Ende 2022

      Nur noch ca 2 Stunden und das alte Jahr macht Platz für ein Neues.
      Viele lieben Wünsche die mich schon erreicht haben, einige die ich schon gesende habe - da muss das neue Jahr ein gutes werden *denk*
      Muss es das aber *denk* ich bin nicht mehr sicher, es wird kommen was kommen muss, es wird passieren, was passieren will und nicht vieles ist daran zu ändern.
      Meine Erfahrungen aus vielen Jahren nun und doch ist es eine schöne Geste, schön zu sehen wie viele so an einen denken.
      Immer auch eine Gelegenheit sich einfach auf die Wünsche einzulassen und positiven Gedanken etwas mehr Macht zu geben.

      Für viele geht damit ein trauriges Jahr zuende, für andere ein weiteres in der man der Trauer und Traurigkeit nicht entkommen konnte.
      Ein Jahr von dem man sich etwas erhofft hatte, dass nicht eingetroffen ist, ein Jahr vielleicht das man dann einfach nur schnell vergessen möchte.

      Kann ja nur besser werden- natürlich doch so habe ich auch am letzten Silvesterabend gedacht und wurde dann sehr schnell eines besseren belehrt - leider - *schnief*
      Ein Satze also den ich so schnell nicht wieder benutzen werde.

      So wünsche ich aber allen die das lesen ein gutes Jahr, ein Jahr in Gesundheit - das dass was vorhanden sich bessert vor allem aber nicht verschlechtern möge.
      Ich wünsche allen, positive Gedanken die positives Geschehen hervorrufen mögen.
      Tränen die trocknene, Wünsche die in Erfüllung gehen - vor allem aber wohl immer eine Hand die einen hält.
      Ein offenes Ohr und liebe Helfer wo immer sie gebraucht werden.

      Ich entzünde jetzt eine Kerze für alle Verstorbenen, möge Niemand niemals ganz in Vergessenheit geraten.
      Ein kleines Licht als Hoffnungschimmer wo es gerade Dunkel ist.



      Mit einer lieben Umärmelung,
      Funny.
      Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht wie es andere gerne hätten.


      Licht und Liebe, sind stärker als Tod und Schatten



      Liebe Funny, ich schließe mich ganz und gar an. Wie schön du das geschrieben hast. Vielen Dank!

      Habe gerade mein Tagebuch gelesen (das Handschriftliche) und mir ist aufgefallen, dass meine jeweiligen Silvesterwünsche nicht wirklich in Erfüllung gegangen sind, vornehmlich nicht die von vor einem Jahr.

      So versuche ich jetzt mal, mir nichts zu wünschen, aber es klappt ja nicht wirklich. Ich wünsche mir so sehr, dass die Kriege auf dieser Erde aufhören. Der "Krieg in mir" soll aufhören, dass ich mich nämlich immer wieder für etwas verantwortlich mache, für das ich "Gott weiß" nicht verantwortlich bin.

      Und so weiter und so weiter.

      Auch ich habe den ganzen Abend schon eine Kerze brennen für meinen verstorbenen Allerliebsten, für mich Taurige, für alle Traurigen dieser Welt.

      Und ich zünde jetzt für uns alle eine Kerze der Hoffnung an. Möge sie lange und gut brennen bis ganz weit ins nächste Jahr hinein und vielleicht noch darüber hinaus.

      Alles Liebe Frieda


      :kerze4:


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Jedes Jahr zu Silvester muss ich beim Anstoßen um 24:00 Uhr unter anderem an mein Patenkind denken. Zur Jahreswende 2015/2016 war es nämlich mit seinem Freund in Hamburg, ohne zu ahnen, was im neuen Jahr für eine Diagnose gestellt werden würde.
    Liebeskummer Sorgen Forum