Angepinnt Frohe Ostern

      Frohe Ostern

      Hallo Ihr Lieben,

      für viele von uns hat sich das Leben durch Tod und Trauer verändert und nicht nur das Leben sondern auch uns.......wer jemanden verloren hat weiss daher umso mehr zu schätzen das da noch Familie oder Freunde sind und das das nicht selbstverständlich ist.....

      Leider ist dieses Osterfest ganz anders als all die anderen die wir vorher erlebt haben......die die noch Familie und Freunde haben, können Ostern wohl dieses Jahr nicht mit Ihren Lieben verbringen......und dennoch möchte ich Euch bitten, nicht zu verzweifeln.......
      Auch diese Zeit wird vorbei gehen........es ist nicht einfach aber wir alle tun das ja um diesen Virus zu besiegen und um zu vermeiden das es noch mehr Tote gibt, das es noch mehr Menschen so geht wie uns......

      In der Hoffnung das diese Tage Euch nicht all zu schwer fallen wünsche ich Euch trotzdem ein frohes und gesegnetes Osterfest..........

      Liebe Grüße
      Eure Mäusi
      hallo ihr Lieben

      ich hoffe ihr hattet trotz allem ein schönes osterfest und genießt nun den letzten tag ostermontag.
      ja ich sitze hier allein wie viele von euch und versuch es mir so gemütlich zu machen wie es geht.
      ganz schön frisch heute auch die sonne fehlt und ich denke zurük wie schön Ostern war wo ich noch
      nicht allein war. wir wären beide auf dem campingplatz (der mir sooo fehlt) und hätten in der natur
      ostern gefeiert. ein langer spaziergang im wald und abends ein osterfeuerchen. das wird nie mehr so sein aber die erinnerungen sind schön ,wie hat er sein osternetz gesucht und nach vielen hinweisen gefunden.
      dann gab es einen schönen osterbraten alles in allem es war so schön. inzwischen sind schon fast 5 jahre
      ins land gegangen die zeit hat sich verändert ich hab mich verändert. hab seit voriges jahr sommer wieder
      kontakt zu meinem sohn und bin seit ende oktober 2019 uroma. durch nicht genannte familiäre umstände
      hab ich meine kleine urenkelin noch nicht einmal live gesehen geherzt und geküsst. aber was nicht ist ist nicht. so nun werde mir langsam mein mittagessen machen und wenn die sonne rauskommt einen kleinen osterspaziergang machen.

      noch schöne restostern passt auf euch auf und bleibt schön gesund

      liebe grüße monika die monalisa
      Fast vorbei, die Ostertage, sie hallen in uns die schönen Worte und Grüße, die einige gebrüßen und andere verteufeln.
      Nein einige können sie nicht vertragen, haben sich in ihrem Schmerz und der Trauer so verloren, dass sie wirken wie eine Faust im Gesicht.

      Sie kommen und gehen aber, diese Tage, sie nehmen keine Rücksicht und kommen sie uns noch so böse vor und würden wir sie noch zu gerne verbeiten - es steht uns Trauernden nicht zu - keine Extratörtchen, keine Rücksicht.

      Das ginge auch gar nicht do weiß ich heute - die Welt geräte aus den Fugen, die verlöre ihren Halt und ihre Regeln an die wir uns zu gerne festhalten wenn wir auf sicheren Füßen stehen.
      Stehen wir aber nicht, viel zu viele wackeln so durch die letzten Tage und selbst mir fällt es schwer, zwischen festlich gedeckten Tischen und Gästen die Tränen zu verstecken.
      ZU lächeln wo der Gedanke doch nur in die eine Richtung geht.
      Der Stuhl der leer bleibt all die Jahre schon oder eben erst seit Tagen oder Wochen.

      Wenn auch über die Jahre einige Stühle auf ihren Besucher warten, sie werden nicht kommen, sie sind uns in Gedanken nah.
      Das Fest der Freude und der AUferstehung, der Erneuerung, es erschlägt mich regelrecht und doch ist da auch der Dank, ich kann mich darauf verlassen - die Zeit hat ihre Zeit, für alle gleich auch wenn Einzele aus dem Gleichgewicht geradten sit hinterher, mitzukommen versucht.
      Sie werden folgen, weitere Festtage, Feiertage die einem nichts bedeuten aber die man ZUhause verbringen muss in einer Einsamkeit, die man mit dem Weg zur Arbeit zu entkommenen versucht.

      Einige Stunden noch, dann wird ein normaler Dienstag folgen, die Normalität die einige erwarten, andere auch da noch nicht wieder Fuß gefasst haben - so sehen wir erneut, es wird keine gefühlte Gerechtigkeit geben.
      Wir sind alle auf dem Weg nur nicht immer in der selben Richtung, nicht immer zur selbsen Zeit und selten im selben Tempo.

      Was wir aber auch haben- wir haben die Tage überstanden, es sind viele Befürchtungen nicht wahr geworden, vielelicht aber auch schlimmer gekommen als erwartet.
      Das alles nennt man Leben und wir haben wohl alle erst mal nur dieses eine.

      Passt gut auf euch auf und bleibt gerade in diesen Zeiten, in denen uns noch andere Katastrophen umlagern gesund.
      Keiner von uns ist nie wirklich ganz allein.

      Mit einer lieben Umärmelung,
      Funny.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



    Liebeskummer Sorgen Forum