Heute, in mir und um mich herum

      Heute ...
      ... warum schaue ich diesn erbärmlichen Filn nur weiter an
      ... Trauer, Verlust, Wasser, nichts das man anfassen könnte, kein Abschied
      ... scheiß Sprüche die ich nur all zu gut kenne
      ... na ja so ist das eben, vorhin noch im Leben unterwegs - Fenster geputzt, Terasse wieder etwas - endlich die Blumen entsorgt die noch so schön, na ja bis der Schnee kam - ob da noch was überlebt hat- egal doch so egal gerade -wie auf Kommando, zack, alles wieder da
      ... und die selbsen Fragen, da wusste wohl einer mehr als nur was alle so meinen
      ...
      am liebsten wäre ich auch weg, einfach was neues anders, der tut das da einfach - na ja der ann sich das auch leisten
      ... alles nur ein Film und doch fühlt sich das so echt an, in mir, tief in mir
      .... eigentlich ein guter Tag, lasse ich es auch einen guten Abend werden irgendwie - einfach aus und was anderes machen ist einfach gedacht
      ... DNA kein Zweifel so kam man auch auf mich zu - Irrsind auch heute nch, die Badehose die wir angegeben haben passt auch - ich würde so gerne darüber lachen - nach fünf Jahren iom Wasser und nur einen Korpus den man dann fand- antürlich war die Badehose bin auf die Knoche3n angetackert gewesen oder was
      ... mir war nie zu helfen und wird es auch nicht, es sind nur Fragen die auch bis heute keinen ANtwort haben
      ... ein guter Tag wohl, ein schlechtes GEfühl aber in mir
      ... müssen sie auch immer auf Meer schauen - ja ebenso wie ich, es zieht mich magisch an - Wasser in jeglicher Form
      ... aber ich bin nicht allein, ich werde nie allein sein, irgendwo sitzt immewr jemand wie und und trauert so vor sich hin
      ... irgendwo sachuat immer gerade jemand auf s weite Meer
      ... irgendwo steht jemand vor einem Grab und veruscht seine Frieden zu finden
      ... Irgendwo werden Gedanken notiert oder eingetippt die ees etwas leichter werden lassen aber nie gut

      Heute ...
      ein Tag wie so viele lasse ich ihn gut bleiben
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute...
      ... ein trüber Tag, keine Sonne, keine Ideen wohin mit mir, keine Lust auf Nichts - na dann
      ... haben sie noch schlechteres Wetter gemeldet, mal sehen was man daraus machen kann *dummguck*
      ... Internet an, TV an und und mir kommen da Gedanken die ich gar nicht will
      ... Masken getestet, einiges dabei, dass gar nicht zu gebrauchen ist gegen Vieren - na dann
      ... Hilfen für alle eingestellt weil einige mal so eben MIlliarden abgezogen, ergaunert haben - na dann
      ... Mobbing im Königshaus, immer und immer wieder auf allen Kanälen - na dann
      ... auf der suche nach einem Outfit für eine Hochzeit - wo denn endlich auch mal mein Paket gekommen ist, Geschäfte wieder auf - na dann
      ... das halbe Efeu dem Frost zum Opfer gefallen, bemühen sich aber neue Triebe bevor es dem Anbau doch weichen muss, wie schade
      ... haben wir ein Ringkissen für das HUndi bestellt - er bringt jetzt wirklich die Ringe an den Altar *lächel*
      ... weiter auf gut Glück alles planen, wird schon, muss ja, was sonst
      ... noch einmal Chance auf Schnee- wenn auch nicht hier wohl - freue mich einfach trotzdem mal
      ... hat sich ein Ostergeschenk für Elke in Bayern ergeben, freuemich schon auf ihr Dummguck
      ... ein trüber aber wohl guter Tag dann wohl, weiter schauen was da an positiven Gedanken noch möglich ist
      ... na dann mal einfach weiter ins Vorne, alles ist manchmal besser als zurück
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Funny

      "​na dann mal einfach weiter ins Vorne, alles ist manchmal besser als zurück"

      Ja, ich denk das zur Zeit auch oft.
      Tut bestimmt gut.
      Schaffe das aber (noch) nicht.

      Es heißt ja, die Energie folgt der Aufmerksamkeit.
      Na ja, gehört auch Selbstdisziplin dazu.
      Und wenn die Vergangenheit angewackelt kommt,
      hat sie auch ihre Berechtigung.

      Und man muss wohl anscheinend aufpassen,
      welche Filme man sich so anschaut ... *nachdenk*

      Lieben Gruß
      E-v-a
      Ja liebe E-V-A so ist das wohl, es gibt so vieles das ausulösen weiß.
      Eigentlich ist mein ganzes Leben ein AUslöser - wie gut das es da auch so viel Schönes gibt.
      Schlimm ist es dann wennman so gnaz nah bei sich ist und das so unvermutet etwas mich zuspringt.

      So oft verstecktin den Filmen das man nicht schnell genug umschalten kann oder auch nicht will - dann bin ich mit einem Zack völligin der Situation gefangen - deswegen wohl habe ich auch vor Jahren ziemlich lange den Fernseher nicht mehr angestellt.
      Sicher bin ich aber deswegen nicht - da reicht soofteine TüteChips, eine besondere Sorte Pizza.

      Mit einer lieben Umärmelung,
      Funny.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute ...
      ... ein trüber Tag nach einer anstrengenden Nacht - schlecht geschlafen finde ich irgendwie nicht in den Tag
      ... so viele Gedanken die da in mir durcheinander flitzen - manche so, als gehölren sie gar nicht zu mir, als gehen sie mich nichts an
      ... müde, schlapp ohen einen Wunsch irgendetwas anzufangen oder mich ü+berhaupt mitmirzu beschäftigen
      ... vieleicht zu viel gefuttetrt gestern dasmir schwer noch im Magen liegt *denk*
      ... der Kuchen aber war genial, Bisquittrolle, selbst gemacht nach vielen Jahren und nicht gebrochen *stolzguck*
      ... einfach mal so zusammen gesessen verbotener Weise wohl - wie gut, dass ich nicht bis 5 zählen kann vieleicht waren wir ja zu sechst nur zu dritt wer weiß das schon immer - ich kann und will aber meine KInder nicht in Zeittabellen quetschen - wie soll das auch gehen, wenn ich im Stundentakt meine Kinder empfange kann ich doch auch Überträger sein, der mit dem dann mit mir dann ich mit den anderen -wäre ja erlaubt aber mit welcher Logig *denk*
      ... Immerhin sind heute alle wieder in ihren Jobs unterwegs und treffen haufenweise fremde Menschen - auch hintereinander aber immerhin *lächel*
      ... ich könnte dann auch logischer Weise meine Kinder an ihrem Arbeitsplatz aufsuchen- das letzte hätte dann die Palette an Vieren aller anderen
      ... ja ich merke schon ich rede mich raus und das ziemlich logisch mit völliger Unlogig wohl
      ... na ja ein kleines schlechtes Gewissen ist schon da aber sobald die hier wieder einziehen ist genau das erlaubt - ein Hausstand und ein Gast
      ... boah Sohn wenn du noch hier wärest und deinen Onkel habe ich vergessen - ein Hausstand ein Gast wie in alten ZEiten dann wären wir acht - nun kann ich mir auch vorstellen, warum da die Zahlen steigen - im eigenem Hausstand völlig legal und anderte haben noch mehr Mitbewohner und Kinder - da ist sie wieder die Unlogig - was rechts erlaubt ist bringt links eine Alleinstehende Frau ohne Kinder in BEdrängnis wenn die sich mal mit Freuden zusammen setzten möchte.
      ... warum nur haben die KIdner solche Berufe so Menschenintensiv und die eine auch noch inder Kiinik wo ich nicht verstehe, wie in den Schulen getestet wwerden soll, wohl auch wird ab heute und da einmal die Woche
      ... ja darum drehen sich meine Träume gerade, ich suche die Logig, immer wider in vielen Bereichen - die scheint es aber nicht zu gegben denn mein Freundin wird auch nur einmal getestet und arbeitet in einer Kurklinik - dort sind nicht mal alle geimpft
      ... ich hätte gerne endlich eine Aufstellung von dem Orten und Situationen die wirklich für diese Zaheln verantwortlich sind - wo schulen udn so vieles ja geshclossen waren - bin ich denn so daneben unterwegs mit meinen GEdanken
      ... vieleicht bin ich ja meine größte Gefahr, meine GEdankengänge aber sind halt so und suchen nach Logik die ich verstehen kann
      ... Am Samtag beim einkaufen - ch haltemich an die Abstandsregel stehe hinter meinem Einkaufswagen und fange an allesauf das Band zu legen - hinter mir bemerke ich einen HErren der auch anfängt auf das Band zu legen steht aber vor seinem Wagen aber in seinem kenntlich gemachten Bereich - ich kann seinen Atem riechen - Knoblauch wohl.
      ich habe keine Chance - weder vor noch zurück und die Dame an der Kasse schon ungehalten weil alles nicht schnell genug in ihrem Tipptempo stattfindet.
      ... vielleicht bin ich auch rechts nicht kleinlich , links herum aber zu freizügig unterwegs - HImmel aber ich bin nur ich - ein Mensch !

      ... ich bin gut wie ich bin, ich wäre ja sonst anderes - ein guter Tag dann wohl erst mal - schaue ich weiter was so passiert
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Funny

      "​ich habe keine Chance - weder vor noch zurück und die Dame an der Kasse schon ungehalten weil alles nicht schnell genug in ihrem Tipptempo stattfindet."

      Das Fiese ist ja, dass die heute gar nicht mehr tippen müssen, nur noch das Zeug übern Scanner ziehen. Den Stress haben die Kunden am Laufband: Corona-Abstand zum Vordermann einhalten, den Hintermann um mehr Abstand bitten, Zeug aufs Band räumen, und dann schnell genug wieder in den Einkaufswagen räumen. Und dann der genervte Blick der Kassiererin, wenn man mit Karte zahlen will, weil sie ja dann wider Erwarten ein Knöpfchen drücken muss, Zeitverlust.

      Wenn ich merke, dass mich jemand anstresst, werde ich mittlerweile automatisch langsamer. Weil, es heißt ja, wer es eilig hat, soll langsam geh'n. Und in der Tat: Lasse ich mich zur Hektik antreiben, passiert mir immer was Blödes. Jeder hat sein Tempo, und das muss respektiert werden.

      Wenn ich auf der Autobahn überhole, und einer nervt hinter mir mit Lichthupe, dann bewirkt er auf gar keinen Fall, dass ich noch mehr aufs Gaspedal trete, eher das Gegenteil. Gut Ding braucht Weil.

      Gruß
      E-v-a
      Heute ...
      ... eine komische Nacht in einen noch komischeren Tag gestartet und noch immer nicht wirklich wach
      ... Aprilwetter im März scho, hat doch was - vielleicht kommt der Sommer dann auch eher - vor allem aber schön warm hoffe ich
      ... dann mkommt die K- Woche, traurig immer irgendwie und dann auch noch das Elend auf der Welt
      ... einige meiner komischen Gedanken dazu scheinen sich glatt zu bewahrheiten - was gut gemeint mancht alles am Ende alles noch schlimmer
      ... eigentlich weiß ja auch keiner so wirklich irgnedwas - warum nur heben sich da einige so darüber hinaus, es geht nur gemeinsam unter Berücksichtigung aller und vor allem den MEnschen selsbt
      ... kommt mir spontan wieder die Frage was es nutzt wenn einer am HEbenl sitzt und für alles erst noch Berater braucht - ist als würde ich für jede Antwort hier erst jemanden anrufen müssen - mit dem Unterschied aber das ich für meine Antworten auch eine VEratwortung habe
      ... manches mal schon gedacht, was, wenn alles ganz anders ist bei anderen und ich sie weiter ins Unglück stürze
      ... warum ich das alles hier tu, wied er eine Fragen die mich öfter erreicht, es ist doch alles schon so lange her - ja das mit meinem Sohn aber da sind doch noch andere gegangen von denen ich hier zwar nicht so viel schreibe aber die sind doch nicht einfach nur neben mir hergegangen
      ... sie sind mir nur anderes nah unter anderen Unständen aber ich erklähre mich schon lange nicht mehr- manchmal verstehe ich es ja selbst nicht
      ... gibt es die Tage da fühle ich mich tiefer und hilfloser als alle anderen hier - suche das Wunder, meine Antwort zu meinem entgültigen Frieden
      ... gibt es nicht, wenn ich eines weiß, gibt es nicht es entwickelt sich- langsam und schmerzvoll
      ... das Leben läuft, die Uhr rennt und dazwischen muss man seinen Platz finden und immer wieder aufs Neue verteidigen
      ... verteidigen gegen die anderen die anders denken, verteidigen genen all die Fragen die einen wie aus dem NIchts überfallen und sich festzusetzen gedenken
      ... manche Blicke wenn ich in mich innerlich zurückziehe und einfach versuche mit dem Schwarm mitzuschwimmen
      ... weil die Welt sich dreht, alles in seiner Zeit läuft, die lange nicht mehr meine ist
      ... bei jeder Veränderung der anderen - es stehen überall Hochzeiten an- die Frage wie mein Sohn sich entwickelt hätte wieder aktuell, will immer noch beantwortet werden
      ...alles wird sich ändern auch hier um mich herum mit dem Anabu, nichts wird bleiben wie es waqr und ich es eigentlich doch liebe
      ... nun akommt die Sonne durch und wird die Nässe trocknen - ein guter wohl, ein ganz normaler Tag in seiner ZEit - wo ich mich befinden muss ich dann erneut herausfinden
      ... alles ist gut, findet seinen Weg lasse ich mnich auch mal wieder finden
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute ...
      ... Ostern ist geschafft, mit Schnee, Hagel und etwas Sonne
      ... war klar, ich habe nämlich meine Sommerreifen schon drauf, seit langem mal viel zu früh - hat ja was *denk*
      ... geht es mit dem Aprilwetter weiter, alles dabei und immer schön auf meine Blümels, ob die das schaffen sei da mal hingestellt
      ... auch klar eigentlich, nachdem es mir zum ersten mal gelungen ist Ableger zu ziehen - na ja weiß man aber auch wor Mai solche einpflanzungen zu lassen
      ... wenigstens kann auf dem Friedhof nichts weiter kaputt gehen, da war ich ja langsam, wollte erst und dann auf einmal fehlte das passende Wetter und die Zeit - bliebe der Blick auf die schon gemachten Gräber und ein kleines schlechtes Gewissen
      ... dann lächeln und freuen, muss ich das alles nicht noch einmal machen und warte geduldig auf besseres Wetter
      ... weiteres Glück - nach Mahnung und Schock im Mailfach alles telefonisch eben richtigstellen zu können, dass wäre eine Katastrophe gewesen Auswahlbestellung für die Hochzeit, das wäre teuer geworden wenn ich den Beleg nicht gefunden hätte
      ... ja es läuft, in alle Richtungen aber zum Glück, bete ich mal dafür das da nicht noch mehr kommt - himmel was für eine Zeit gerade
      ... lasse ich es einfach mal weiter laufen, bleibt ja nicht viel anderes - kommt noch genug Aufregung befürchte ich
      ... kann aber Frau auch irren und der Rest läuft zackig und ohne alles was man nicht braucht - kann ja nicht schaden
      ... gerade scheint die Sonne und alles sieht sofort wieder freundlicher aus - lassen wir sie scheinen so hell und warm die Jahreszeit erlaubt
      ... ein guter Tag mit HIndernissen - wenn vieles andere auch so einfach zu lösen oder hinzunehmen wäre
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



    Liebeskummer Sorgen Forum