Der User nach mir ....

      Das habe ich bereits gestern getan, und zwar auf das Grab meines Vaters anlässlich seines Geburtstags.-
      Der User nach mir hofft wie ich, dass dieses schöne Herbstwetter diese Woche noch anhält, obwohl es immer noch viel zu wenig geregnet hat.
      Das "schöne" Herbstwetter ist bei uns schon vorbei und das "richtige" Herbstwetter hat Einzug gehalten. Ich finde es schön. Nach dem wirklich ausgiebigen Sommer bin ich nun bereit auch ein paar "Schmuddeltage" zu genießen, schön warm eingemummelt auf der Couch....das hat was.

      Ich mache gerade einen Kurs zum Erwerb des Fischereischeins. Ich weiß, ist nicht jedermanns Sache aber ich habe schon im Kindes- bzw. Jugendalter geangelt und mein Lebensmensch ist auch Angler. Nun habe ich mir gedacht, dass ich das Angeln auch gerne wieder ausüben möchte denn so kann ich noch mehr gemeinsame Zeit mit meinem Lebensmenschen verbringen. Ich hatte erst Bedenken ob ich nach so langer lernfreier Zeit überhaupt noch in der Lage bin mir so viele Sachen einzuprägen und habe jetzt festgestellt, dass mir das Lernen sogar Spaß macht.
      Der User nach mir hat auch Freude daran etwas für seine "Synapsenverknüpfungen" zu tun.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Synapsen-Verknüpfungen gelingen mir oft durch philosophische Anstösse. Ich finde es überaus interessant, was Menschen auf diesem Gebiet bisher geleistet haben, obwohl ich eher "geschaffen" haben schreiben möchte.

      Der User nach mir denkt auch daran, mal wieder ein interessantes Buch aufzuschlagen, sich in einen Sessel zu kuscheln und einfach zu lesen und alles drumherum verschwinden zu lassen.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Sich in einem Buch zu verlieren...das wünsch ich mir....aber ich schaff es nicht mich so lange zu konzentrireren...leider...Zeitung lesen klappt gut..vielleicht wenn es jetzt kälter wird..habe auch noch einige ungelesene Bücher liegen.

      De User nach mir freut sich jetzt auch darauf das es kälter wird und es in der warmen Stube gemütlicher wird.
      Alles verändert sich, mit dem der neben einem ist oder neben einem fehlt.
      In meiner Trauer wohnt die Liebe
      Ja darauf freue ich mich, der Sommer war lang und schön, aber jett ist es auch schön nicht mehr zu schwitzen. Wenn ich jetzt noch die Laubberge bewältigt habe kann ich es mir drinnen gemütlich machen.
      Der User nach mir hat sich auch schon die erste Erkältung gefangen
      Ob es etwas Gutes für mich ist????
      Ach bestimmt.......ich habe die ersten Plätzchen gebacken und die sind auch für mich gut. *grins*

      Der User nach mir hat auch schon die ersten Plätzchen gebacken oder sich anderweitig mit der beginnenden Weihnachtszeit beschäftigt.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Bin dabei, einen kleinen Kranz für sein Grab zu machen, sammle dafür Buchsbaum und Nadelbaum aus dem Garten und Hagebutten aus der Umgegend.

      Der User nach mir begrüßt es, nicht mehr den Garten gießen zu müssen, obwohl alles total trocken ist - bis auf 80 cm Tiefe ... das Erdreich ist hart und ausgetrocknet!


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      na ja mangels Garten.....aber ich begrüße es nicht mehr täglich das Grab gießen zu müssen obwohl ich diesen Ort einfach brauche.....war dieses Jahr echt ne Anstrengung bei der anhaltenden Hitze. Nächstes Jahr werde ich mir Hilfe organisieren müssen.....

      Der User nach mir friert auch mehr als sonst ( keine Ahnung warum bin eigentlich keine Frostbeule )........
      Ja, ich friere auch, und das Grab ... ich werde sehen, war schon tagelang nicht mehr da ... arbeite halt an dem Grabschmuck und das dauert ...

      der User nach mir freut sich, das er/sie online hier immer wieder gute Leute treffen kann.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
    Liebeskummer Sorgen Forum