tolle Mutti, wie Dich habe.
      Ich liebe Dich.
      Deine Miki
      <3 <3 <3
      :kerze4: Ein kleines Dankeschön an Dich.
      liebe Mikki
      was freut es mich das es dir wieder gut geht. genieße all das schöne und
      erfreu dich an all den schönen dingen die das leben bietet.

      bei mir geht's grad wieder bergab, bin traurig und muss wieder öfter weinen.
      ​soll ich dir mal was anvertrauen manchmal hab ich alles so satt, weil ich meinen
      weg nicht finde. kommt mir alles so sinnlos vor, so allein gern hätte ich was von deiner
      kraft. war am montag bei meinen therapeuten und er meint es dauert länger bei mir
      ​grad weil ich so allein bin. zwar habe ich einige die ich gut kenne aber das ist nicht das
      vertraute das ich mit meinem schatz hatte. über was beraten zusammen etwas entscheiden
      das fehlt mir so sehr manchmal hasse ich das alleine sein, wie lange wird es wohl dauern
      bis es mir so geht wie dir und ob es überhaupt was wird.

      liebe Mikki ich schick dir viele grüße Monika

      Antwort für Monalisa

      Liebe Monika,

      es war auch kein leichter Weg für mich. Es war der schwerste Weg in meinem Leben. Aber (wenn es auch manche nicht lesen mögen), schlussendlich hat mir mein Glaube am meisten geholfen. Ob Gott, Buddha, Universum, egal, wie es jeder Einzelne nennen mag. Ich habe mich ganz bewusst wieder für das Leben entschieden. Hat ja auch sehr lange bei mir gedauert. Als ich mal wieder starkes Vorhofflimmern hatte, da spürte ich in mir, jetzt, jetzt musst Du Dich für das Leben oder für das Sterben entscheiden. Und ich habe mich 100 pro für das Leben entschieden und es auch laut ausgesprochen. JA ICH MÖCHTE LEBEN. Ich rede auch täglich mit Gott und mit meiner Mutti. Ist mir egal, was die Leute von mir denken. Ich schade dabei Niemanden und mir tut es so was von gut. Aber auch ich muss noch feste üben, sonst werde ich auch rückfällig. Mir tut es gut zu wissen, dass ich auch alleine klar komme. So spielt es keine Rolle mehr, wenn Menschen in mein Leben treten und dann auch wieder ihren Weg verfolgen. Das ist in Ordnung so. Es tat mir sehr gut, zu erkennen, dass ich mit mir selbst auch glücklich sein kann. Monika, Du musst es nur wirklich wollen, Dich selbst glücklich zu machen. Es ist ein sehr schönes, tiefes, Freudengefühl. Klar hält es nicht täglich 24 Stunden an, aber ich lerne immer mehr, es in mir drin, hervorzuholen. Früher fühlte ich mich alleine und einsam. Aber heute kann ich sagen, allein sein bedeutet nicht einsam zu sein. Jeder Mensch hat dieses Glücksgefühl in sich. Ich war selbst überrascht, als ich mich dabei ertappte, dass ich glücklich bin. Für mich war es sehr wichtig, zu erkennen, dass ich keine anderen Menschen brauche, die mich glücklich machen sollen. Das war für mich ein Wunder. Nicht auf andere Menschen angewiesen zu sein, und warten, ob sie mich nun glücklich machen. Habe aber auch 4,5 Jahre dazu gebraucht, um das zu erkennen. Das heißt nicht, dass ich nicht auch gerne, mit anderen Menschen zusammen bin. Ganz im Gegenteil. Aber, wenn ich dann wieder alleine bin, ist es auch in Ordnung. Sicherlich, hätte mir das jemand vor 1,2 oder 3 Jahren gesagt, hätte ich es nicht geglaubt, oder gedacht, -ich schaff das nicht.- Heute bin ich der Meinung, dass man es wirklich erreichen kann, alleine glücklich zu sein. Denn Du selbst kennst Dich doch am allerbesten.
      Meinen Weg kenne ich auch nicht Monika. Deshalb lebe ich weiter im Jetzt, im Heute. Dabei geht es mir einfach am Besten. Aber ich warte auch noch irgendwie auf ein Zeichen, eine Eingebung oder was auch immer, was meine Aufgabe hier auf Erden ist. Das hab ich leider auch noch nicht erkannt. Und meine Geduld wird dabei auf eine harte Probe gestellt, das kannst Du mir glauben. Aber ich bete, dass mir das auch noch deutlich gezeigt wird.
      Monika, auch ich habe noch kraftlose Tage. Dann gönne ich meinem Körper die Ruhe, die er eben braucht. Auch ich bin nur ein Mensch und bei weitem nicht perfekt. Aber das gehört zum Mensch sein dazu. Denn wir sind hier auf der Erde, um zu lernen. Es gibt keine perfekten Menschen.
      Wenn Du weinen musst Monika, dann lass die Tränen zu, das erleichtert. Auch ich hab noch so meine Momente, wo mir Mutti körperlich fehlt. Aber das habe ich endlich akzeptiert und gelernt damit zu leben. Für mich gab es keine Trauerbewältigung, ich habe gelernt mit der Trauer zu leben. Und für mich ist es so in Ordnung. Monika, ich weiß nicht, wie lange es bei Dir noch dauert, aber vielleicht hilft es Dir, wirklich einmal ganz bewusst, -ja-, zum Leben zu sagen. Ja, ich will leben, und es wirklich aus ganzem Herzen auch wollen ohne wenn und aber. Vielleicht erlebst Du dann auch ein Wunder. Aber wie gesagt, Du musst es nicht tun, wenn sich in Dir dagegen etwas sträubt. Ich bin mir aber sicher Monika, auch Dein Selbst findet seinen Weg. Deinen persönlichen Monalisaweg.
      Ich wünsche Dir dabei viel Kraft und Zuversicht. Alles Liebe Miki

      liebe Miki
      was hab ich mich wieder über deine lange ausführliche antwort gefreut.
      ​ich will dir mal genaues über meine weingründe schreiben. ich hab mich schon oft im griff
      draußen weine ich schon lang nicht mehr. aber wenn der abend kommt und ich so allein sitze
      kommen die tränen. und wenn ich so liebe mitfühlende antwort bekomme zum beispiel von
      ​dir laufen die tränen schon beim lesen. ich spüre das ehrliche mitgefühl, sag warum ist das so
      ​das wenn ich mich freu immer weinen muss.
      ​weisst du was ich besonders finde den Monalisaweg wenn ich ihn gefunden habe das wird für
      mich das größte sein. ich werde versuchen ja zu leben zu sagen auch wenn es mir schwer fällt.
      zur zeit habe ich eine kraftlose zeit, muss erkennen das ich älter werde (damit hab ich zu tun).
      vieles geht nicht mehr so schmerzen im rücken und dem knie. muss mir mein einkauf auf zwei
      mal einteilen mit einmal schaff ich das nicht. und noch vieles anderes bin auch bissel wehleidig
      ​geworden sitze in der nacht auf der bettkannte weil ich wieder mal vor aua aufgewacht bin.
      und da fehlt mir mein schatz am dollsten drücken über die wange streicheln und ich leg mich
      wieder hin und träum davon. es tut aber sehr gut das ich dir alles schreiben kann hört ja sonst keiner zu.
      ​weisst du was ich noch mache ich hab seit ca. 3 Wochen ein kleines bild von meinem schatz auf dem nachtschrank. ich rede dann immer mit ihm und erzähle ihm alles, vorgestern bat ich ihm ganz nah
      bei mir zu tun und ich bekam schlucken.
      ​so für heute mach ich schluß muss mich bissel beruhigen.

      alles Liebe Monika
      Liebe Monalisa!
      Auch ich lese deine Beiträge und finde mich selbst dabei wieder.Auch ich habe die traurigen Zeiten wo ich nur weinen könnte,am schlimmsten sind die Abende wenn es draussen dunkel wird dann fällt mir die Decke auf den Kopf und ich bekomme auch solche Angstzustände.Seit mein Mann nicht mehr da ist gehe ich auch später ins Bett, ich nehme aber auch etwas zum schlafen habe aber die Dosis sehr stark reduziert.Heute bin ich wegen der blauen Tonne zig-mal an die Straße gelaufen und habe geguckt ob sie leer ist,
      nur um mich zu beschäftigen.Wenn das die Nachbarn beobachten denken die ich hab einen an der Waffel. Aber sollen sie denken was sie wollen,helfen tut mir auch keiner.Aber wir werden das schon auch schaffen mit der Zeit.In unseren Alter leidet man vielleicht doch etwas mehr und steckt die Situation nicht so leicht weg.
      Liebe Monalisa ich drücke dich ganz toll und wünsch dir einen schönen Abend

      Tschüß und LG Christine
      liebe Christine
      ​danke für dein zeilen, ja irgendwie haben wir alle das gleiche Schicksal sitzen alle
      ​im selben boot. ja der meinung bin ich auch im unserem alter ist alles bissel schwerer.
      ​es plagen zusätzlich der trauer auch noch zukunftsängste was wird sein wenn.
      ​eins noch was nachbarn oder andere menschen denken muss dir so egal sein wie ein
      ​sack reis in China der grade platzt. mach nur was dir gut tut und du selber willst und sei
      immer gut zu dir verwöhne dich . ich muss daran noch ganz schön arbeiten zu mir gut zu sein.
      ​einen schönen abend auch für dich liebe Christine tschüß und glg Monika

      sag mal kann es sein das ich dich von einem andern Forum kenne?
    Liebeskummer Sorgen Forum