Kaffeehaus

      Hallo ihr alle!
      So.... Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe mal das es alle soweit überstanden haben.
      Für manche waren es wahrscheinlich schwere Tage. Aber die sind ja nun vorüber und langsam kommt der Alltag wieder.
      Von daher mal auf diesem Wege ein aufmunterndes (zumindest virtuelles) Lächeln von mir.
      Ja, stimmt. Und die Tage werden laaaaangsam wieder etwas länger.
      Und ehe man sich versieht wird es wieder grün draußen.
      Es wird langsam wieder besser.
      Und Sonnenschein tut sowieso der Seele gut!

      Also wenn ich daran denke das ja gerade Weihnachten eine erhöhte Selbstmordrate hat bin ich jedenfalls froh unten die ganzen Namen der User hier zu lesen. Es hat also wie es aussieht niemand etwas dummes gemacht. Und dafür bin ich wirklich dankbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snoopo“ ()

      Gehts euch auch so? Zwischen Weihnachten und Silvester scheint die Zeit eine Pause zu machen. Es ist eine seltsam schöne Zeit. Bis ein Geknalle und Gefeiere weltweit das neue Jahr einläutet und Weihnachten schon vorbei ist, gibt es ein Gefühl von (fast) Zeitlosigkeit. Ich mag das sehr!


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Ohweiha die Großstadt!

      Bin froh, da nicht mehr leben zu müssen, hab ja über 20 Jahre in Hamburg gewohnt, war eigentlich o.k. , aber jetzt möchte ich in keiner Großstadt mehr leben. Hat vielleicht mit dem Alter zu tun.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Frieda schrieb:

      Ohweiha die Großstadt!

      Bin froh, da nicht mehr leben zu müssen, hab ja über 20 Jahre in Hamburg gewohnt, war eigentlich o.k. , aber jetzt möchte ich in keiner Großstadt mehr leben. Hat vielleicht mit dem Alter zu tun.


      Würde ich in Hamburg leben, ich glaube, ich wäre dann so ein "überzeugter Hamburger" geworden, dass ich von dort nie wegzöge.- Doch zurück zu Weihnachten: Die Tage nach Weihnachten waren für mich immer so etwas wie eine Erleichterung. Die nervige Verwandschaft war weg sowie die nervige Weihnachts-TV-Reklame. Die Leute machen nicht mehr so einen gestressten Eindruck, wobei das sicherlich insbesondere für die Großstadt gelten mag. Es scheint(!) in der Tat so zu sein, als käme das Leben wieder in ein ruhigeres Fahrwasser.
      Also ich weiss ja auch nicht, warum einige Leute Dislikes vergeben (hallo @Snoopo) ... wahrscheinlich aus Versehen auf den Button gekommen! 8o


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Hahaha,

      das wäre doch nicht nötig gewesen, liebe Syli, bin doch ein "alter Tauerforum-Hase" und habe schon so viel hier erlebt. Aber es interessiert mich einfach, wenn jemand ein Dislike vorsetzt. Also danke dir! :)

      Ist bestimmt ein Irrtum!


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Liebe Syli, liebe Frieda,

      ich habe mal für etwas Grün gesorgt, das neutrale +/- 0 war mir zu öde :D
      Ja, ich weiß - das wäre doch nicht nötig gewesen...
      Aber getreu Roberto Blanco : ein bisschen Spaß muss sein.

      Heute sowieso.
      ..........
      And if you don't know where you're going
      Any road will take you there
      Hi Frieda.... war tatsächlich ein versehen. Sollte nämlich eigentlich der andere sein.
      Klicken während man telefonisch abgelenkt ist kann echt gefährlich sein.
      Nur gut das ich nicht gerade auf Amazon oder so war und mir dann vielleicht noch was teures bestellt hätte.
      Wie auch immer.... ändere das gleich mal ab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Snoopo“ ()

      Snoopo, da bin ich jetzt froh, dass du kein Problem mit meinem Text hast. Was dein gedankliches Dislike und der Hinweis auf Denunzierung angeht, komme ich nicht ganz mit, hab ich irgendwie nicht gecheckt, was du meinen könntest?


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Syli zuliebe nun aber ein Cut des Ganzen.
      Es gibt ohnehin wichtigeres denke ich.
      Mal schauen was das neue Jahr für uns bereit hält.
      Bei mir ist es am 8. Januar beispielsweise ein Jahr her....
      Meine Güte..... tatsächlich fast ein Jahr. Es ist schon erstaunlich irgendwie.
      Die ersten Tage nach dem Tod hatte ich noch das Gefühl die Zeit steht still.
      Und damit möchte ich jetzt mal insbesondere denjenigen bei denen alles noch frisch ist etwas Mut machen.
      Am Anfang ist es hart. Und natürlich kommen immer mal wieder der eine oder andere harte Tag auf einen zu.
      Aber wenn ich so überlege.... der Frühling kam, dann der Sommer...
      Man hat dann das eine oder andere Projekt verwirklicht. Ich habe mir zum Beispiel neue Gartenmöbel gekauft.
      Dies hatten wir ohnehin schon länger vor aber durch die Krebserkrankung war dies nicht so wirklich wichtig.
      Und so sind in der Zeit einige meist kleinere Dinge passiert.
      So abgedroschen der Spruch "das Leben geht weiter" auch klingen mag.... genau das tut es.
      Anfangs verspürt man vielleicht noch Wut wegen dem Tod. Aber auch die lässt nach.
      Bei einem geht der Prozess etwas schneller, bei einem anderen mag er etwas länger dauern.
      Was aber definitiv bleibt (und das finde ich sehr wichtig) sind die vielen schönen Erinnerungen an eine gemeinsame Zeit.
      So bleibt einem derjenige auch über den Tod hinaus erhalten denn er hat inzwischen einen festen Platz im Herzen.
      Komme jetzt im Neuen Jahr mal wieder ins Kaffeehaus. Hier hat niemand seine Jacke vermisst. Hier ist alles in Ordnung - so sehe ich das! Und wenn doch, dann schenke ich ihm/ihr eine von mir .... 8o ... o.k.?!


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
    Liebeskummer Sorgen Forum