Weihnachtsbrief an dich

      Weihnachtsbrief an dich

      Mein geliebter Schatz,

      als ich dich verlor, breitete sich ein Schmerz in mir aus, von dem ich nicht mal wusste, dass es ihn gibt.
      Er nahm mir die Luft zum Atmen, er war grausam und unmenschlich. Ich konnte einfach nichts Gutes und Schönes mehr erkennen.
      Ich schaffte es nicht an unsere Vergangenheit zu denken, sondern immer nur an meine einsame Zukunft.
      Ich hatte eine Riesenangst vor dieser Zukunft...die ich jetzt ohne dich verbringen musste. Vielleicht 20 oder 30 Jahre. Diese Jahre
      lagen wie eine Ewigkeit vor mir, unmöglich diese Zeit zu überstehen.

      Heute bin ich froh, dass ich sagen kann "ich bin zufrieden, es ist gut so wie es jetzt ist..." das ist so viel mehr als ich noch
      vor 4 Jahren und 10 Monaten zu hoffen wagte.
      Es hat sich gelohnt zu warten, zu kämpfen, die Trauer auszuhalten. Heute sind Einbrüche nur noch ganz selten.
      Ich fühle, dass ich nicht alleine bin, dass du zwar nicht mehr neben mir bist, aber in mir, in meinem Herzen....und von dort kommen
      die Hoffnung, die Kraft, der Mut, die Zuversicht und das Glück, das ich trotz allem immer wieder spüre.

      Ich habe so viel gelernt von dir, will mein Leben angenehm weiterleben, schaue auf mich, entscheide für mich, weiß was gut
      für mich ist und was ich will.

      Nicht daran denken, was nie mehr sein wird, sondern dankbar sein für das was war, die Vergangenheit loslassen und die
      Erinnerung im Herzen behalten...seit ich das schaffe beginnt meine Zukunft, in ein neues, zufriedenes vielleicht sogar
      glückliches Leben.

      Ich wünsche mir, dass es DIR gut gehen möge auf DEINER Wolke, umringt von vielen Sternen. Mir bleibt die Gewissheit, dass der
      hellste Stern am Himmel nur für mich leuchtet. Ich trage DICH tief im Herzen und dieser Platz gehört DIR ganz allein und wenn
      wir Weihnachten zusammensitzen, bist DU ganz nah bei uns....versprochen.
      SCHATZ, ich wünsche DIR eine schöne Weihnachtszeit mit all den Sternenkindern. Pass auf DICH auf und zeige mir weiter den
      Weg, den ich gehen muss.
      Ich brauche DICH und ich liebe DICH sehr!

      FROHE WEIHNACHTEN, voll Liebe, Sehnsucht und Dankbarkeit
      Liebe Siegi,

      diesen Brief an Deinen Mann ist einfach wunderschön beschrieben und ich habe drauflos geheult. Er könnte genauso auch von mir geschrieben sein.

      Ja wir müssen nach vorne schauen und weitermachen, ich hoffe auch, daß es meinem Mann auf seiner Wolke auch gutgeht und hoffe auch, daß er immer nach mir schaut und mich beschützt.
    Liebeskummer Sorgen Forum