Heute, in mir und um mich herum

      Oh da muss ich aber gerade so sehr lachen liebe Tina.
      SO ordentlich habe ich mal Smilies an meine Küchentapete gemalt- mit Edding!
      Für gute Tage mit Lachgesicht, oder eben auch traurige - irgendwann war meinem MAnn aber klar das ich damit ert aufhören würde, wenn er mit anfangen anfängt.

      Ein anderes Mal habe ich einfach mal eben so am Morgen Tapete abgezogen, als mein Mann von der Arbeit kam hat er nnur dumm geschaut und gefragt ob ich schon neue Tapeten besorgt hätte.
      Ich weiß, fair ist etwas anderes aber man tut es ja nicht aus Boßheit, sondern aus Verzweifelung.

      Mit einer lieben Umärmelung,
      Funny.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Du meinst sicherlich mich, Funny :-)) ich mach das aus reiner Verzweiflung damit er endlich anfängt. Heute meinte er aber
      das es doch so auch schön aussähe und wir das so lassen könnten.
      Mal gucken, da muss was anderes her.

      ich hab im Moment ansonsten keine Ideen mehr was zu tun wäre. Oder doch, ich möchte so gerne mein Enkelkind sehen,
      aber ich weiss es auch nicht. Die andere Oma ist schon hingefahren, ich traue mich noch nicht so richtig. Andererseits
      kennt er mich nachher gar nicht mehr, ist noch zu klein. Alles schwierig im Moment.

      wünsch Dir eine gute Nacht.
      Heute ...
      ... ein sonniger Tag, nicht zu warm, nicht zu viel Wind, passt
      ...spontan zum Stofflädchen und sogar Glück gehabt - keine Schlange und gefunden was mir gefällt, natürlich nähen nun spontan alle Masken - ich nicht, ich lasse nähen *lächel*
      ... wurde sofort gefragt, wie viele Masken sollen es denn werden und Band käme auch erst wieder rein *denk*
      ... DDR - heute fehlt dieses, morgen jenes aber dafür haben wir dann übermorgen nicht alles vorrätig
      ... schön spazieren gewesen mit dem Hundi, ein Eis gegessen unter Umständen die ich einfach unwürdig finde, egal, mich fragt ja keiner
      ... spontan am Hundefriedhof angehalten, wollte ich schon so lange - komisches Gefühl, eigenartige Gedanken
      ... Reste von gestern dann, na ja gab schon schlimmeres aber wenig, wenigstens satt geworden und das war ja dann auch der Sinn der Aktion
      ... gleich schön wegkuscheln - ein giter Tag, ja ein guter Tag
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute ...
      ... wo ist die Sonne *denk* na ja aber Regen bruachen wir ja auch - und dass dringend aber warm könnte es bleiben
      ... irgendwie macht mein Rücken gerade nicht wirklich mit und ich weiß noch nicht warum
      ... ist ein neues HIlfepalet angekommen, ganze Hand voll Masken, damit ich auch ja gesund bleibe - wie lieb ist das denn wieder - bekam ja schon mein Desinfektionszeuges als Hilfspaket *lächel*
      ... ok, helfen andere mir und ich dem Garten, wenn ich den Regen willkommen heiße, bestimmt auch schön draußen sitzen und dem Reden zusehen und zuhören
      ... bekomme ich auch meine Haare geschnitten - mit Maske und Handschuhen und frag mich was noch oder sie bringt einfach nur Brötchen mit, wie immer *lach* egal - muss sein ist nötig - am Ende ist es auch egal ob ich vor Einsamkeit umkomme, alles Irrsinn wenn ich nicht mal sicher weiß ob nun die Regeln oder die Nebenwirkungen schlimmer, gar tödlicher sein können
      ... finde ich selbst die wenigen Telefonate verändern sich, man redet wenig, ist in sich verschwunden, keine Ahnung aber schlimm
      ... fressen hier die Vögel meine Blumen?
      ... fressen die mal eben meine Primelblüten dann auch den kompletten Basilikum - oder sind das Hasen- ich weiß´nicht
      ... nein ich bin kein Rebell aber wenn die da oben sich nicht mal sicher oder einig sind, selbst die Spezialisten sich widersprechen - sollen die sich einig werden, dann mach ich auch mit, so aber, nee ehrlich bei aller LIebe zur Vorsicht, dass ist entweder doch zu wenig oder völllig überzogen, wer weiß das jetzt schon - ich natürlich mal wieder nicht.
      Ich brauche aber etwas Kontakt, etwas Mensch, etwas menschlich um nicht eine gnaz andere zu sein, dann, danach, nach allem oder ich überlebe es eben nicht - was nutzt mir starres überleben in schicken Depressionen die dann nicht behandelt werden wegen Kontaktsperren
      ... nein ich bin zu lasch, ich bin aber auch nicht pingeliger als nötig - ich bin Mensch, ich mache Fehler und ich traue nicht jedem und laufe keinem blind hinterher - niemandem - dafür war mein Leben schon härter als hart genug und keiner war da der um mein Wohlergehen besorgt war - wer ist besorgt um all die Menschen die Angst haben um Job und Firma - was nutzt es wenn alle überleben und sich dann keiner das Leben mehr leisten kann
      ... bin ich abgestumpft vielelicht - gestorben wurde immer, der nächste Virus lautert schon und wer zälht die anderen Toten - durch Gewaltverbrechen, durch Krebs, durch Influenza, durch Angst weil sie sich nicht mehr zum Arzt trauen, Amgst überhaupt - das kann doch keiner je mehr auffangen, das dauert schon zu lange
      ... all meine Gedanken, sie sind da, sie arbeiten in mir, an mir, ich kann sie nicht abstellen, einige denke wie ich, andere komplett anders - ich brauche kein Recht zu haben, jeder muss mit und für sich klar kommen, mich verteufeln darf auch - ich versuche auch nur zu überleben, irgendwie
      ... ein guter Tag, es könnte weitaus schlimmer sein
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute...
      ...alles nicht so einfach, so viele INformationen für mein kleines Hirn
      ... ich mag heute gar keine MEinung haben, befreie lieber meine Fenster vom grünem Staub, obwohl das noch nicht lohnt wohl
      ... tut der Regen aber gut, guter als manche meinen, und noch immer ist es zu trocken
      ... der Garten staubt wie eine Wüste wenn das Hundi da durch prescht
      ... singen die Vögel schön wie lange nicht mehr - ob ich es nur nicht gehört habe oder die Piepmätzer nicht da waren, keine Ahnung
      ... wieder so ein Feiertag der ausfällt wegen *istnicht* macht aber auch nichts, mag doch nicht tanzen - weder rein noch raus, noch sonstwie
      ...da ist mir das Wetter aber gnädig, es soll regnen - wer weiß vielelicht sehe ich ja mal wieder Rasen bei mir und nicht nur Grünfläche
      ... ist mir aber mal wieder kaltig, immer wenn ich mich mal an ein Wetter gewöhnt habe, schwenkt es um *grummel*
      ... ok aberist ja noch Frühling, kann ich ja noch nicht auf Sommer pochen - himmel aber auch,ist das alles schwierig
      ... noch etwas in den Fernseher schauen und ann wegkuscheln, gönne ich mir eben noch etwas Fühjahrsmüdigkeit *lächel*
      ... ein guter Tag, jawoll ein ziemlich guter Tag, weil Gedanken vielfach abgestellt
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heue ...
      ... ja nicht wirklich mit einer Meinung unterwegs, langsam scheint es mir zu gefallen keine Meinung zu haben, haben zu müssen
      ... alles ja noch immer nicht einfach, keiner weiß genau wie, obwohl man doch mit Informationen fast erschlagen wird
      ... mein Buchsbaum, er weicht und das obwohl ich noch immer, immer mehr daran zu hängen scheine- was mahce ich denn nur
      ... mein Garten ist voller Vögel, die sich das Ungeziefer in der Hecke schmecken lässt, es scheint al wollen sie helfen die HEcke behalten zu könnnen - leider ist aber schon ein Stück gewichen - wie sieht das denn nun alles aus *denk*
      ... noch ein weiteres Jahr zur Bewährung und das eine Stück neu setzen - neue Formation, himmerl ich weiß selbst nicht
      ... wie lange es gedauert hat, bis ich das ok für weg gegeben habe, und nun das - erbärmlich doch
      ... vielelicht nur die Kugeln zurück schneiden, als gäbe es nichts schlimmeres - nein für mich gerade nicht !
      ... kein guter Tga, nein wirklich kein guter Tag, das werde ich dann wohl mit in die Nacht nehmen
      ... hin und her wie die Experten, ja was glauben die denn, es ist wie mit dem Wetter, das hat auch noch mehr vor als warm zu bleiben - lassen wir die Eisheiligen kommen
      ... wenn das alles so Experten sind wie ich und auch so entscheidungsfreudig - na dann gute Nacht
      ... ich gehe auch am besten mal ins Bett, da kommt nichts mehr das noch Hirn dabei hätte
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Heute ...
      ... ein schöner Tag, sonnig und hier bei mir auch schön ruhig
      ... na ja, bis ich den Fernseher anstelle - nur noch MIst, ich kann damit kaum noch umgehen - alles böse bleibe sie Daheim!
      ... alles abgesagt, andem ich eventuell sogar etwas Interesse gehabt hätte- na ja warum auch nicht, alles böse eben - dann aber höre ich gerade der Sommerurlaub könnte, sollte, würde doch noch irgendwie machbar gemacht werden
      ... ja was denn nun, das nicht böse oder was, egal nu ist kurzfistig gebucht, das Funny fährt an Meer - nächte Woche- alle anderen können mich dann mal sonstwie, ich glaube da keinem mehr - vor allem nicht wenn es einer doch nur gut mit mir meint, vor allem keinem der irgendwie über mir steht oder mich zu vertreten glaubt, ich glaube die sind für mich am gefährlichten, so von wegen Wahrheitsliebe - ich muss mit meinn Füßen ins Meer, lange überfällig, ich glaube vor allem was ich fühle
      ... Eintopf gekocht, dann habe ich Küchenteschnisch sogut wie frei morgen - ich backe da echlt lieber als dass ich koche - im nächsten Leben sollte mein Mann kochen können oder eben ich mit mehr Leidenschaft
      ... ja, ja wenn es denn nicht schädlich wäre könnte ich mich auch allein von Kuchen und Nachtisch ernähren - moemntan Erdbeerboden mit Sahne
      ... ja endlich selbstgepflückte Erdbeeren, die sind schon eine andere LIega als die anderen Teile die zwar so aussehen aber nicht schmecken
      ... morgen wird es dann noch schöner da Draußen, ich freue mich irgendwie - auch wenn es mir sonst irgendwie nicht wirklich gut geht, ich aber auch nicht wirklich sagne könnte warum
      ... ich vermisse wie alle hier, es hört nie wirklich auf, wenn es sch auch verändert hat, ich verändere mich gerade auch und irgendwie tut es mehr weh denn je
      ... was soll s, es ist wie es ist und ich muss da durch, mich fragt keiner, ich kann niemanden fragen, es ist einfach
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Gamz lieben Dank Eva, ich bruache das mehr denn je gerade, nur mit den Füßen im Wasser kann ich meinem Sohn wirklich nah sein, an dem Ort den wir geliebt haben, an dem wir glücklich waren all die Jahre - manchmal ist es egal, hauptsache doch wasser, MEerwasser am besten, egal wo und ich kann auftanken wenn auch mit Tränen in dne Augen - mein Geheimnis mitlerweile- egal ob ich etwsa lasse oder ut, die Tränen begleiten mich, egal ob ich was tu oder nicht, der Schmerz wohnt in mir - tu ich einfach und schau wie weit ich heute komme, ansonsten ist morgen noch ein Tag, da probiere ich erneut oder tu nix und tanke neue Kräfte.

      Heute ...
      ... Koffer ist gepackt, Auswärtiges Amt sagt alles ok, an die Regeln halten und gut
      ...Nur zwei in einem Auto mit Abstand ich muss so lachen - heißt einer fährt, der andere hinten rechts gegenüber dem Fahrer halt
      ... wie viel Abstzand braucht der HUnd - keinen der darf auf den Beifahrersitz - wenigstens etwas
      ... Maske eingepackt, für öffentlichen Verkehr aber nur, naja mal sehen wen ich so zu schützen gedenke
      ... am liebsten würde ich sofort fahren *schnief*
      ... ich wünschte alle könnten mit, geht ja nicht, also wünsche ich allen Ohren steif halten - nutzt ja nichts
      ... Wetter soll so na ja aber das hält sich doch an keine Vorhersagen mehr, ist wohl auch Corona oder so
      ... ist das aber fürs HUndi besser, was wird der schauen so viel Wasser - habe die Schleppleine eingepackt falls er da doch zu weit raus gezogen werden sollte
      ... ich freue mich und hoffe, ich kann wenigstens etwas schalfen
      ... ok Rechtschreibung geht noch immer anders *lächel*
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      ich weiss zwar noch nicht wo Du hinfährst Funny, aber ich hoffe Du kannst etwas entspannen.

      mir geht es mit dem Meer ähnlich wie Dir. Mein Papa hat das Meer geliebt und immer wenn ich am Strand
      entlanglaufe ist er mir ganz nahe. Ich finde es gleichzeitig traurig und schön.

      LG
      Sabine
      wir waren wegen der Krankheit schon 4 Jahre nicht mehr in Urlaub. Unser Hotel, wo wir dreimal waren in Italien werde ich wohl nie mehr sehen und sehen wollen....
      erhole dich und geniesse es Funny...
      oh wie lieb, und entspannen ja ich hoffe schon ich werde in Scheveningen in Holland sein, werde öfter mal in die Kamera winken wenn ich da vorbei komm - vieleicht kann ich das in der Box kurzfristig posten oder posten lassen :)
      - ob es klapppt ich hoffe so eine liebe Bekannte im Krankenhaus wartet ja auch auf liebe Grüße
      Allerdings ist die Cam am Boulevard da ist nicht ganz die Ruhe die ich ansonsten genieße.
      Ich werde mit den Füßen ins MEer gehen und mich zurück holen - ja so mache ich es seit Jahren, wenn ich nicht mehr klar komme das Gefühl habe ch hätte mich verloren - dann fahre ich ans Meer und hole mich zurück.
      Ja das ist Wissen mit meinem Sohn, am Meer an unserem PLatz werden wir uns finden wenn usn das Leben auseinander treibt.


      Für alle die das Meer wenigtens mal wieder sehen wollen

      scheveningenlive.nl/pier-webcam/
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Liebe Funny, auch ich wünsche dir einen schönen Urlaub, mit vielen sonnigen Stunden , Entspannung und Ruhe finden....
      Ich habe ja das Meer ( die Ostsee ) vor der Haustür und ich liebe es auch, dem Rauschen der Wellen zuzuhören. Ich bin zwar nicht so ein Strandfan im Sommer, aber ich gehe sehr gern am Wasser spazieren. Letzten Sommer sind wir mit dem Boot meines Bruders auf den Bodden hinaus gefahren und ich habe mich überwunden nach fast 20 Jahren den Sprung in das kühle Nass zu wagen. Es war wunderschön und ich habe mit meinem Schatz im Wasser umhergetobt. So schöne Erinnerungen habe ich daran....
      Lass es dir richtig gut gehen...mit all deinen Erinnerungen, die dazu gehören....
      Liebe Eva, ich muß schon wieder schmunzeln....auch wir sind einige Jahre nach Italien in den Urlaub gefahren, als die Kinder noch kleiner waren..an den Idro- See..nach Verona war es ca 1 h Fahrzeit...wir hatten immer eine Privatunterkunft, ganz urig in einen Berg hinein gebaut....der See vor der Tür...abends haben wir am Schwenkgrill gegrillt...alles frisch vom Markt geholt..es war so wunderschön....der Gardasee war nicht weit entfernt und wir sind dort viel umherspaziert.....wir hatten uns vorgenommen irgendwann allein ohne Kinder ganz allein nach Salo in ein Hotel zu fahren...oder an den Lago Maggiore....leider hat es nie geklappt.....im Oktober ist eine AIDA- Fahrt mit meinen Arbeitskollegen von unserer Praxis aus nach Venedig gebucht..ob es was wird ( wegen Corona) wissen wir noch nicht...manchmal überlege ich, ob ich es absage, weil ich Angst davor habe, dass es mich zu sehr runterzieht...andererseits hat mein Mann immer gesagt: " Da fährst du mit..egal, was kommt. " ES wird schwer....
      heut war ich allein daheim und dann bin ich ständig am heulen..
      einkaufen musste ich auch noch fahren...Mundschutz hat Vorteile, denn man sieht meinen ...Gesichtsausdruck nicht
      Leider bin ich nicht nur mit Lebensmittel heim gekommen...plötzlich war ich mitten im Kaufrausch, tütenweise Klamotten...das ist mir noch nie passiert..ich konnte nicht mehr aufhören Kleidung einzusammeln...das möchte ich nicht nochmal erleben, erschreckend...
      Heute ...
      ... bin ich schon längst wieder Zuhause und wünschte mich einfach nur zurück ins Meer
      ... natürlich weiß ich das es die See und nicht das Meer heißt aber wie egal ist das denn, die mich kennen wissen wovon ich rede, andere wird es kaum interessieren *denk*
      ... habe ich dort die Cam nicht gefunden, ich habe an jedem Zebrastreifen gewunken, am Ende dann hätte ich gewusst wohin aber da fehte dann die Zeit - ich musste so lachen - ich die da Zuhause ist kennt sich am wenigstens aus *lach*
      ... na ja mit den Cams habe ich mich nie wirklich ebschäftigt ud die, die ich kannte die ist nicht mehr in Betrieb leider - da bin ich dann täglich gefühlte 100 male hergelaufen
      ... soll so sein, ist halt so, war nicht zu ändern, beim nächsten mal vielleicht - obwohl ich in dem Gedanken bin, es istd dort auf die Jahre so überlaufen udn auch teuer geworden, da fehlt eine Menge von dem was das Wort Zuhause rechtfertigen würde, immer mal wieder fühlte ich mich für Momente wie eine Urlauberin - das Gefühl kannte ich dort bisher nicht *denk*
      ... war der Rest aber genial, sogar das Mieswetter- es sorgte dafür, dass mir der Strand immer wieder für länger allein gehörte
      ... so laut auch das ich selbst meine Gedanken nicht mehr hören konnte -eins mit dem Wetter dem Sand und meinem Sohn
      ... einmalig wie immer *lächel*
      ... habe ich sogar eine größere Muschel gefunden, ist ja sonst kaum möglich, endweder abgesammelt in der Nacht oder zertreten von unachtsamen Menschen - die größte Muschel meines Lebens wohl
      ... könnte es doch immer so sein, so unbeschwert neben dem gnazen Konsumurlaubern dort
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Funny, ich war dieses Wochenende in Südholland und wir hatten eigentlich schönes Wetter, nur eiskalt war es,
      der Wind. Aber genau das tut so gut, einfach laufen und das Meer geniessen und dabei in Erinnerungen
      schwelgen. Mich befreit das immer sehr, egal warum und wovor.

      schön das es Dir gutgetan hat.

      LG
      Sabine
      Oh liebe Sabiene wie schön ist das denn, dann sind wir ja beide voll mit Seeluft und sandgeschmack.
      Ja es befreit, schade das ich da nicht leben kann, wer weiß dann aber ob die Wirkung noch so phfänomenal wäre - wage sogar ich zu bezweifeln.
      Wahrscheinlich hätte dort dann acuh schnelle eine Art Alltag mich eingeholt und ich würde das Schöne dort nur nebenbei bemerken.

      Ist ja meiß´tens so, ich weiß es aer zum Glück nicht und so bleibt es zu m träumen, vielleicht, eventuell, irgendwann - alles ist möglich.
      Ja alles idt möglich, ich weiß nur nicht so genau was, wann und für wen.
      Aber einfach erst noch genießen, was da in mir ist, lachen über die nassen Socken trotz oder gerade wegen der Gummistiefel *lächel*
      Schick eingecremtes Gesicht, vom rauen Wind und peitschendem Regen - immerhin hat der teure Schirm sich bewährt, er hat gehalten und ist jeden Cent seines Geldes wert.
      Auch die Regenjacke die ich in Schleswig Holstein gekauft habe vor einigen Jahren schon, jeden Pfennig wert - wie schön das es sich lohnt, manchmal auf Qualität zu setzen.


      Heute...
      ... Huddelwetter, nichts wirklich, von jedem etwas und es versucht mich mit sich ins Grau zu ziehen
      ... schaue ich erst einmal sparsam weiter in den Tag und denke daran, dass es ab morgen besser werden soll
      ... was an der See dann an Wetter noch spannend war, macht hier einfach keinen Spaß mehr *lach*
      ... na ja die Gardinen ist runter gekommen, blöd genug, wartet da auch noch Bügelwäsche und wo das Fenster schon mal frei ist *denk*
      ... immer etwas zu tun, wirklich fertig ist so ein Haus Halt doch nie - soweit bin ich längst
      ... immer nur so viel ,wie ich da fpr mich benötige und da liegt das LEvel nicht unbedingt niedrig
      ... egal solange ich mir die Arbeit machen möchte, ich die Zeit dafür finde und die Nerven habe, bitte gern - wenn trotzdem doof
      ... hat das Leben so viel mehl an wichtig, als saubere Wohnungen, Gärten oder was sonst auch immer
      ... habe ich ständig so etwas wie Hunger - auch so eine Nebnwirkung von Urlaub die ich mir aber weder leisten kann, noch mag
      ... kämpfe ich ja noch immer mit dem ich rauchenichtmehr Kilos, so dankt es der Körper mir, dass ich ihm gutes tu, es schenkt mir auch- ja ich weiß ein paar KIlos sind wesentlich gesünder - bin aber gerade an dem Punkt, wo jedes weitere Kilo einfach gar nicht mehr geht - vor allem alles was ich esse eine Platz findet wo es bleiben mag *grummel*
      ... nein bin ich weit davon entfehrnt vom Modeldenken, vom was weiß ich denn, will ich einfach nur weiter in meine Hosen passen
      ... so sieht der Tag aus, was an gutem ich da gerade noch rausziehen mag - ich weiß nicht, keinen Schimmer einer Ahnung
      ... schlechte Tage aber sehen anders aus, also wird es ein guter sein, auch wenn er sich noch nicht so anfühlt
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



    Liebeskummer Sorgen Forum