alleine mit zwei kindern

      alleine mit zwei kindern

      hallo,
      ich weiss nicht ob es richtig ist das ich hier schreibe. jeder möchte gerne helfen, aber das können sie nicht wirklich. mein mann ist am 01. im alter von 53 plötzlich und unerwartet verstorben. ich habe ihn im wohnzimmer gefunden. nun bin ich mit unseren kindern 4 und 7 alleine. ich verstehe die welt nicht mehr und an irgend etwas zu glauben fällt mir sehr schwer. mein mann war für mich alles.
      habe nun meine dritte au und werde gefragt ob es schon besser ginge, aber jeder tag der dazu kommt wird schlimmer. wie geht man damit um? habe gefühle von leere, trauer bis wut. manchmal möchte ich einfach nur schreien und aus dem alptraum erwachen.
      lieber gruß
      ela
      Hallo ela,
      mein aufrichtiges Beileid und ein leises Willkommen hier im Forum.Es tut mir sehr sehr Leid, dass du deinen lieben Mann und die beiden Kleinen ihren Papi verloren haben.
      Auch mein Mann starb plötzlich an einem Herzinfarkt, ich fand ihn im Nebenzimmer allerdings erst eine ganze Zeit später und ich mache mir bis Heute Vorwürfe, ob ich ihn retten hätte können wenn ich rechzeitig da gewesen wäre und soooooo viele Fragen und warum, warum, warum....... Die Ärzte sagten, dass der Hinterwandinfarkt so stark war und ich ihn nicht helfen hätte können, selbst die SMH hätte ihn nicht zurück holen können....und das sind so die Aussagen die mich einfach nur fertig machen und das jeden Tag aufs Neue..... und man versteht die Welt nicht mehr und es ist ja auch nicht mehr mein Leben, denn wir hatten noch so viel vor , noch so viele Träume ....alles vorbei....und der Schmerz ist unerträglich.......
      Du musst jetzt auch ganz doll für deine Kinder da sein, denn sie werden bestimmt sehr oft nach ihren Vater fragen ...es ist eine ganz schwere und ganz schlimme Zeit die wir durchmachen, Alle hier im Forum....jeder trauert anders und vielleicht kannst du aus dem was du von uns liest etwas hilfreiches für dich rauslesen um mit deinem neuen fremden Leben etwas besser klar zu kommen...
      AG
      HanCa
      Liebe Ela, du hast so Recht wirklich helfen kann keiner.
      Da sein zuhören, lesen, das Gefühl nicht gnaz allein zu sein, da sind so viele, denen geht es ähnlich.
      Wie schön aber zu lesen, da wollen welche helfen, manchmal ist da kleiner.
      Da ist er der einzige Mensch, den man hatte einfach nicht mehr da.

      Nein das macht keine Situation einfacher, geschweige denn leichter.

      Auch dieses Forum, es ersetzt ja nichts, ob es etwas leichter macht, einfacher *denk* es kann bereichern, so mag ich das für mich beschreiben.
      Mein Ort meiner Trauer, Menschen die anders verstehen als es die in meinem Umfeld konnten.
      Sie sprachen nicht von es müsste, es sollte, sie wussten einfach.

      Auch ich kann natürlich nicht in dich hineinsehen, ich lese deine Worte und fühle.
      Er ist nicht vergessen, der Schmerz, die Trauer, die Wut, ich weiß wie es sich bei mir anfühlte.


      Ich wünsche dir alles was es gerade für dich braucht, für deine Kinder.

      LG Funny.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      danke für die lieben worte. über den tag kann ich mir im moment hinweghelfen. abends geht es nicht mehr. ich gehe mit den kindern ins bett um nicht alleine zu sein. sie wollen im moment bei mir schlafen. ich werde ganz oft wach in den nächten. es tut einfach von tag zu tag mehr weh dieses vermissen.
      lieber gruß
      Jetzt ist mein ganzer Text weg

      Toll

      Mir geht's genauso.

      Mein Mann war auch einfach so binnen Sekunden nicht mehr da... mit 42... 22 Uhr war noch alles gut... 22.30 Uhr als ich wieder zu ihm ins Bett krabbeln wollte.... war er nicht mehr da

      Auch ich habe 2 Kinder. Ich bin 36. Unsere beiden sind 7 und 9....

      Mir geht's genauso... wir waren 17 Jahre zusammen

      Jeden Tag wird es schlimmer statt besser... gerade jetzt wieder... Ich halte das kaum aus...
      Ich habe meinen Seelenmensch nach 10 Jahren Beziehung vorgestern beerdigt.

      Am 15.03. ist er plötzlich und unerwartet ganz alleine verstorben. Ich war in der Arbeit und habe ihn erst Stunden später zu Hause gefunden.
      Er lag auf dem Boden direkt neben dem Sofa, er sah aus als würde er schlafen - nur dass er eiskalt war!
      Er war mein Leben, meine Sonne, der Mittelpunkt meines Universums und nun ist dort einfach nur noch ein schwarzes Loch.
      Obwohl ich viel mit seinen Schwestern und dem Rest seiner Familie spreche, habe ich nicht den Eindruck, dass irgendjemand diese Gefühle wirklich verstehen kann.
      Er hat alles mitgenommen, was mich ausgemacht hat und seitdem ist die Welt um mich herum dunkel und finster.
      Das Beängstigendste ist, dass ich mich täglich am allermeisten auf den Besuch seines Grabes freue! Danach schwebe ich wieder in der Dunkelheit die mich seit 1,5 Wochen umgibt. Ich dachte nicht, dass irgendetwas derart schmerzen kann. Ich würde meine Seele verkaufen um ihn noch einmal halten zu dürfen, ihn zu streicheln und ihm zu sagen, dass er die Liebe meines Lebens ist. Ich bin 37 Jahre alt, aber ich habe das Gefühl, dass auch mein Leben vorbei ist. Aber ich bin auch unglaublich dankbar, ihn wenigstens für diese 10 Jahre gekannt und geliebt haben zu dürfen.

      Ich wünsche uns allen hier viel Kraft und die schönste Zukunft! - Denn wir hätten sie fürwahr verdient!
      ich war mit meinem mann seit 1994 zusammen und er war auch mein leben. mit ihm ist eine hälfte von mir gegangen. ich hangele mich durch den tag. hätte ich unsere kinder und hund nicht, wäre ich ihm gefolgt. wir haben alles gemeinsam gemacht. wir waren uns genug und jetzt ist da nichts mehr. ich frage mich wie ich unsere kinder ohne ihn groß bekomme. mitlerweile passt mir unser ehering nicht mehr. weil ich angst habe ihn zu verlieren, ihn aber nicht ändern möchte denn so hat er ihn mir angesteckt, hängt er an seiner kette mit seinem ring an einem bild von ihm. ich kann auch nicht glauben das es gott gibt. wenn es ihn gibt warum ist er so grausam
      Hallo Ela,

      wie kommst du zurecht?

      Ich denke oft an dich, weil du in der gleichen Situation mit 2 Kindern bist wie ich..

      Den Tag zu stemmen, ist sehr schwer.

      Abends bin ich froh, wenn es 20 Uhr ist. Die Kinder schlafen seitdem bei mir und ich lege mich auch immer gleich mit ihnen hin. Wozu auch aufbleiben .

      Ich hoffe, du schaffst es auch iwie dich so durch den Tag zu kämpfen wie wir. Auf ab auf ab...

      Ich denke an euch.

      Janine
      hallo janine,
      mir geht es da wie dir. die kinder schlafen fast immer beide bei mir. die kleine geht auch zwischendurch ins bett ihres bruders.meistens gehen wir zusammen ins bett. ausnahmen sind nur, wenn ich besuch habe. ja ich hangele mich so durch. schlimm sind die wochenenden da hangele ich mich an den mahlzeiten entlang und bin froh wenn es abend ist. er fehlt mir so unendlich in allen lagen des lebens. ich rede mit jürgen auch wenn er nicht da ist. seine kleidung hängt auch im flur wie immer. ich bringe es nicht übers herz sie in den schrank zu legen.
      lieber gruß
      ela
      Ihr Lieben,
      es ist doch ok wenn die Sachen noch da sind. Die Jacke meines Mannes hängt auch noch an der Garderobe. Ich habe nur nach und nach Sachen weg tun können. Irgendwann konnte ich bestimmte Sachen nicht mehr jeden Tag ertragen. Und ich wollte nicht permanent in Tränen ausbrechen, weil es mir durch die Sachen so bewusst wurde das er nicht mehr kommt. Ich habe jetzt alle seine Sachen in einen Schrank getan. An den muss ich aber nicht ran. Irgendwann kommt der Tag an dem ich mich davon trennen kann. Weiß der Himmel wann.

      Lasst euch Zeit. Eure Seele sagt euch wann der richtige Zeitpunkt für alles ist.

      @ Janine, du hast aber auch gestern viel durchgemacht. Abends war es ja schon schlimm. Dann ist es doch klar, die Erinnerungen hauen einen einfach um.
      Ich drück dich
      Immer wenn wir von dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere
      Seelen
      <3
      Meine Mutter meinte ja, da war er noch nicht mal beerdigt, ich soll seine Jacke weghängen..

      Ich dachte mich trifft der Schlag. Aber sie ist einfach so. Sie versteht mich überhaupt nicht. Sie meint, ich würde nicht nach vorne schauen und im Selbstmitleid versinken. Vorhin erst wieder. Sie sieht nicht mal ansatzweise, wie gut ich die Tage mit den Kindern meistere. Auch der Haushalt funktioniert. Sie sieht nur meine Trauer. Und die versteht sie nicht. Deshalb werde ich den Kontakt jetzt weitestgehend vermeiden, da ich nicht einsehe, mich für meine Gefühle rechtfertigen zu müssen. Ich lass das jetzt mit ihr. Das bringt nix.

      Danke für den Drücker :)
      Von mir bekommst du auch einen :)
      ja leider ist es für viele nicht verständlich das die trauer mehr wird statt weniger. es ist schade das deine mama zu diesen menschen gehört. ich weiss das es schwierig ist diese meinungen zu akzeptieren, aber man hat nur eine mama und wer weiss wie lange die noch da ist.
      Liebe Janine,

      leider gibt es immer wieder Menschen die einen nicht verstehen. Bei der Mutter ist das natürlich doppelt schlimm. Ich kann sie nicht verstehen. Sie hat doch sicherlich auch schon jemanden verloren und müsste wissen wie man sich fühlt. Nur das der Mann viel schlimmer ist.
      Ich finde es toll das du das alles schaffst. Du bist für die Kinder da und kriegst noch alles andere hin. Du darfst ruhig trauern und weinen wenn dir danach ist. Es wird noch lange dauern bis man sich fängt.
      ich kann dir deine Mutter nicht ersetzen, aber ich bin gerne für dich da wenn du jemanden zum reden brauchst.
      Drück dich ganz fest
      Immer wenn wir von dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere
      Seelen
      <3
      Sie ist im Leben weitestgehend davon verschont geblieben. Vielleicht kann sie es deshalb so gar nicht verstehen. Oder sie denkt, dass sie mich mit sowas schneller ins Leben zurück schubsen kann... Keine Ahnung.

      Ich habe nacher 10 Uhr Termin bei der Trauerbegleitung. Ich kann mich kaum aufraffen. Die Nacht war schlecht. Ich bin mega müde. Eigentlich möchte ich nur schlafen. Aber der Termin dort letzte Woche tat mir gut. Deshalb werde ich auch heute hinfahren.

      Ja. Es wird noch lange dauern. Sehr lange bestimmt. Und danke dafür, dass du da bist. Es tut gut zu wissen, jemand zum reden zu haben, der einen versteht. Zumal ich iwie das Bedürfnis habe, ständig darüber zu reden.
      Es ist gut das du zur Trauerbegleitung gehst.Ich drück dir die Daumen das es genauso gut tut wie letzte Woche.
      Ja darüber reden ist immer gut. Nicht für jeden, aber wer es möchte, sollte.

      Mein Angebot steht und ist auch ernst gemeint.

      Drück dich :knuddeln:
      Immer wenn wir von dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere
      Seelen
      <3
      guten morgen,
      heute ist ostersonntag und alle wünschen sich frohe ostern. ich tue es auch, aber ich bin alles andere als froh. ich wünsche mir das die tage rum sind, denn ich habe das gefühl der einsamkeit. wie wird man damit fertig? gestern waren meine kinder und ich auf dem friedhof um neue blumen in die vase zu stellen. jeder tag geht irgendwie rum, aber der alptraum möchte nicht enden.
      lieber gruß
      ela
      hallo,
      ich habe eine liebe bekannte die sich mit jenseitskontakten beschäftigt. hat das schon mal jemand ausprobiert? ist da was dran oder soll es nur irgendwie trost spenden? es sind nun 8 wochen her und ich fahre achterbahn mit meinen gefühlen. im moment ist die sehnsucht meinen mann einfach in den arm zu nehmen enorm groß. das vermissen tut einfach schrecklich weh. ich möchte nicht mehr ich sein, einfach raus aus meiner situation. ich weiss auch nicht in wie weit mein umfeld das noch hören mag. ich werde zwar gefragt, aber ich denke die wahrheit möchte noch kaum einer hören.
      ich höre radio und bei einigen liedern laufen die tränen, weil daran erinnerungen hängen. meine kinder sind einfach stark. ich habe ein schlechtes gewissen wenn ich weine und sie da sind, aber gefühle lassen sich nicht unterdrücken.
      oft frage ich mich was wir an dem tag gemacht hätten und fange an mit jürgen zu sprechen nur das keine antworten mehr kommen.
      lieber gruß
      ela
    Liebeskummer Sorgen Forum