Der erste Todestag

      Der erste Todestag

      Liebe Trauernde, ein Jahr ist vergangen und es schmerzt wie am ersten Tag.Wir waren gemeinsam auf dem Friedhof,mein Sohn ,meine Schwiegertochter und unser über alles g
      eliebte Enkeltochter.
      Ich habe die Boxerhündin meines Sohnes vergessen...sie liebte meinen Mann.
      Marlene hatte für ihren Opa einen selbstgesuchten Stein bemalt und ihn auf die Grabplatte gelegt.Sie ist erst 3 Jahre alt und war ganz stolz auf ihr Geschenk.
      Der Hund legte seine Schnauze auf die Grabplatte und war ganz ruhig.
      Das war schön und traurig zu gleich.Wir haben geweint und gleichzeitig fühlten wir eine familiäre Verbundenheit.
      So war es für mich ein erträglicher Tag.Liebe Grüße Buffy
    Liebeskummer Sorgen Forum