Buffy Anfänger

  • Weiblich
  • Mitglied seit 20. September 2021
Letzte Aktivität

  • Benutzer-Avatarbild

    Buffy -

    Hallo,es geht mir jetzt seit Wochen schlecht.Ich bin körperlich ein Wrack.Warum kann ich nicht mehr funktionieren.Alles ist sinnlos und schwer.Mein Mann hat mich immer wieder aufgefangen,wenn es meinem Enkelkind durch die Chemo schlecht ging. Er ist aber nicht mehr da.Mit meinem Sohn kann ich nicht über meinen Schmerz sprechen.Er hat durch die Erkrankung seiner Tochter genug zu kämpfen. Alles ist belastend und traurig.Kein Licht am Ende des Tunnel.

    • Benutzer-Avatarbild

      beateangela -

      Liebe Buffy, das musst du auch gar nicht, du musst nicht funktionieren. Hast du denn psychologische Betreuung, wer ist in deinem nächsten Umfeld mit dem du darüber reden kannst? Ich hätte es auch alleine nicht geschafft, mein Hausarzt hatte mir die Adresse vom Gemeindepsychologischen Zentrum gegeben, einen ersten Termin habe ich damals ganz schnell bekommen und es folgten viele Gespräche die mich zwar nicht getröstet haben, aber es war jemand da dem ich meinen Schmerz, meine tiefe Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit mitteilen konnte, der mir zugehört hat. Sprich mit deinem Hausarzt oder deiner -ärztin und frage nach Anlaufstellen. Du musst darüber reden können.

    • Benutzer-Avatarbild

      Buffy -

      Liebe beateangela,ich habe am Montag einen Termin bei einer Psychotherapeutin.Meine Bekannten wollen sich das nicht mehr anhören.Das Leben geht weiter wird mir immer wieder mitgeteilt.Mittlerweile habe ich Hemmungen über meine Ängste und Nöte zu sprechen.Deshalb habe ich mich zurückgezogen.Einer Trauergruppe habe ich mich auch angeschlossen.Ich hoffe, dort über meine Gefühle sprechen zu können.Es hilft mir,ich hier darüber zu schreiben.Lg.

  • Benutzer-Avatarbild

    Buffy -

    Ist jemand da?

  • Benutzer-Avatarbild

    Buffy -

    Hallo,ich habe am 11.Juli 2021 meinen Mann verloren.Nach 2Jahren Kampf gegen den Krebs bin ich jetzt in ein tiefes Loch gefallen.Mein Leben erscheint mir sinnlos.Die Tiefe Traurigkeit lähmt mich.Die Angst vor dem Alleinsein macht mich krank. Im Moment bekomme ich meinen Alltag nicht in den Griff. Unruhe und Angst sind an der Tagesordnung.Geht es anderen Betroffenen auch so?

    • Benutzer-Avatarbild

      beateangela -

      Liebe Buffy, ich sende dir mein tiefes Mitgefühl zu deinem schweren Verlust. Man weiß nicht wohin mit all dem Schmerz und der Trauer, alles ist ausgehebelt und man denkt man zerspringt. Ich wünsche dir liebe Menschen die für dich da sind und dich unterstützen, auch hier im Forum ist Platz für deinen Schmerz und deine Ängste. Lieben Gruß, Beate

    • Benutzer-Avatarbild

      Buffy -

      Danke, für die lieben Worte.Heute habe ich wieder einen ganz schlechten Tag. Es gibt zwar Menschen,die sich um mich kümmern,aber dann. bin ich wieder alleine mit meinem Schmerz. Hinzu kommt,daß mein Enkelkinder ,2Jahre, auch an Krebs erkrankt ist. Wie soll ich das alles verkraften?

Liebeskummer Sorgen Forum