Kaffeehaus

      :gutenmorgen:

      Gut, dass ich heute nicht arbeiten muss.
      Ich mache mich dann mal so langsam fertig und suche mir ein schattiges Plätzchen, wo ich entspannt
      den Tag verbringen kann. Ich schätze, dass es dann um die Mittagszeit so heiß sein wird, dass ich
      dann die Aktivitäten auf ein Minimum reduziere.
      Wenn es denn nun mal endlich regnen würde... Natürlich nicht so extrem wie in manch anderen Gebieten.
      Aber die Dauerhitze ohne Wasser macht sich nun auch in der Natur bemerkbar.

      Ich wünsche Euch einen gute Tag und passt auf Euch auf.
      AL
      Syl
      Hallo Syli,
      habe auch überraschend frei bekommen. Die vielen Überstunden der letzten Wochen sei Dank.
      Also werde ich ein wenig Haus und Garten in Ordnung bringen und dann im Schatten meinen neuen Schmöker geniessen.
      Hier hat es gester; etwas geregnet, aber noch nicht genug.
      In 3 Wochen habe ich Urlaub dann geht es mit Bruder und Schwägerin zum Wandern in den Bayrischen Wald. Der Goldsteig. 4 Etappen bis Passau. Ich werde berichten denn Du bist ja auch eine Wanderin.
      LG
      Jenny
      Biete etwas Sonne und suche schöne Regendusche

      War das wieder heiß heute! Kaum zum aushalten.
      Wie geplant, war ich bis Mittag im Grünen, aber nur im Schatten. Dort war es auch sehr angenehm.
      Leider gibt es heute wieder keinen Regen, obwohl sich Wolken gebildet haben.
      Das Gras ist vertrocknet. Die Vögel hecheln auch schon. Langsam mache ich mir Sorgen.
      Und anderswo ziehen Unwetter hinweg - mit teils katastrophalen Auswirkungen. Das brauche ich natürlich auch nicht.
      Laut Wetterbericht sieht es so aus, als würde es morgen auch nur heiß werden.
      Nun, dann trinke ich ersteinmal einen kalten Pfefferminztee :tee:

      AL Syli
      :tee: Hallo Ihr Lieben,
      war das heute wieder ein heißer Tag! Zum Glück sind die Wolken doch
      noch nach Berlin gezogen und haben einige Tropfen fallen lassen. Das war's.

      Trotzdem hatte ich mir vormittags ein schattiges Plätzchen gesucht und die
      Beschaulichkeit der Natur genossen. Die Vögel zwitscherten, Frösche quakten,
      ab und zu wieherte ein Pferd und die Insekten summten um mich herum.
      In solchen Situationen spüre ich das Leben in besonderer Weise, weniger wenn
      viele Menschen um mich herum sind. Ab und zu kamen auch an meinem schattigen
      Plätzchen Menschen vorbei. Man grüßt sich, wechselt vielleicht einige Sätze und dann
      wieder diese für mich magischen Momente, wo ich eins mit der Natur bin und in mir
      selbst ruhe, was mir in dieser unruhigen Stadt sonst selten vergönnt ist.

      Nach dieser schrecklichen und noch nicht verarbeiteten Zeit bin ich nun dabei, mir
      neue Rituale zu schaffen. Jene Oase in der Natur ist möglicherweise ein guter Anfang.

      AL und einen friedlichen Abend,
      Syli

      PS: Selbstverständlich bin ich auch gewandert. Ein weiteres Ritual. :)
      Ja liebe Syli,

      die Natur hat große Heilkraft für die Seele und natürlich auch für den Körper. Wie schön, dass du so etwas in Berlin erleben kannst. Dieses große Glück haben wenige Menschen!

      Ich möchte nicht mehr raus aus meiner Wohnsituation mitten in der Natur. Es ist wunderschön ... :love: ... selbst jetzt in dieser extremen Trockenheit, alles nimmt sich Raum, egal wie die Umstände sind. Ich lerne daraus auf eine besonders schöne Art.

      Rituale sind für den Menschen da (auch Tiere mögen Rituale). Sie helfen uns über schwere Zeiten hinweg und lassen gute Zeiten noch schöner wirken.

      AL Frieda


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      :tee: Guten Abend Ihr Lieben!

      Eigentlich wollte ich auf meinem Balkon Kräuter züchten. Stattdessen hat es bisher nur für eine Tomaten- und eine Paprikapflanze gereicht.
      OK, die wachsen und gedeihen - vielleicht auch mit Früchte.

      Außerdem ist Erdbeerzeit. Ich liebe sie. Doch egal bei wem und wo ich sie kaufe, richtig süß waren sie dieses Jahr noch nicht. Nicht einmal vom Erdbeerhof. Ich gestehe, dass ich sie deshalb zuckere. Ja, ja nicht wirlich gut. Aber ich mag nun einmal süße Erdbeeren.

      Und jetzt noch etwas leicht Kurioses: Weil ich einen ganz bestimmten Kaffee haben wollte, musste ich diesen über das Internet bestellen. Habe allerdings nicht darauf geachtet, dass es sich bei der Lieferung um ganze Bohnen handelt. Leider habe ich keine elektrische Kaffeemühle. Im Kollegenkreis besprochen, habe ich doch tatsächlich eine rustikale Kaffeemühle geliehen bekommen. Sie sieht sehr stylisch aus. Doch: Hat jemand von Euch mal Kaffee per Hand gemahlen? Nie wieder! Gerade mahle und mahle und mahle ich wieder. Habe gar nicht gewusst, dass das mit Anstrengung verbunden ist. Ich kann es kaum erwarten, dass die 500g endlich aufgebraucht sind. Bisher erscheint mir der Vorrat unendlich.

      So! Jetzt ersteinmal einen schööönen Kaffee.

      AL Syli :cookie:
      Himmel was muss ich gerade schmunzeln, ja ich habe das gemacht, habe eine Mühle, schick bemalt sogar aber deswegen nicht weniger anstrengend.
      Dazu habe ich noch von meiner Uroma die Kaffekanne aus Steingut, mit pasesndem Milschkännchen.

      Erst mahlen und dann warten, bis das alles durchgedrüppellt ist, ja das hat dann wohl was mit besonderem Genuss zu tun.
      Ich für mich meine, der Kaffee schmeckt wirklich besser - vielelicht gerade, weil es mit so viel Mühe und Geduld verbunden ist.

      Wenn ich mir nun vorstelle, dass Besuch angesagt ist, dann sollte auch die Ur - oder oma nicht fehlen, die den halben Morgen damit beschäftig war die Kurbel an dem Mühlchen zu drehen.

      Aber ganz ehrlich, der Duft ist unschlagbar, es gab Zeiten, da haben ich nur wege dem Duft, ein paar Bohnen gemahlen und das Schubfach halb offen stehen lassen.

      Ach ja es war schon anders und die Erinnerungen an Ommas Küche, wie schööön doch.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Hallo ihr Lieben,

      mein Sohn ist ein "richtiger Nerd". Er arbeitet online, baut Webseiten für eine Firma in der Großstadt. Alles ist vom Neuesten bei ihm, von der Socke bis zum Ventilator, der ausschaut wie ein kleiner Reifen.

      Aber seinen Kaffee kauft er als Bohne und mahlt ihn mit der Hand!!! :tee:

      Ich finde das richtig Klasse! :girl_smile:


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Jetzt muss ich aber auch schmunzeln ^^
      Und ich dachte, dass Mahlen mit der Hand wäre ein Relikt aus der Steinzeit.

      Ich sehe ein, dass das etwas Besonderes ist - nämlich frisch, der Duft, mit Liebe selbstgemacht - ein Ritual vielleicht.

      "Leider" gibt es in meiner Nähe div. Cafes mit eigener Rösterei. Der Duft, die verschiedenen Mischungen... einfach köstlich.
      Die Entscheidung ist gefallen. In diesem Fall bin ich einfach zu bequem und hole mir frisch gerösteten und frisch gemahlenen Kaffee aus dem Cafe. Und wenn ich schon mal da bin, gibt es gleich ein Latte Macchiato. Der wiederum schmeckt im Cafe besser als zu Hause ?(

      AL Syli
      Komme gerade nach Hause und habe jetzt URLAUB,
      welch gtes Gefühl, ach könnte man das doch konservieren. Morgen geht es kos zum Wandern in den bayrischen Wald mit Abschluss in Passau. Freu mich so sehr!
      Aber jetzt erstmaleinen Kaffee da habt ihr mir Lust gemacht.
      LG
      Jenny

      Jenny29 schrieb:

      Komme gerade nach Hause und habe jetzt URLAUB,
      welch gtes Gefühl, ach könnte man das doch konservieren. Morgen geht es kos zum Wandern in den bayrischen Wald mit Abschluss in Passau. Freu mich so sehr!
      Aber jetzt erstmaleinen Kaffee da habt ihr mir Lust gemacht.
      LG
      Jenny


      So ein Kaffee zwischendurch gehört für mich mittlerweile zu den kleinen Freuden des Lebens.
      ich und mein schatz haben uns als wir aufgehört haben zu rauchen (1.1.2007) mit einem tollen
      kaffeevollautomaten belohnt. mein schatz ist leider nicht m ehr da aber der KA tut noch immer
      seine dienste. tasse für tasse mahlt er den kaffee frisch und ich genieße es und der geruch am
      morgen ist toll holt mich aus dem bett.

      LG Monika
      Gerade hat es geregnet, nun gut - ein paar Tropfen. Wie schön Regen sein kann, wie überaus freundlich er sich anhören kann.
      Und wenn dann eine heisser Tee oder frisch gemachter Kaffee gereicht wird ... :love:


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frieda“ ()

      Liebe Jenny29, viel Freude beim Wandern. Ich würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es ist/war. :girl_witch:

      Hallo Frieda, in Berlin ist noch immer kein Regen in Sicht - trotz gemäßigter Temperaturen.
      Ich mag den Duft der Natur nach einer kräftigen Regendusche. Und wenn es regnet, mhm, kommt darauf an, wo man sich befindet. Da kann tatsächlich der graue Himmel und das Plätschern angenehme Emfindungen auslösen. Wer kennt das Bild nicht: Man sitzt gemütlich im Haus vor dem Kamin. Ein Feuer prasselt und wärmt. Und draußen toben die Elemente...
      Im Prinzip ist mir jedes Wetter recht, Hauptsache, es wird nicht gefährlich. :hihi:

      AL Syli
      Liebe Monika, so einen KA habe ich auf Arbeit. Dieser ist aber, obwohl sehr, sehr teuer, bestimmt nicht so gut wie Deiner. Obwohl die Bohnen dort auch frisch pro Tasse/Glas gemahlen werden, schmeckt der Kaffee dort... naja. Und das liegt sicher auch nicht am Milchpulver.
      Ich denke, es hängt schon sehr viel von der Art der Zubereitung ab - selbst im Cafe, wo ich schon Kaffees von exellent, lecker bis igitt (wegwerf) bekommen habe.

      Ich wollte auch schon mehrmals mit dem Kaffeetrinken aufhören. Doch allein der Duft von frisch gebrühtem Kaffee hat auf mich eine so unwidestehliche Wirkung, dass ich damit gleichzeitg auch an frische Frühstücksbrötchen denke oder nachmittags an Kuchen oder Keks. Wenn ich beides serviert bekomme, kann ich niemals nein sagen. :tee: :cookie:

      Naja, in Maßen sollte das auch kein Problem sein.

      Liebe Grüße
      Syli
      Teatime! :tee:
      War diese Woche (Job) anstrengend!
      Nun lehne ich mich ersteinmal zurück und überlege, was ich heute und am Wochenende mache.
      Optionen gibt es natürlich einige, aber es fehlt mir in diesem Moment an Tatkraft und "zu tun" gibt es natürlich auch dieses und jenes.
      Ach egal, ich mache einfach das, wozu ich Lust habe.

      AL Syli
    Liebeskummer Sorgen Forum