Ich hab euch lieb, wo immer ihr auch seid

      Ich hab euch lieb, wo immer ihr auch seid

      Hallo liebes Forum,
      hier schreibe ich nun, kann es selbst kaum fassen.

      Als ich drei Jahre alt war, habe ich meinen besten Freund kennen gelernt. Ihn und seine Familie. Der Kontakt blieb. Seine Schwester, wurde auch zu meiner. Ab der 8.Klasse wurde es sehr schwer für mich. Doch mein bester Freund war für mich da, ebenso wie ich für ihn da war. Selbst seine restliche Familie. Diese Familie war mein Zufluchtsort, wenn es Zuhause, oder in der Schule nicht mehr ging und zudem hatte ich ungemein viel Spaß mit ihnen. Sogar Urlaub hab ich teiweise mit ihnen gemacht. Ich habe viele Jahre jeden Abend für eine Stunde mit meinem besten Freund telefoniert.

      Tot, alle vier sind vor schon über einen Jahr gestorben. Autounfall.

      Ich wache manchmal immer noch nachts auf, weil ich vom Unfall träume, oder noch schlimmer, ich träume von ihnen und wenn ich aufwache sterben sie wieder.Manchmal weine ich, ohne, dass ich es sofort merke. Jeden Tag denke ich an sie, aber vor allem an meinen besten Freund. Davor ging es mir psychisch nicht gut, aber jetzt bin kaputt. Ich vermisse sie so doll. Ich weiß nicht wie lange ich das zu allem anderen noch ertragen kann.

      Vielen Dank, dass ich das hier schreiben darf. Danke
      Hallo liebe Sonnenmond,

      zuerst mein aufrichtiges Beileid. Vier liebe Menschen auf einmal zu verlieren, da fehlen mir die Worte. All zu gerne würde ich Dir etwas schreiben, was Dir in Deiner großen Not hilft, aber ich weiß nicht was. Vielleicht hat es Dir schon ein bisschen gut getan, hier mal Deinen Schmerz aufzuschreiben. Denn wir sind alle aus dem gleichen Grund hier. Wir alle haben einen oder mehrere liebe Menschen verloren.
      Aus Deinen Zeilen lese ich so in etwa heraus, dass die Familie Deines besten Freundes, Dein zuhause war, denn Du erwähnst Deine eigentliche Familie nicht. Es ist sehr schlimm, wenn man mit so einer großen Trauer ganz alleine ist. Man kommt dabei immer wieder an seine Kraftgrenzen. Liebe Sonnenmond, hast Du denn gar niemanden mit dem Du darüber reden kannst? Magst Du noch ein bisschen darüber schreiben? Aber nur, wenn es auch Dein Herz möchte. Es tut der Seele sehr gut, wenn sie von dem starken Druck, welcher auf ihr lastet, immer wieder mal befreit wird. Egal, ob hier oder ein Tagebuch oder Du findest jemanden zum Reden. Probiere es aus, Du spürst dann selbst, was Dir gut tut und was nicht.
      Ich wünsche Dir
      viel, viel Kraft
      auf Deinen weiteren Weg,
      denn diese wirst Du gebrauchen.
      Alles Liebe
      Miki
    Liebeskummer Sorgen Forum