meinen lieben Schatz

      meinen lieben Schatz

      ...der 10.04.2017, der Tag an dem für mich die Welt stehengeblieben ist. Am Morgen war die Welt noch in Ordnung, wir haben die Zeit bis ich zur Arbeit musste noch gemeinsam verbracht, uns verabschiedet und uns auf den Nachmittag gefreut, auf den gemeinsamen Abend. Es gab keine Vorwarnung, nichts, alles war gut. Ich war immer ein wenig traurig wenn ich los musste, denn mein Schatz war seit einem Jahr in Rente und musste den Tag ohne mich verbringen. Als ich von der Arbeit gegen halb fünf nach Hause kam, lag er im Wohnzimmer auf dem Boden. Sanitäter und Notarzt waren innerhalb kürzester Zeit da. Dann teilte mir der Notarzt mit, dass er schon seit mehreren Stunden tot war und meine Welt ist zusammengebrochen.
      Erst ein mal möchte ich mein Beileid ausdrücken....nur zu gut verstehe ich wie Du Dich fühlst bzw. gefühlt haben musst..... :(
      Mein Papa ist auch so plötzlich gestorben.... er war nur 56 Jahre alt.
      Ich zünde für Deinen lieben Verstorbenen eine Kerze :kerze4: an.....
      Viel Kraft für diese schwere Zeit
      Mein herzliches Beileid und ein stilles willkommen hier im Forum - hier wirst du viele Menschen treffen, die deinen Schmerz und deine Trauer verstehen und vielleicht hilft dir das Lesen und Schreiben hier und kann dir etwas Trost geben.
      Der Schock sitzt tief, wenn man einen geliebten Menschen verloren hat und ohne Vorwarnung und Vorbereitung plötzlich das ganze Leben in Trümmern liegt. Auch mein Mann ist am plötzlichen Herztod verstorben - wir hatten keine Chance!
      ich wünsch dir ganz viel Kraft und Geduld - und liebe Menschen die dich unterstützen und bei dir sind!
      Liebe Grüße
      Was man tief im Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. J.W. v. Goethe
      Alles war selbstverständlich - nur das Ende nicht
      Auch von mir herzliches Beileid und willkommen hier im Forum. Dieses Unerwartete ist so schrecklich, ich weiß wie du dich fühlst. Ich hoffe, das Forum kann dich etwas auffangen. Ich wünsche dir auch ganz viel Kraft.

      Liebe Grüße
      auch von mir mein herzliches Beileid. Wie du habe ich meinen Mann nach der Arbeit im Wohnzimmer am Boden gefunden. Nur dass meiner noch gelebt hat aber zwei Tage später in der Klinik verstorben ist.

      Dieser Verlust ist so schrecklich, der Schmerz so heftig. Und man wird die Bilder erst mal nicht mehr los.

      LG cali
      Genau so sehe ich das auch wie cali68...... Diese Bilder kommen jeden Tag auf's neue..... klar , der Alltag ist schneller da als einem lieb ist....aber wenn man zur Ruhe kommt .....fangen die Gedanken an zu kreisen..... man hätte noch so viel Zeit mit dem geliebten Menschen verbringen können die von der einen auf die andere Sekunde vorbei ist.....
      Auch von mir ein tief empfundenes Beileid, mein Mann ist am 23.04. im Badezimmer umgefallen und konnte trotz sofort eingeleiteter Reanimation nicht mehr gerettet werden.Der Schmerz sitzt tief und noch ist die Wunde groß.Ich wünsche uns allen, dass es bald erträglicher wird.
      Liebe Grüße Melly
      Am 17.05 verstorben, Trauerfeier am 26.05 und gestern 16.06.2017 die Urnenbeisetzung. Es ist alles so unwirklich, aber jetzt können meine Kinder zur Ruhe kommen. Sie haben eigene Familien und stehen voll im Berufsleben Bei mir wird das zur Ruhe kommen wohl noch länger dauern. Ich bin immernoch am aufräumen und verschenke viel.
      Danke für euer Mitgefühl und die lieben Zeilen, das möchte ich gerne auch an euch alle zurückgeben, mein tiefes Mitgefühl. Ich schließe mich auch deinen Worten an Melly, und hoffe, dass der Schmerz für uns alle irgendwann erträglicher wird.
      Guten Morgen,
      ​auch mein Mann ist ganz ohne Vorwarnung plötzlich verstorben.
      ​Ich kann verstehen was Du gerade durchmachst und es tut mir unendlich Leid das Du es durchmachen musst.

      ​Ja es wird mit der Zeit leichter damit zu leben, wenn man es auch nicht glauben mag.
      ​Das Forum /die Menschen hier tragen ein ganzes Stück dazu bei.
      Sie verstehen es wenn du wieder ein Tief hast, sagen nicht nun ist aber gut reis dich mal zusammen.
      ​Nein hier findest du Verständnis, also schreib was dir auf der Seele liegt, frag was du möchtest, denn hier hat jeder das gleiche Traurige schreckliche gefühl des Verlustes erlebt.
      ​Liebe Grüße Zenzi
      Wir dachten wir hätten noch viel Zeit <3

      Es wird nicht besser, leichter zu ertragen und anders, wir ändern uns , werden vielleicht stärker, aber besser.
      Denn es war ja gut ,warum soll es ohne den geliebten Menschen besser werden.
      Ja, nix Zeit. Man plant und macht und tut im Alltag .
      Mein Mann hat den Abend vorher gesagt, für alle haben wir Zeit nur für uns nicht.
      Das war nach der normalen Geburtagsfeier unseres Sohnes und vor seiner Party zum 20.
      Geschleppt, eingekauft, gekocht und gebraut...und wieder alles geschleppt und dann gefeiert und dann. ...aus....
      Was sagt uns das ??? Alles zu viel oder man ist immer für die Kinder und alle da ????
    Liebeskummer Sorgen Forum