Posts by moonwalk

    Hallo, Ihr Lieben,


    ich habe hier auch schon sehr lange nicht mehr geschrieben....
    die Schmerzen der Trauer... die tragen wir bis zum letzten eigenen Atemzug in uns und die gehen auch nicht weg, aber sie verändern sich.
    Ich erinnere mich, dass ich es nicht einmal im Entferntesten ertragen konnte, überhaupt etwas Buntes, Farbiges anzuziehen, ganze 9 Monate lang. Nein, es war keine Show nach außen, ich konnte es einfach nicht, so schwarz sah es in mir aus.
    Ich kann heute, nach fast 3 Jahren, sagen, dass das Leben noch viel vorhat mit uns und man
    es zulassen sollte.
    Ich habe mir Hilfe geholt, psychotherapeutische Unterstützung. Wenn ich den Therapeuten nicht gehabt hätte, ich wäre heute nicht da, wo ich stehe.
    Nachdem wir über ein Jahr intensive Trauerarbeit gemacht haben, hat er mir den Weg zurück ins
    Leben gezeigt.
    Ich habe viel und stark selbst daran gearbeitet, habe wieder angefangen, künstlerisch tätig zu sein,
    singe und spiele auf der Bühne und so bin ich schrittweise in kleinen Etappen dem Leben wieder nahe gekommen.
    Ich bin nun dem Leben wieder zugewandt und auch privat eröffnen sich Perspektiven, die mich glücklich machen. Eine Gewähr gibt es nicht.
    Ich denke immer daran, wenn es mir schlecht geht..- und diese Weinphasen um meinen Mann gibt es auch immer noch, - dass es anderen noch schlechter geht und denke mit Traurigkeit an alle, die das jetzt gerade erlebt haben und wie es in denjenigen aussieht... weiß ich nur zu genau.
    Das Forum hat mir Trost und Halt gegeben und ich habe viel hier gelernt.
    Aber ich denke immer an die Geschichte in der Bibel... Von Lot und seiner Frau, die den Blick zurück gewandt hat nach Sodom und zur Salzsäule erstarrt ist. Darüber habe ich oft nachgedacht und mich dazu entschlossen, nicht zur Salzsäule zu erstarren....


    Das hat mir die Augen geöffnet, ich gebe das als Denkanstoß hier gerne weiter.
    Ich glaube nicht mehr an Schicksal, alles ist Fügung und vielleicht auch der Tod unserer Lieben.
    Warum das so passiert ist, wie es ist, werden wir vielleicht irgendwann erfahren.
    Aber die Fügung wollte, dass wir noch weiterleben und ich glaube sogar, wir sind es uns und anderen schuldig, dass wir irgendwann daraus das Beste machen.


    Liebe Grüße an die "alten Hasen" hier und an alle, bei denen der Schmerz noch so wahnsinnig
    tief sitzt.
    Der Schmerz geht nicht ganz vorbei, aber er wird erträglich - und habt Geduld! Die Zeit wird für
    euch arbeiten...


    LG Moonwalk

    Unser Musical " Die Hure des Kaisers" showbühne



    External Content soundcloud.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Damit wir nicht vergessen:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Mit einem besonders lieben Gruß an moonwalk :)


    dankeschön Jörg

    Hier ist es nun - das Medley der Showbühne Mainz von unserem Musical "Die Hure des Kaisers" mit atemberaubenden wunderschönen Kompositionen und Stimmen!!! Es war schön, dass ich mitspielen und singen konnte und es hat mich in der Trauer wieder ein kleines Stück voran gebracht. Es macht mich aber auch traurig, dass mein Mann es nicht mehr erlebt hat. Er wäre so stolz gewesen...


    Ich will Euch damit aber auch etwas Mut machen!
    Manchmal hilft es auch ein bisschen, sich einer Aufgabe mit grosser Hingabe zu widmen, die das Herz erwärmt
    und die einfach gut tut.


    Einige Songs sind z.T. natürlich gemixt bzw. stark gekürzt.. LG


    https://m.soundcloud.com/showb…e-des-kaisers-2015-medley

    Ich hab einiges an sog. "Weihnachtsbeleuchtung" das ganze Jahr. Habe ein leicht grünliches dickes Spaghettiglas mit Minilichterkette seit 20 Jahren schon - immer abends an. Sieht super aus! Auch große Leuchtzweige stehen ganzjährig da und illuminieren das Fenster und andere stehen hinter einer grossen stehenden Buddhafigur. Du kannst das Glas auch mit unterschiedlich großen Steinen und einigen Muscheln und Korallen (selbst gesammelt) bestücken.
    So hab ich es mit den Zweigen gemacht.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, vor allem Gesundheit, wenig Sorgen und Stress, Gelassenheit und dass die Trauer um unsere lieben Menschen erträglicher wird.


    Ich sehe es auch wie Beauty. Die Silvesternacht und das Neue Jahr haben wenig Bedeutung. Es ändert sich das Datum und die neue Schreibweise, mehr nichtAber durch die Aufbauschung,
    angefangen von der Robe bis
    zu unzähligen events wird Silvester
    zum großen Fest. Und man hat das Gefühl, die ganze Welt feiert und man ist verlassen...


    Letztes Jahr war ich zum ersten Mal an Silvester mutterseelenallein, weil einige Leute was absagten, einige krank wurden. Es war sehr traurig.


    Dieses Jahr gehe ich mit Freunden
    auf eine sehr "angesagte"
    Silvesterparty in Mainz, viel zu vornehm und teuer
    obendrein, nicht mein Ding
    ...aber besser als allein zu sein....Man muss jetzt viele Kompromisse eingehen.


    So findet jeder seinen Weg und ihr hoffentlich auch.
    Alles Gute fürs Neue Jahr

    Hallo Ihr Lieben,


    ich wünsche Euch ein geruhsames, besinnliches und schönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer lieben Familie, Verwandten und Freunden.


    Auch ich muss dieses Fest nun schon im 3. Jahr ohne meinen geliebten Mann feiern.
    Ja, es sind zum Teil besonders wehmütige Stunden in dieser Zeit, aber es ist erträglicher geworden als noch vor 2-3 Jahren.


    Mein Leben hat sich verändert, ich habe mich verändert. Trotzdem ist die Trauer immer im Hinterkopf und das Vermissen wird immer bleiben....


    Ich wünsche allen Trauernden, besonders denjenigen, die diese Festtage zum ersten Mal ohne den geliebten Menschen verbringen müssen, dass es erträglich ist und wünsche euch viel Kraft und Zuversicht.


    Seid achtsam zu euch selbst und wendet euch jetzt ganz besonders denen zu, die um euch sind und die leben. Daraus kann man viel Kraft schöpfen.


    Alles Liebe und liebe Grüße
    moonwalk

    Liebe Katja,
    danke für die Antwort und dein Interesse. Nein, das Musical kennt ihr nicht. Es ist komponiert von Sebastian W. Wagner von der Mainzer Showbühne! Ich bin seit 1987 in diesem Genre mit einigen kürzeren und längeren Unterbrechungen, habe schon in vielen mitgespielt und auch selbst inszeniert.
    Aber ich schwöre, dass ich selbst selten zuvor eine so atemberaubende Musik gehört habe.
    Das ist eigentlich broadwayreif. Die Musik lässt einen nicht mehr los. Sebastian Wagner ist ein Multitalent.


    Wir haben nur noch 4 Aufführungen.
    Wem der Weg nach Mainz nicht so weit ist oder wer in der Nähe wohnt, der sollte wirklich reingehen und sich diese Inszenierung nicht entgehen lassen.


    Das sag ich nicht, weil ich mitmache, sondern weil es einfach mega wunderschön ist.
    Es war eigentlich als Musical geplant, ist aber zu einer Kammeroper geworden.


    Es heißt: "Die Hure des Kaisers"
    Und handelt, sehr authentisch rekonstruiert, vom Untergang des Kaisers Justinian und dem oströmischen Reich. Und seiner Liebe zu Theodora.
    Ein Kaiser! Ein Gott! Ein Reich!


    http://www.showbuehne-mainz.de
    und auf facebook findet man richtig viele Bilder!!!

    Ja, Fischli73.... du hast in vielem recht.
    Aber ich muss auch ehrlich sagen, wie Kerray schon schrieb. Die ersten beiden Jahre ging gar nix, aber überhaupt nichts.


    Ich fange erst nach über 2 Jahren so langsam an, wieder ins Leben zurückzufinden und mir persönlich half dabei eine Reha, eine beeindruckende Begegnung, aber eben ganz besonders, dass ich wieder singen kann und das Glück habe, in einem atemberaubenden Musical mit noch atemberaubender wunderschöner Musik mitzuwirken.
    Daher nehme ich meine Kraft und wenn das zu Ende geht, werde ich was Neues beginnen. Aber ich bemühe mich, aus der Trauerspirale herauszukommen. Es hilft ja letztlich doch nichts und ich bekomme ihn nicht wieder zurück...so traurig und bitter das auch ist...


    Ich kann jedem nur raten, sich eine Aufgabe oder Hobby zu suchen, die einem das Herz öffnet.


    lg moonwalk

    ....ganz viel möchte ich noch machen....


    ...die Trauer wird uns immer begleiten, ich werde meinen Mann immer vermissen, dennoch - das Leben muss einfach weitergehen.
    Und es hält noch so viel für uns bereit. Wir müsssen es nur annehmen!


    Ich habe auch viel vor und hoffe, einiges davon zu realisieren.


    Ich möchte weiter künstlerisch tätig sein. Ich bin glücklich, wieder auf der Bühne zu sein....
    Ich werde meinen Ballast mit meinem Haus abwerfen und etwas Kleineres kaufen.
    Ich will weiterhin die Welt bereisen.
    Und ich bin offen für neue Begegnungen...


    Reicht das? Ich denke, das ist ein guter Anfang!


    LG
    moonwalk

    Liebe Kelly,
    lass dich mal fest umarmen.


    Was wir fühlen, das wissen wir...deshalb nur ganz traurig und ohne Worte...es wären alles Phrasen, die
    ich dir jetzt sage...
    Es gibt keinen richtigen Trost... Ich stelle eine Kerze für deinen geliebten Hans dazu.


    :kerze1:

    Mit diesem Lied verbinden mich ganz tiefe liebevolle Gefühle

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    und weil ich eben an Moonwalk dachte, kam prompt das noch im Radio
    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    habe bewusst diese Versionen gewählt. Bin beiden Titeln grüße ich euch und ... Moonwalk!


    sehe das jetzt erst, liebe Frauke.... Wie geil ist das denn........ Schöne Musik, gell....,,,.

    Liebe Elke,
    ich hoffe, du hast den heutigen Tag einigermassen gut überstanden und liebe Menschen um dich gehabt.
    ja... Ich weiss noch, wie es war, diese fürchterliche Anfangszeit, in der wir uns alle gegenseitig gestützt und getragen haben, telefoniert, geschrieben, zusammen geweint, zusammen über die verkorkste Zukunft gegrübelt... gejammert, Rat geholt, auch mal geschimpft... Einfach alles zusammen versucht, zu überwinden...
    Ich habe diese Zeiten noch in Erinnerung, als ob es gestern gewesen wäre.
    Das Forum hat uns viel geholfen, ich weiss nicht, wie ich diese Zeit damals überstanden hätte, ohne abends an den PC gehen zu können, und meine Ängste und Gedanken niederzuschreiben.


    Ich bin froh, dass wir, viele von uns, diese quälende Zeit ein bisschen hinter uns lassen konnten.


    Die Trauer um den Verlust überwinder man nie. Das ist ganz klar. Das wäre ja, als ob man ein Stück seines Lebens , ein grosses Stück, aus seiner eigenen Biografie herrausschneiden würde. Das geht nicht. Aber irgendwann kommt die Zeit, in der man an einem Wendepunkt steht, an dem die Trauer nicht den ganzen Tag einnimmt und dominiert und das ist gut so und heilsam.
    Ich freue mich sehr für dich, dass du einen so grossen Schritt gemacht hast und wieder glücklich sein kannst und wünsche dur von ganzem Herzen, dass du dir dieses Glück bewahren kannst
    glg <3


    Mir geht es auch etwas besser, das Leben hat mich wieder , jedenfalls einigermassen...

    :kerze1:


    Heute sind es zwei Jahre, die ich ohne dich leben muss. Es ist immer noch so irreal und ich vermisse dich jeden und jeden und jeden Tag aufs Neue!


    Du hast mir nun ein Wissen voraus, was wir, die wir noch hier auf der Erde sind, nicht haben. Wo bist du? Ich weiß es nicht, aber ich weiß, du bist in meinem Herzen.... ganz nah bei mir und das wird sich nie ändern.


    Deine Energie und deine Kraft, deine selbstlose Liebe und alle Dinge, in denen du mir mit gutem Beispiel vorangegangen bist, all das habe ich so tief für mich verinnerlicht
    und das geht nicht verloren.


    Ich liebe und vermisse dich für immer.

    Liebe Beauty
    erst jetzt könnte ich diesen post lesen. Ja, ich verstehe deine Entscheidung sehr gut.
    Du warst die allererste Person, die mir in diesem unendlichen Schmerz die ersten Worte geschrieben hat und deine Ratschläge haben mich stets bis zum heutigen Tag begleitet.
    Ich sehe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Weinende
    sagt: Wie schade! Das Lachende freut sich, dass du ja immer noch erreichbar und nicht aus der Welt bist.
    Hier wünsche ich dir zunächst mal alles nur Erdenklich Gute auf deinem weiteren Lebensweg, aber wie gesagt, ... du bist nicht aus der Welt
    ganz liebe
    Grüsse und eine herzliche Umarmung

    moonwalk

    Heute war's sogar mir mal zu warm, total schlapp .....unerträglich schwüle Hitze...


    oha...jetzt kommt Regen :) und etwas Hagel .... ;(


    Was ??? Das war's schon???? Abkühlung = 0

    Liebe moonwalk,


    ich habe den von Dir markierten Beitrag nicht geschrieben.


    Ich war noch nie in einer Trauergruppe und kann daher
    auch nicht mitreden :D :D


    Liebe Agadir,
    ich weiss, dass du den Beitrag nicht geschrieben hast... Ich habe auch Eva damit gemeint, wollte Ingrid schreiben, sorry :D :D


    Liebe Regine, häh..?? 8o wo findet man denn in einer Trauergruppe Männer??? Da sind doch meist fast nur Frauen... :D :D :D