Papierkram ist was feines

      Papierkram ist was feines

      Huhu :curtsey:

      Also ich war am Dienstag bei Papa, ich habe ihm versprochen das wenn er das Geld noch nicht hat rufe ich nochmal in der Uniklinik an..Wie Ihr ja alle sicherlich wisst, ist es mit dem Krankenhaustagegeld so das man 280 Euro im Jahr bezahlt, egal wie lange man im Krankenhaus liegt... So es ist so das Papa im März 20 Euro an die Klinik in Neuwied überwiesen hat, am 06.04. 60 Euro nach Mainz, irgendwann im Mai 130 Euro nach Neuwied und am 15.05. nochmal 70 Euro nach Mainz... Genau das sind 280 Euro... am 25.07. kam eine Mahnung aus Mainz vom 18.07. über 130 Euro zahlbar bis 01.08. ansonsten (sämtliche Drohungen).. :girl_devil: was macht Papa, natürlich er bezahlt, brav wie immer.. Ich war dann letzte Woche bei ihm, rief in Mainz an und die Ansprechpartnerin aus der Mahnabteilung * im Urlaub*, die Kollegin... wir sind dafür nicht zuständig.... ich gebe ihnen die Durchwahl von der Buchungsstelle... ok... nach langem hin und her ging jemand dran... ooohja da ist was zuviel bezahlt, mein Kollege der das macht ist im Moment *nicht da*... ich regle das aber, sie haben zu 100% das Geld am 07.08. auf dem Konto... Am Montag war nichts auf dem Konto, am Dienstag als ich bei meinem Papa war, auch nichts, ich dann wieder angerufen, direkt in der Buchungsstelle.... nee ich kann nichts im Computer sehen, die Kollegin die sich auskennt, aus der Finanzabteilung ist erst morgen wieder da, ich gebe ihnen die Durchwahl... :hysteric: .... die ist nur von 8-12h zu erreichen....


      Ok gestern Punkt 8h war klein Nele am Telefon..... Mainz.... Finanzabteilung.... Nööö ich kann da nichts machen, ich gebe ihnen die Durchwahl von der Patientenverwaltung.... :woot: ....Tief durchatmen, Nummer wählen... Patientenverwaltung... Nööö ich kann nichts mehr machen, wir haben schon mit der AOK abgerechnet... :arghs: ... Ich gebe ihnen mal die Nummer....

      Ich die AOK angerufen... die meinte...ohja sie haben definitiv zuviel bezahlt, sie bekommen die 130 Euro zurück, ich muss jetzt aber erstmal die Krankenhäsuer anrufen, ob die nicht schon was angewiesen haben... nee haben se nicht... deshalb rufe ich sie ja an :knot: .... muss ich aber, ich rufe sie im Laufe des Tages zurück....klar ich hab ja auch sonst nix zu tun!!!...

      Ok nach 2 Stunden kam der Rückruf... ich habe das geklärt wir schicken ihnen das Geld....aaaber der Kollege der das macht ist erst am 24.08. wieder im Hause :girl_hide: :girl_impossible: :girl_mad:

      ok ich denke mal das wir das Geld bis Weihnachten dann doch zurück haben


      Glaubt mir, ich kam mir vor wie bei verstehen sie Spass!!!!
      Wenn man überlegt das man selbst schnell eine Mahngebühr von ein paar Euro aufgedrückt bekommt fragt man sich schon warum man das selbst nicht auch machen kann.
      Oder Zinsen aufschlagen.
      Ich finde das 130 Euro ja nun nicht wenig sind. Gibt ja zum Beispiel genug Leute mit einer minimalen Rente die so schon kaum um die Runden kommen. Und wenn dann irgendwelche Institutionen so mit deren Geld rumschlunzen.... Kann alles echt nicht wahr sein.
      130 sind 130, meinem Dad geht es nicht schlecht, aber hier geht es mehr als ums Prinzip und ich finde es abartig das die das zwar sehen aber von sich aus keinen Finger rühren, das man dann erstmal auf den Putz hauen muss um das Bewegung rein kommt...
    Liebeskummer Sorgen Forum