Kaffeehaus

      Hallo ihr Lieben,

      mein Sohn ist ein "richtiger Nerd". Er arbeitet online, baut Webseiten für eine Firma in der Großstadt. Alles ist vom Neuesten bei ihm, von der Socke bis zum Ventilator, der ausschaut wie ein kleiner Reifen.

      Aber seinen Kaffee kauft er als Bohne und mahlt ihn mit der Hand!!! :tee:

      Ich finde das richtig Klasse! :girl_smile:


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Komme gerade nach Hause und habe jetzt URLAUB,
      welch gtes Gefühl, ach könnte man das doch konservieren. Morgen geht es kos zum Wandern in den bayrischen Wald mit Abschluss in Passau. Freu mich so sehr!
      Aber jetzt erstmaleinen Kaffee da habt ihr mir Lust gemacht.
      LG
      Jenny

      Jenny29 schrieb:

      Komme gerade nach Hause und habe jetzt URLAUB,
      welch gtes Gefühl, ach könnte man das doch konservieren. Morgen geht es kos zum Wandern in den bayrischen Wald mit Abschluss in Passau. Freu mich so sehr!
      Aber jetzt erstmaleinen Kaffee da habt ihr mir Lust gemacht.
      LG
      Jenny


      So ein Kaffee zwischendurch gehört für mich mittlerweile zu den kleinen Freuden des Lebens.
      ich und mein schatz haben uns als wir aufgehört haben zu rauchen (1.1.2007) mit einem tollen
      kaffeevollautomaten belohnt. mein schatz ist leider nicht m ehr da aber der KA tut noch immer
      seine dienste. tasse für tasse mahlt er den kaffee frisch und ich genieße es und der geruch am
      morgen ist toll holt mich aus dem bett.

      LG Monika
      Gerade hat es geregnet, nun gut - ein paar Tropfen. Wie schön Regen sein kann, wie überaus freundlich er sich anhören kann.
      Und wenn dann eine heisser Tee oder frisch gemachter Kaffee gereicht wird ... :love:


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frieda“ ()

      Auch :tee: ...

      mein Favorit momentan:

      1 Be Yoghurt und 1 Be Quark rühren, bis es cremig wird, klein geschnittene Lauchzwiebeln hinein, etwas Senf, Salz und Pfeffer.
      Dazu Pellkartoffeln, gekochte Eier, gegrilltes, gebratenes oder rohes Gemüse ... was auch immer - es schmeckt toll und passt zu dem heissen, sonnigen Wetter! :essen:

      AL Frieda


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Guten Morgen an Alle,
      Jetzt erstmal eine grosse Tasse Kaffee in der Sonne!
      Bin von meiner Wandertour im bayrischen Wald zurück. Es war sehr schön, herrliche Natur, zwischendurch ein bisschen zu heiss und leider auch sehr weit von mir entfernt, das geht nur in Urlaub. Die Etappen die ich gewandert bin waren ca. 20 km lang, konnte man gut schaffen, und zwischendurch gab es auch Einkehrmöglichkeiten. Auch die Unterkpnfte und Kleinen Hotels gpnstig und sehr gut ausgestattet.
      Jetzt kommt ab morgen wieder der Alltag und das ist ja immer schwierig am Anfang, man freut sich so auf den Urlaub und schnell ist er vorbei.
      Nöchste Woche jährt sich zun 3. Mal der Todestag meines Mannes und sicher kennt Ihr das Gefühl in diesen Tagen ist die Trauer noch presenter als sonst, bei mir jedenfalls.
      Viele haben nach dieser Zwit ja schon gut zurück ins Leben gefunden, und ich behaupte auch nicht dass es bei nir nicht der Fall ist, aber der Schmerz ist noch sehr grossnd ich habe keinerlei Interesse an einer neuen Partnerschafft bin nur bemüht alleine erstmal klar zu kommen.
      Die Zeit wird mir den Weg weisen, egal wohin er führt, man muss Vetrauen haben....
      Ich wünsche Euch allen einen schlnen Sonntag
      Jenny
      Guten Morgen
      auch ich war früh wach und schon im Garten tätig. Jetzt wird es langsam heiss und ich ziehe mich hier ins Kaffeehaus zurück.
      Mein Herz ist heute so schwer, Ihr kennt ja diese Tage!
      Mirgen ist der dritte Todestag meines Mannes und ich bermisse ihn so unendlich. Leider gibt es kaum noch Menschen, ausserhalb der Familie, die das interessiert, oder es nachvollziehen können. Und dafür habe ich auch Verständnis, würde mir auch so gehen.
      Allein mein schweres Herz.....
      Pass auf Euch auf!
      Jenny
      Das wünsche ich Dir auch liebe Syli. Habe gerade mein Freitags Programm beendet und ruhe jetzt bei einer Tasse Kaffee aus.
      Gehst du wieder wandern? Bei mir wird es dieses WE wahrscheinlich nichts, aber nächste Woche will auch wieder los!
      LG a Alle
      Jenny
      Guten Morgen,

      @Syli warum möchtest Du Dir das Kaffee trinken abgewöhnen?? Gesundheitliche Probleme?

      Ich für meinen Teil liebe Milchkaffee und wenn es draußen richtig warm ist dann gerne auch lauwarm - was echte Kaffeetrinker sich schütteln läßt...

      Wobei - Pfefferminztee ist auch schön wenn es warm ist. Dann lass ich ihn kalt werden sonst kriege ich Schweißausbrüche...

      Euch allen einen stressfreien Tag
      Franzi
      .......................................

      - Aufgeben ist keine Option -
      als ich damals mit rauchen aufhörte 1.1.207 war kaffee mein higligth mein ritual.
      irgendwas zum drauf freuen braucht der mensch. als nun ende 2015 mein mann verstarb
      wurde ich zum teetrinker, morgens tee-Kräutertee 9 kräuter von roßmann. und eine
      gute tasse Kaffee mal zwischendurch oder wenn ich kuchen esse. ich muss dazu sagen
      im alter bekommt mir oft der kaffee nicht. als wir mit rauchen aufhörten (da lebte mein mann noch)
      haben wir uns einen guten kaffeevollautomaten gekauft, der kaffee ist lecker jede tasse wird extra gemahlen und so stark oder schwach wie ich es will.

      so nun habt noch einen erträglichen abend ob mit Kaffee oder tee
      Monika
      Ihr Lieben,

      ich war wirklich kaffeesüchtig, als ich früher in Büros gearbeitet habe. 8 - 10 Tassen am Tag waren keine Seltenheit. Irgendwann habe ich damit aufgehört, weil mir der Kaffee nicht mehr guttat. Es war ähnlich mit Nikotin, habe zu Bürozeiten extrem viel geraucht (2 Schachteln am Tag, aber nur halb, weil mir die Zigarrette dann nicht mehr "schmeckte"). Habe von heute auf morgen mit Nikotin aufgehört und das war eine meiner größten und besten Taten bisher in meinem Leben. Bin total froh, nicht mehr rauchen zu müssen, frei davon zu sein. Das fühlt sich richtig gut an.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Übrigens: ich mache gerade die Erfahrung, dass dieses ewige "nach-Belohnung-Ausschau-halten" echt Quatsch ist, denn in allem, was du tust, liegt die Belohnung schon drinnen:

      Baust du ein Haus, dann ist das fertige Haus die Belohnung, putzt du deine Küche, dann ist die wunderbar saubere Küche deine Belohnung, rackerst du im Garten rum, dann gibt es wunderschöne Blumen und leckeres Gemüse.

      Habe ich gerade gelesen und finde das richtig Klasse:

      "Das Problem ist, dass du denkst, du müsstest dich selbst belohnen, doch jede Tat - alles - belohnt sich selbst.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Frieda das ist genau richtig. Das machen was einem guttut und gefällt.


      Ich habe mit 17 Jahren angefangen zu rauchen und habe mit 52 aufgehört. Und das kam so. Damals war mein jüngstes Patenkind gerade 2 Jahre alt und ich stand auf meiner Terrasse und habe geraucht. Wir hatten schon dort nicht mehr in der Wohnung geraucht auch mein Mann nicht- Und wie gesagt Nico weinte und schrie und mein Mann kam raus und sagte er will zu dir. Ja das hat mir zu denken gegeben, daß man schon so abhängig von den Zigaretten ist. Ich habe es auch wie Du von heute auf morgen geschafft und ich hatte auch 2 Packungen am Tag. Damals durften wir auch noch im Büro rauchen. Da war ich auch ganz stolz, daß ich das geschafft habe. Mein Mann hat es nicht geschafft, aber er wollte auch nicht.

      Wünsche Dir und allen anderen eine gute Nacht...lg Heidi
      Also ich belohne mich ständig selbst. :hihi:
      Schokolade, lecker Essen, shoppen, auf der Couch liegen und lesen...
      Wenn es dann um Belohnung geht, fällt mir nix mehr ein. Daher fehlt manchmal die
      Motivation zu Dingen, für die ich keine Lust habe. Ich mache es nur, weil ich muss.
      Hinterher bin ich nur zufrieden, weil endlich erledigt - bis das nächste MUSS kommt.
      Insofern ist "Belohnung" auch kein Thema für mich.

      Übrings: Teatime! :tee:

      Ich wünsche Euch einen ruhigen Abend!

      AL Syli
    Liebeskummer Sorgen Forum