Kaffeehaus

      Also Kekse sind kein Problem. Da ja vor kurzem Weihnachten war hab ich da noch einen Vorrat von.
      Zucker kann ich auch bereitstellen, frischen Kaffee natürlich auch.

      Und kann mal jemand den Regen abstellen?
      Hab vorhin auf dem Weg zur Arbeit gesehen dass auf einigen Feldern und Äckern inzwischen teilweise recht große flache Teiche entstanden sind weil das Wasser oft nicht mehr richtig versickern kann.
      Bei der Erwähnung der matschigen Wege musst ich jetzt etwas grinsen....
      Aber ist ja in der Tat so. Vorgestern mal kurz was vom Rasen gesammelt.... hat bei jedem Schritt so saugende Geräusche gemacht weil der Boden vom Regen so aufgeweicht ist.
      Aber finde ich klasse dass du das so konsequent durchziehst.
      Da kriegt man mal den Kopf etwas frei und dadurch dass auch andere anwesend sind kommt man nicht zu sehr ins Grübeln.
      Liebe Syli,
      guter Start in den Tag, das mache ich auch gerade. In Ruhe und mit der Zeitung und dem Forum.
      Die Wochenenden sind schwer, man kann während der Arbeitszeit so gut verdrängen was einem passiert ist. Und das holt mich dann ein, ammer nicht immer.
      Für heute habe ich mir Spass am Lebem vorgenommen. Mal sehen ob es funktioniert.
      Es regnet nicht, da werde ich heute nachmittag wieder mal wandern gehen, durch die Natur, das begreit mich immer sehr.
      Einen guten Tag wünsche ich Allen
      Liebe Syli, liebe Jenny,

      den langen Spaziergang habe ich heute schon hinter mir (und die Sonne schaute sogar auch mal vorbei). Das kann ich nur empfehlen, hat mir von Anfang an die Trauer erleichtert, die Verzweiflung weggeatmet, klar sind dann oft die Tränen geflossen, aber das war ja nur gut.

      Die Natur ist eine große Heilerin, auch und gerade für die Seele. Ablenkung (Arbeit, Besuche, TV, Spiele u.s.w.) ist nicht schlecht, aber ein "Bei-sich-selbst-ankommen" ist noch viel besser. Und das kann ich jedenfalls ganz gut, wenn ich raus gehe in die Natur und laufe laufe laufe.

      Ich wünsche euch also in diesem Sinne ein gutes Wochenende. :knuddeln:

      AL Frieda


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Ja, die Natur ist das schönste!!! In meinem Vogelhaus ist grad die Hölle los. Die Süßen essen wohl zu Mittag ... ich hingegen hab gerade erst gefrühstückt ... Eben war ein ganz komischer "Vogel" im Häuschen. Mit nem ganz langen flauschigen Schwanz. Darf ich den auch mitzählen? Wünsche euch allen ein nicht zu trauriges Wochenende und stelle mal ein paar Körnchen, äh Plätzchen ins Kaffeehaus! LG Susanne
      Ich stell mal frischen Kaffee hin.
      Sitze auf der Arbeit und muss gerade an heute vor einem Jahr denken.
      Da war der 8. Januar ja ein Sonntag. Und die Zeit jetzt, also so später Vormittag war ziemlich hektisch wegen Rettungswagen und so. Das waren dann auch bereits die letzten Stunden von meinem Schnuffelbär (wobei durch den Krebs nicht mehr wirklich viel Bär da war so abgemagert wie er zum Schluss war).
      Und am Nachmittag dann hat ihn der Tod von seinen Schmerzen erlöst....
      Unfassbar.... das ist wirklich schon wieder ein Jahr her.
      Das Leben geht tatsächlich weiter, auch wenn es einem insbesondere am Anfang nicht so vorkam.
      Lieber Snoopo,
      dann wünsche ich Dir für diesen schweren Tag viel Kraft. Sicher gehst du nachher zum Friedhof.
      Auch bei mir ist der heutige Tag wieder voller Erinnerung. es sind 2 1/2 Jahre.
      Soooo viel Zeit und doch so nah.
      Sie bleiben in unserem Herz
      Liebe Grüsse
      Danke Jenny!
      Wird schon. Ist letztendlich betrachtet auch nur ein Tag unter vielen.
      Irgendwo passiert ja so gesehen immer etwas tragisches, und das rund um die Uhr.
      Ich war ja damals mit Anwesend. Und es ist rein objektiv betrachtet dass Beste was ihm unter den Umständen passieren konnte. Jeder weitere Tag hätte nur eine Verlängerung der Schmerzen und des Leidens bedeutet. Und das wünscht man niemanden. Da beneidet man fast Haustiere da die durch den Arzt von ihrem Leiden erlöst werden können. Bei Menschen kommen Staat und Kirche ja gerne mit Begriffen wie Ethik. Wobei ich nicht wüsste ob es wirklich menschenwürdig ist jemandem bis zum Schluss solchen Schmerzen auszusetzen oder bei anderen Krankheiten die Leute sabbernd mit vollgekackten Hosen "leben" zu lassen. Mit Menschenwürde hat so etwas dann ja irgendwie nichts zu tun. Denn Lebenswert sind solche Zustände ja nun wirklich nicht.
      So betrachtet war ich damals für ihn froh dass er dies nun hinter sich hatte.
      Aber immerhin hatten wir ja vorher einige schöne Jahre. Das ist ja auch ne Menge wert finde ich.

      Auf dem Friedhof war ich gestern schon. Ich weiß nämlich nicht ob ich es heute zeitlich schaffe. Und es wird ja dann auch immer recht plötzlich stockduster.
      Darum hab ich gestern schon eine Kerze die etwas über 2 Tage brennt in die Laterne gestellt.
      Huh.... ist das gerade trist und neblig hier.
      Da stell ich mal frischen Kaffee und ein paar Kekse hin.
      Mit ein wenig Seelenfutter lässt sich so ein trüber Tag leichter ertragen.


      Habt ihr eigentlich ein spezielles Seelenfutter? Häufig ist es ja Schokolade. Was ist es denn bei euch?
      Ich nehme mir mal Kaffee :)
      Hier nebelt es auch, hm, mein Seelenfutter, das ist schwer fest zu legen, eigentlich geht Eis immer, gestern habe ich Wackelpudding gelöffelt, als gäbe es nichts schöneres.

      Meißtens kommt das aus einem plötzlichem Gedanken an etwas oder einen Blick auf etwas.

      Das war aber auch mal anders, wie man sich so verändert in den Jahren *denk*
      Erdbeeren so frisch aus dem Garten, mit Sahne für die Seele war unschlagbar.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Klingt in meinen Ohren sympatisch - ja bestimmte Filme, erst was zum mitjaueln und dann was zum mitlachen oder anders herum.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Ich habe da auch so meine Schwächen, wer hat die nicht *denk*

      Obst und Tee, welch ein Luxus, ich muss erst wieder los was einkaufen, ich weiß hier ja nie wer gerade auf was hunger hat, schlecht zu kalkulieren aber dafür wieder anders schön.
      Habe mal Lemon Tee mitgebracht letztens, der schmeckt mir richtig gut, häte ich nicht gedacht.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Ich teste gerade auch so einige Tee s, Meine Mädels schleppen einiges an momentan.
      Rosen liest sich speziell, mal sehen.
      Stelle mal meine Box hier her, Pfirsich, Beeren Mix, türkischer Apfel, Nana Minze.

      Mein Router spinnt heute, den ganzen Tag schon - ständig bin ich raus, kann zwar schreiben noch aber nichts abschicken.
      Schon wieder, schaue ich auf den Router und warte auf grünes Licht.
      Dann werde ich diese Nachricht abschicken und einfach mit Buch ins Bett gehen.

      Nehme nen Kräuter Tee mit und wünsche dir eine gute Nacht.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      seelenfutter, gummibärchen und andere leckerchen von der firma in bonn und salzbrezeln, die gehen immer. außerdem musik, immer passend zur stimmung. 8o
      Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten

      Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir dich jederzeit sehen können
    Liebeskummer Sorgen Forum