Der User nach mir ....

      Ich habe den Tag sehr genossen. Ich bin mit dem Hundekind um unseren Lieblingssee, na ja.....wohl eher mein Lieblingssee, gelaufen. Es war herrlich. Ich habe schon die ersten Weidenkätzchen gesehen.

      Der User nach mir entdeckt auch gerade das langsame aufleben der Natur.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Es war eigentlich nichts Besonderes aber trotzdem war es gestern ein schöner Tag. Erst bin ich mit dem Hundekind zu meiner Lieblingshalde gefahren und wir haben einen herrlichen Spaziergang gemacht und Nachmittags bin ich zum Schwimmen gefahren. Ich habe mir in einem Anfall von Wahn eine 50er Karte gekauft und nun werde ich wohl regelmäßig schwimmen gehen.

      Der User nach mir hat bei dem schönen Wetter auch schon sein Fahrrad rausgeholt.
      Ich habe heute meine erste Tour dieses Jahr gestartet und es war wirklich schön wenn auch sehr anstrengend.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit, ist keine weite Strecke. Aber ansonsten ist das kein Hobby von mir, obwohl das sicher gut tut.
      Der User nach mir kauft sich vielleicht am Wochenende eine neue Klamotte für den Frühling.
      Beim Italiener war ich noch nicht aber wir haben gestern Eis bei meinem Lebensgefährten gegessen.
      Es gab Pistazieneis mit "Eiszauber" also diese Schokosoße die so schön knackig wird.
      Ich fands richtig lecker.

      Der User nach mir genießt es auch, dass die Tage wieder länger werden. :)

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Stecklinge habe ich nicht gesetzt aber meine Blumen für n der Wohnung alle umgetopft. Für draußen werde ich dieses Jahr keine Blumen pflanzen nachdem die letztes Jahr so gewuchert sind und ich bei der Hitze zweimal am Tag gießen musste wird dieses Jahr nur der Gummibaum auf den Balkon gestellt.

      Den User nach mir hat auch die Erkältungswelle erwischt.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Das stimmt, ich bin immer verkehrt angezogen. Einmal zu warm, einmal zu kalt aber ganz sicher nicht richtig.

      Der User nach mir tappt auch durchs Fernsehprogramm und findet nichts gescheites.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Am meisten freue ich mich wenn es nachts regnet und tagsüber schön ist ;)

      Der User nach mir freut sich auch über die einfachen Dinge des Lebens, solche Sachen wie einen schönen Spaziergang in der Natur, einen Stadtbummel mit Freunden, Besuch von den Kindern, ein leckeres Eis oder ein Stück Kuchen, einen schönen Spieleabend oder ein gutes Buch, das Frühlingserwachen, etc..

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Ich muss immer arbeiten, weil ich selbständig bin, hab meine eigene Firma, mein eigenes kleines Geschäftle.

      Das finde ich gut. Ich arbeite auch sehr gern,was nicht heisssen soll, dass ich "schuften" muss, denn Arbeit ist eine sehr sehr schöne und wunderbare Sache.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Das sehe ich meistens auch so, allerdings ist es sicher anders wenn man sekbstständig ist. Ich stelle mir das etwas flexibler vor, so dass man sich vielleicht wenn man sie braucht, eine halbe stunde Zeit nehmen kann. Das kann ich leider nicht und ich merke dass der Druck bei der Arbeit immer mehr wird. Das macht mich langsam etwas mürbe.
      Der User nach mir freut sich deshalb auch schon wieder auf das Wochenende
      Da bin ich zwiegespalten.
      Erstmal freue ich mich nicht sonderlich darauf weil mein Lebensgefährte immer noch in der Reha ist und ich das Wochenende alleine verbringen muss aber andersherum bringt mich das Wochenende auch wieder ein Stückchen näher zu meinem Schatz ( also meinem Lebensmenschen) weil die Zeit die er nicht bei mir sein kann schrumpft.

      Beim User nach mir läuft auch der Fernseher obwohl er gar nicht Fernsehen guckt.

      Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet. Die Erinnerung an sie mischt sich täglich in unser Tun und Trachten, wir denken an sie, wie wir atmen, sie haben in unserer Seele eine neue Gestalt angenommen, nachdem zarten Gesetz der Seelenwanderung das im Reich der Liebe herrscht.

      Honoré de Balzac


      Das mit dem TV-laufen-lassen kann ich total nachvollziehen. Ich kannte einen sehr interessanten Menschen, der sogar bei ständig gewollter TV-Berieselung künstlerisch tätig sein konnte und der Sohn arbeitet ebenfalls sehr intensiv online mit TV-Bild-Inspiration. :D

      Spargel sind nicht meine Leibspeise, aber gute deutsche Erdbeeren schon. :rolleyes:

      Der User nach mir nimmt den Regen, das Wetter überhaupt einfach hin und macht das Beste daraus.


      ......................................................

      "Wir können der Tatsache nicht ausweichen,
      dass jede einzelne Handlung, die wir tun,
      ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

      Albert Einstein
      Was bleibt uns anderes übrig als das Wetter so zu nehmen wie es kommt? Und ich hoffe das noch viel Regen kommt...der Garten und die Bauern werden danken :)

      Der User nach mir mag auch so gern Rhabarer und hat ihn schon verspeist: als Kuchen? als Kompott? oder gar in deftigen Gerichten?
      Alles verändert sich, mit dem der neben einem ist oder neben einem fehlt.
      In meiner Trauer wohnt die Liebe
    Liebeskummer Sorgen Forum