4 Monate danach

      4 Monate danach

      Heute habe ich auch nach gut 4 Monaten wieder einen verdammt schlechten Tag und muss viel weinen....
      Hab im GartenHaus seine letzte Schachtel Zigaretten gefunden....und schon war wieder alles zu spät und alles ist wieder in meinem Kopf wie ein Film abgelaufen....es tut so weh.....dann geht auch noch mein Auto einfach so während der Fahrt aus und nicht wieder an....abschleppdienst...Werkstatt und die haben erst mal keine Ahnung...(Samstag Nachmittag eben)..und da steht man nun so ganz alleine mit seinen ganzen Problemenen.....das macht echt kein Spass
      Hallo Steffi,
      manche Tage sind einfach nur gebraucht.
      Ich wünsche dir noch ein paar schöne Gedanken, vielleicht schöne Erinnerungen, die dich wieder etwas stärken.
      Ich kenne auch diese Nackenschläge. Mir hilft es, danach an das zu denken, was wir hatten.
      Das macht natürlich auch traurig, weil es ja unwiederbringlich vorbei ist, schenkt mir aber ein dankbares Gefühl.
      GLG Emil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „emil_66“ ()

      Danke Emil,
      Ich dachte uch wäre schön ein Stück weiter....
      Manche Tage " geht" es besser und ich bin durch die Arbeit abgelenkt....aber heute geht eben gar nicht's.
      Jeder noch so kleine Auslöser reicht um wieder los zu heulen.
      Ich wil ja gar nicht....ich versuche stark zu sein,aber es geht eben nicht.
      Die Kraft fehlt mir irgendwie.
      Ich fühle mich einsam ,leer und ziellos.
      Aber ich kämpfe weiter , wie wir alle, wir haben einfach keine andere Wahl.
      Ihr Lieben!

      Ja,an manchen Tagen hat man zu garnichts Lust und ist nur traurig und mit sich selbst nicht im Reinen.Ich habe heute auch nur im Sessel gesessen und habe gegrübelt über Gott und die Welt.
      Aber dann standen meine Kinder vor der Tür und wir haben Kaffee getrunken.Ich war froh, somit hatte ich eine Ablenkung.

      LG Christine
      Hallo Steffi,

      Dein Verlust tut mir leid. Ich schätze, es wird immer solche und solche Tage geben. Wie wir damit besser zurecht kommen, müssen wir lernen, aber das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Natürlich habe auch ich dafür kein Rezept, ich "lerne" ja auch noch. Mir hilft es, wenn ich vertraute Menschen um mich habe, mit denen ich reden kann. Bewusst auch über völlig andere Themen. Einfach, um etwas "Normalität" zu spüren, wo doch nichts mehr normal zu sein scheint.

      Ich wünsche Dir viel Kraft und hoffe, Du hast ganz bald wieder gute Tage.

      Drück Dich, liebe Grüße,

      Laura
    Liebeskummer Sorgen Forum