Eine kleine Gute-Nacht-Geschichte

      Eine kleine Gute-Nacht-Geschichte

      Eines Abends beginnt die Geschichte, denn er stirbt einfach so, als ich Fleisch für den Hund mitbringe und ins Haus trage. Verbringe es in die Gefrierfächer und bereite dann unser Abendessen. In dieser Zeit scheint er zu schlafen und ich will ihn eben für dieses Abendessen wecken. Allein er wird nicht mehr wach. ;(

      Alles - alles vergessen, alles unwichtig - Arzt rufen ... am Bett sitzen und zu Gott beten. Diese kleine Geschichte erzählt seine "Gute-Nacht-Geschichte", denn sein Körper schläft ein und er wacht in seinem neuen, freien Seelenleben auf.

      Der Sohn und ich - wir sind lange bei ihm, wir spüren seine Gegenwart ... <3

      Und nein, wir machen keine Fenster auf, denn seine Seele kennt keine materiellen Hindernisse mehr ... und nein, wir verhängen keine Spiegel, denn die Spiegel zeigen die Illusion des Lebens und sind für die, die aus diesem Leben gehen, nicht wichtig. Und letztendlich halten wir auch die Uhren nicht an, denn er hat das Zeitliche bereits gesegnet.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
    Liebeskummer Sorgen Forum